The Edit: Twinning //
Looks für dich & deine beste Freundin

20.06.2017 um 15.06 – Shopping

Was ziehst du an? Gehört zu den meistgestellten Fragen an die beste Freundin kurz vor einem Event. Man will ja schließlich nicht komplett am Ziel vorbei schießen oder sich kurz vorm Fertigmachen noch fix vergewissern, ob man den Rahmen auch richtig eingeordnet hat und last but not least: Kurz abchecken, dass es nicht zu Outfit-Doppelungen kommt. Denn es ist doch so: Teilt man mit der besten Freundin alles, dann kann es schon mal passieren, dass sich auch Stile zunehmend ähneln, dass Lieblingsteile von beiden angeschmachtet und neue Accessoires auf einmal ziemlich identisch interpretiert werden. Schließlich verbringt man oft die meiste Zeit mit seiner besseren Hälfte, lässt sich von ähnlichen Dingen inspirieren und hat am Ende des Tages eben auch Zugang zu den selben Stores.

Pre-Fall und Resort-Präsentationen machen es vor: Lang lebe der Freundinnen-Look! Denn was uns auf den Lookbook-Bildern immer häufiger auffällt, entspricht eben oft auch der Realität. Zweisam (oder gar dreisam) statt einsam. Die Labels haben also längst aufgerüstet und präsentieren seit kurzem die perfekten Stücke, um Twinning richtig zu zelebrieren. Ähnlich aussehen, aber keinesfalls gleich, lautet hier die Devise. Lust auf Partnerlook? Dann haben wir hier vielleicht die Lösung: weiterlesen

Noch mehr Sale // Die schönsten Stücke bei Net-A-Porter, & Other Stories und Co.

19.06.2017 um 14.40 – Shopping

Könnte der Sale passender kommen als dieser Tage? Nach MyTheresa stehen nun auch in nahezu allen anderen Online Stores die Fahnen auf Sale: Bei Net-a-Porter, bei Zalando natürlich, bei Edited, bei Matchesfashion, klaro auch bei & Other Stories und bei ASOS sowieso. Pünktlich zum Sommer werden wir also mit den schönsten Kreationen und purzelnden Preisen geködert und so viel großartige Auswahl wie in diesem Jahr, gab’s lange nicht mehr:

Egal ob Ohrringe von Marni, blaue Mules von MM6 oder knallrote Ballerinas von Miu Miu, einem sonnengelben Rock von Joseph oder einem blümchenkleid von & Other Stories: Ich könnte zu meinem eigenen Bedauern nahezu überall schwach werden, denn nach den eher mauen Sale-Angeboten in den vergangenen Jahren, scheint die Auswahl in diesem Jahr perfekt auf meinen eigenen Geschmack zugeschnitten zu sein. Schade nur, dass ich nach meinem Fahrradkauf am Wochenende vorerst aussetzen muss. Und trotzdem: Eine weitere Auswahl unserer schönsten Sale-Funde findet ihr hier. Bittesehr: weiterlesen

TAGS:

,

Bassistin und Künstlerin Kim Gordon designt für & other stories

19.06.2017 um 12.34 – Feminismus Kooperation Mode

& other stories, einer der mit Sicherheit attraktivsten Ableger des H&M Konzerns, überrascht uns seit der Gründung im Frühjahr 2013 immer wieder mit Kollaborationen, von denen manch eine Modekette nicht einmal zu träumen wagen dürfte: Die Zusammenarbeit mit Rodarte etwa war groß und unkonventionell, jene mit Vika Gazinskaya vor allem unerwartet und zeitgemäß – um nur meine persönlichen Highlights zu nennen – aber jetzt schnappt das Unternehmen wirklich komplett über, im besten aller Sinne: Zwar steht & other ohnehin schon für einen angenehmen Mainstream, der mit einem Bein dennoch relativ regelmäßig scharf an der Kante zur Eigenwilligkeit steht, aber dass man es tatsächlich fertigbringen würde, eine Persönlichkeit wie Kim Gordon für sich zu gewinnen, hinterlässt mich gleichermaßen staunend wie vor Gier auf das Kommende sabbernd. KIM GORDON. Ich, pardon, schnall ab. Die einstige Bassistin und Sängerin von Sonic Youth gilt als die lauteste Frau der Welt. Als Geschlechtergenzen auflösendes Donnerwetter. Als Rockstar. Im Herbst 2017 allerdings dreht sich alles um ihr Schaffen als Künstlerin: Zusammen mit & other stories arbeit sie derzeit an einer von ihrer Kunst inspirierten Mini-Kollektion. weiterlesen

Urlaub daheim //
Ab an den See 🐳

15.06.2017 um 8.30 – Shopping

Wenn wir meiner App Glauben schenken dürfen, dann scheint heute vom Rheinland bis nach Berlin die Sonne. Und das Beste kommt obendrauf: In rund acht Bundesländern stand der Wecker diesen Morgen bei den meisten von euch sogar völlig still. Wir hier in Berlin können dafür nur träumen, dafür werden Mittagspause und Feierabend einfach doppelt sommerlich genutzt.

Weil uns der Sinn ehrlicherweise aber trotzdem nur nach See steht, packen wir einfach gedanklich für euch den Rucksack, pusten die Reifen vom Rad auf und lassen uns die Sonne stundenlang auf den Bauch scheinen. Und so sieht der virtuelle Tag am See dann einfach aus:  weiterlesen

Budget Buys // Die schönsten
First-Date-Kleider unter 100 €

12.06.2017 um 14.42 – Mode Shopping

Eine meiner liebsten Freundinnen fragte mich jüngst, was die denn nun tragen könne, bei so einem ersten Date, denn nach einer superlangen Beziehung sei sie mordsmäßig aus der Übung und eigentlich sei ja egal, was man trage, aber ein bisschen fühle sich diese Verabredung nunmal so an wie ein Geburtstag oder auch wie ein Neuanfang und deshalb habe sie sich fest genommen, extra für diesen Anlass ein Kleid zu kaufen und die Musik beim Anziehen lauter aufzudrehen, als es die Nachbarn ertragen. Ich entgegnete bloß „Trag, worin auch immer du dich wohl fühlst“ und fütterte danach das Phrasenschwein mit nicht nur einem, sondern gleich zwei Euronen. Immer, wenn einer von uns etwas behämmertes sagt, wandert nämlich ein Groschen in den Spardosenhasen, sodass wir mindestens einmal pro Woche Eis essen gehen können, ohne ins Portemonnaie zu greifen. Gestern Abend übermannte mich allerdings das schlechte Gewissen und als sich dann auch noch Tatendrang dazu gesellte, hatte ich plötzlich mehr als zehn Kleider in eine mit Eiscreme-Emoji verzierte Mail gepackt. Was dabei herausgekommen ist, seht ihr dort oben. Unterschiedliche Modelle für unterschiedliche Pläne: Pizzaessen bei Kerzenschein etwa, oder Bier auf der Späti-Bank. Ich drücke alle Daumen: weiterlesen

TAGS:

Dear Diary // Von Mailand, einem Mädelswochenende, ganz viel Heimat & einer Hochzeit

12.06.2017 um 11.58 – Travel Wir

Eine Woche zwischen Heimat, 48 Stunden Mailand, wieder Heimat, einer hartnäckigen Erkältung, einem Store Check und einer nicht enden wollenden Fahrt zurück nach Berlin liegen hinter mir – und was soll ich sagen? Es hätte nicht schöner sein können. Mit ganz viel Liebe im Gepäck bin ich zurück und muss gleichzeitig gestehen, dass ich an diesem Montag ganz schön aus der Puste bin.

Klingt im ersten Moment nach gar nicht viel Trubel, war es aber, inklusive Fliegen mit Kind und Bangen ums Wetter, denn die Picknick-Überraschung für die standesamtliche Hochzeit meiner Freundin stand auf einem wackeligen Beinchen. Alternative gesucht, Pavillon am Rhein gefunden! War am Ende aber gar nicht nötig, die Sonne verwöhnte uns nämlich mit maximalem Sonnenschein. Was in den vergangenen 10 Tagen alles so passiert ist? Das erfahrt ihr in meinem kleinen Tagebuch: weiterlesen

5 Piece Wardrobe // Eine Çay-Pause
in der Sonne, bitte.

07.06.2017 um 0.39 – Inspiration Mode Shopping

Sobald die Sonne rauskommt, kommt auch Altan aus seinem kleinen Ladengeschäft heraus, um sich schnurstracks auf die kleine Holzbank am Fenster zu setzen und die Nase gen Himmel zu recken. „Den Süden riechen“ nennt er das. Altan ist etwa dreiundachtzig Jahre alt, so genau weiß er das gar nicht mehr, Zahlen waren ihm schon immer egal. Nicht aber die Bedeutung seines Namens, denn Altan ist türkisch und bedeutet „Gold“. Ich finde es nur logisch und reizend, dass dieser alte Mann genauso heißt, denn tatsächlich hat niemand weit und breit Augen, die so goldbraun sind wie die seinen. Nur der heiße türkische Tee, der niemals nicht in einem bunt bemalten Glas mit noch bunterem Untersetzer vor ihm steht, birgt dieselbe tiefwarme Farbe. Manchmal, wenn ich eine Auszeit und Ruhe und alles außer Internet brauche, dann besuche ich Altan, der mir jedes Mal ein eigenes Glas rüber schiebt, meist wortlos, aber mit lachenden Augen und Kopfschütteln. „Ausruhen“, sagt er dann und versteht ohne zu fragen. Ich nicke dann nur, schlage ein Buch auf und tauche unter bis der Çay leer, Altan zufrieden und ich ein kleines bisschen kraftvoller bin. weiterlesen

Erste Eindrücke //
„Arket“ veröffentlicht erste „Sneak Peak“

06.06.2017 um 16.25 – Mode Shopping

Wir hatten es euch selbstverständlich längst verraten, aber jetzt wird’s noch einmal konkreter: ARKET, das Geheimnis um das neue Store Konzept aus dem Hause H&M wird in diesem Spätsommer gelüftet. Nach MONKI, Weekday, COS, Cheap Monday und & other Stories wartet also Shop Nummer 6 auf uns. Was aber versteckt sich hinter ARKET?

Ein Ticken teurer als H&M wird es wohl werden und durch externe Brands ergänzt. Außerdem wartet ein kleines Café mit nordischer Küche auf uns und somit schlägt ARKET ganz eindeutig in die Kerbe „Concept Store“. ARKET bedeutet auf deutsch so viel wie „weißes Blatt Papier“, ein „modern-day market that will offer essential products for men, women, children and home“, das sich durch simples, zeitloses und vor allem funktionales Konzept auszeichnen. Heute nun lüftet der Konzern die ersten Bilder der kommenden Linie: Minimalistisch, skandinavisch und ganz offensichtlich losgelöst von schnelllebigen Trends: weiterlesen

TAGS:

,

Commencement Speeches // 5 Reden von 5 Frauen, die echte Lebensweisheiten bieten

06.06.2017 um 8.30 – Allgemein Feminismus Leben

Mai ist nicht nur der Wonnemonat, sondern auch der Monat, in dem viele der sogenannten Commencement Speeches gehalten werden: Reden, gerne von Promis, vor frischgebackenen College-Absolvent*innen. Eine gute Gelegenheit, sich inspirieren zu lassen – zum Beispiel von Shonda Rhimes und J. K. Rowling.

Als ich im Dezember 2012 mein deutsch-französisches Doppeldiplom in Empfang nahm, wurden zwar ein paar Reden geschwungen – so richtig einfallsreich waren die aber nicht. Immerhin wurde uns Neu-Diplomierten nicht ernsthaft prophezeit, mit einem Diplom à la IEP Lille (meine Universität) würde sich quasi automatisch ein Topjob finden. So geschehen bei einer Freundin, die ihr Diplom zwei Jahre früher machte als ich und sich noch heute mit Schaudern an diesen Moment universitärer Überheblichkeit erinnert. Statt Jobgarantien gab es bei uns nur Regenschirme, auf denen der Name unseres Jahrgangs, George Orwell, abgedruckt war. Im Nachhinein eine erstaunlich treffende Wahl, denn wer würde besser zum modernen Dasein zwischen Alternative Facts, Fake News und Comeback der Diktatur passen als der Autor des dystopischen Romans 1984? weiterlesen

Shopping // Statement Shorts

05.06.2017 um 21.26 – Mode Shopping

Ich tanke gerade die letzten Sonnenstrahlen meines verlängerten Wochenendes im Süden. Noch einer meiner Freunde ist jetzt 30 und genau deshalb sitze ich jetzt überhaupt hier, den Laptop auf den Knien und blaues Wasser im Rücken, genau wie sandige Berge und ein paar Palmen. Am liebsten würde ich hier bleiben, dachte ich gestern noch, und am besten für immer, aber dann passierte auch schon, was immer passiert, wenn ich versuche, ein paar Tage lang ohne Arbeit auszukommen. Mit einem Mal vermisste ich das Suchen und Finden und euch und das Tippen und Plappern und Collagen bauen. Ich glaube, ich war noch nie so glücklich über diese Erkenntnis wie diesmal, denn bevor ich hierher kam, hatte ich vor allem großes Bauchweh.

Nicht nur wegen einer verschleppten Krankheit, sondern auch wegen meiner dünnen Haut, wenn es um die Kommentarkultur dieser Seite geht. Manchmal braucht es aber nur einen Schwung neue Energie und eine große Runde alter, bester Freunde, um die Dinge wieder klar zu sehen, um klarzukommen und sich im Klaren darüber zu werden, dass man es nie allen recht machen muss und kann. Dazu aber bald mehr in meinem Editor’s Letter aus dem Süden. Da wirds dann vielleicht auch ein bisschen emotional. Vorab aber noch ein wenig leichte Kost: Ich bin doch ernsthaft ohne Shorts in den Urlaub abgedüst. Und weil ich beinahe nichts lieber dabei gehabt hätte als eine kurze Hose für jeden Anlass, hier eine kleine Hommage an die neuen Landkarten, Streifen und Rüschen des Sommers 2017: weiterlesen

TAGS:

,

The Edit // Rote Schuhe:
Die geheimen Outfit-Retter

30.05.2017 um 12.14 – Shopping

25 Jahre meines Lebens dauerte es, bis ich begriff, welchen Mehrwert rote Schuhe in meinem Schuhschrank haben: Sie zaubern nämlich in Nullkommanix aus einer öden, schnöden Veranstaltung ein Outfit mit Pfiff – so wie ein knallfarbener Lippenstift für die Füße eben. Bloß, dass er nicht verschmiert, sondern sitzt und sogar etliche Komplimente anzieht. Noch nie haben mich beispielsweise so viele Ohs erreicht, wie bei meinen orangeroten Wildleder-Boots, bei keinem anderen Schuh wurde ich so viel nach der Alltagstauglichkeit wie bei den roten Aeyde-Mules gefragt und kein zweites Paar Sneaker mag ich auch heute noch so gern, wie meine roten Authentics von Vans. Rot ist das neue Schwarz – denn: Die Karten des „Geht immer irgendwie“-Schuhs sind bei mir neu gemischt. Der leuchtende Farbton funktioniert nämlich viel öfter, als man im ersten Moment annehmen könnte: Zu Pink (Ohja!), zu Blau sowieso, zu Grün, zu Schwarz ebenfalls, zu weiß besonders und überhaupt: Zu allen Musterparties.

Also ran an die roten Modelle oder rausgekramt. Für noch mehr Sommer an den Füßen und Frische im Look. Ein paar Outfit-Inspirationen gefällig?  weiterlesen

Outfit-Round-Up // Ihr in unserer
KDGxJaneWayne Kollektion

29.05.2017 um 13.09 – Mode Wir


Es ist wirklich schon unglaubliche drei Monate her, da durften wir die Katze nach einem Drei­vier­teljahr Arbeit endlich aus dem Sack lassen und launchten hoch offiziell unsere KDG x Jane Wayne Kollektion. Unser Herz platzte vor Stolz, als wir die ersten Kreationen an euch direkt sahen, den Hashtag #KDGxJaneWayne verfolgten und euch sogar auf der Straße in Ringelpullis und Boobies sahen. Das riesige Feedback macht uns auch heute noch immer ein klein bisschen sprachlos: Eure Lobeshymnen gingen runter wie Butter und eure konstruktive Kritik wurde direkt für die Zukunft notiert.

Wir wollten euch eine sehr persönliche Kollektion servieren, eine, die direkt aus dem Herzen heraus kommt, unsere Lieblingsstücke mit Unauffindbarem vereint und den Inhalt dieser Seite widerspiegelt – und wir hoffen schwer, dass genau diese Intention auch bei euch angekommen ist. Bevor unsere Linie allerdings gegen die Wintermode tauscht (keine Sorge, ein klein bisschen Zeit bleibt noch!), möchten wir uns heute bei allen Unterstützer*innen und fabelhaften Inspirationsquellen da draußen bedanken, die ihre KDGxJaneWayne Lieblinge gleich medial mit uns geteilt haben. 1000 Dank euch liebsten Leser*innen und Kolleg*innen, wir können es noch immer gar nicht fassen! weiterlesen

Ich packe meinen Koffer… //
Für die Heimat

24.05.2017 um 9.24 – Shopping

Ich habe irgendwann gelernt, dass viel Gepäck nicht nur unendlich beschwert, sondern auch einfach völlig unnötig ist, weswegen ich mir aus praktischen Gründen angewöhnt habe, ausschließlich auf Handgepäck zu setzen, statt mir meine Beine am Gepäckband in den Bauch zu stehen. Ich glaube, mein Umdenken begann in Australien, als ich mit wahnsinnigem Übergepäck mein Auslandssemester startete und irgendwann merkte, täglich sowieso ausschließlich zu den drei liebsten Kleidungsstücken zu greifen. Am Ende meiner Reise blieb gut die Hälfte des Gepäcks nahezu unberührt. Das passiert mir nie wieder, schwor ich mir. Und tatsächlich: Ein kleines Täschchen reicht mir meist aus, um ein paar Tage zu genießen und mich trotzdem pudelwohl mit meiner Auswahl zu fühlen. Zugegeben, den meisten Platz verschlucken mittlerweile sowieso die notwendigen Dinge für meine Tochter und im Auto ist nun mal begrenzt Platz, aber lassen wir das.

Ein Grund mehr, sich vorher kleine Kombinationswunder zu überlegen, die sowohl für Sonnenstunden in Mamas Garten als auch den anstehenden Polterabend eines meiner heimatlichen Lieblingspärchens herhalten dürfen. Fünf Tage Heimat, here we go! weiterlesen

Short News // Blind Date mit Alexa Chung, Artes Serie über „Stereotypen“ & Barbie in der Krise

23.05.2017 um 14.08 – Allgemein

News, News, News – und zwar alle auf einen Blick. Schönes, Skurriles und Verrücktes der vergangenen Woche: U. a. mit Alexa Chungs ulkigem Blind Date, einem Modellabel mit sozialem Engagement, der Diversity-Barbie-Linie, die keiner haben will, der perfekten Urlaubs-Garderobe, neuen Emojis, einer neuen Folge von Carpool Karaoke und Topshops Deutschlandoffensive No 3: weiterlesen

The Edit // 25 Grad im Schatten
– Outfits für alle Körper

23.05.2017 um 12.08 – Inspiration Mode Shopping

Neulich klagte ich euch noch mein Kleiderschrank-Leid, wegen der Kapitulation im Angesicht der plötzlichen Hitzetage, die mich stets träge und zugleich faul machen, sodass ich am liebsten nackend durch die Straßen flanieren würde. Das aber geht aus vielerlei Gründen (noch) nicht, weshalb ich derzeit permanent auf der Suche nach so wenig Aufwand wie möglich bin. Reinhopsen und fertig, so in etwa sieht das Outfit meiner Träume bei plus 25 Grad aus. Konkret denke ich da etwa an einen leichten Jumpsuit für Melonen, luftige Seidenhosen und Crop Tops für Birnen oder badeanzügige Tops für schmale Böhnchen. Untereinander mischen ist natürlich sowieso erlaubt – Hauptsache wir hören endlich damit auf, ob unserer niedlichen Körper am Sommer zu verzweifeln: weiterlesen

TAGS: