Bilder des Tages //
Das High Summer / Pre Fall Lookbook von Ganni

– 04.05.2015 um 16.09 – Kampagne Lookbook

ganni summer Bilder des Tages // <br/> Das High Summer / Pre Fall Lookbook von Ganni

Was einst bloß untendrunter getragen wurde, darf schon längst wieder adrett rausblitzen: SPITZE, meine Zauberhaften. Jawohl, also traut euch. Und den allerbesten Beweis, dass das nämlich ganz schön grandios ausschaut, liefert uns niemand geringeres als Ganni. Auf dem Silbertablettchen gibt’s Latzhosen, Zweiteiler und halbtransparente Kleid von Schwarz bis Weiß, ultrazart bis superhottie im allerneuesten Lookbook des Skandinaviers. 

Wer allerdings glaubt, dass war in der offiziellen High Summer Season 2015 schon alles, der hat die Rechnung ohne Ganni gemacht: Florale Röcke, leichte Materialien, lockere Kaftane, zarte Spaghetti-Kleider oder körperferne Kleider zu weiten Hosen gibt’s nämlich on top. On wir sind uns hier in der Redaktion mehr als einig: So schön war’s bei Ganni schon lang nicht mehr. Der Online Shop ist längst bestückt mit den High Summer Kreationen “Inspired by Africa” – warten ist hier also gar nicht mehr nötig. Bereit für so viel schön? Dann haben wir genau die richtigen Appetithäppchen für euch im Gepäck. Et voilà: Die volle Ladung “Haben-wollen” für daheim aka “We want to look like this today” <3  weiterlesen

OUTFIT //
Endlich wieder Khakihosen

– 30.04.2015 um 9.05 – Outfit Wir

IMG 6703 OUTFIT // <br/> Endlich wieder Khakihosen Höchst wahrscheinlich werde ich irgendwann einmal zu jenen 60-Jährigen gehören, die sinnfreier Weise mit ihrem Alter fudeln, womöglich wird das nicht einmal böswillig geschehen, sondern weil ich es einfach nicht besser weiß, die 27 will ja schon nicht richtig in meinem Kopf ankommen und manchmal vermute ich, dass meine geistigen Aktivitäten auf dem 21er Level stehen geblieben sind. “Sarah, ganz ehrlich, diese Schuhe, das kann ich doch nicht machen, sieht doch seltsam an mir aus und was soll überhaupt dieser Absatz, der überall stecken bleibt?” – “Reiß dich zusammen, du bist Ende 20, meine Liebe. Da kann man sowas schonmal machen.” Na gut. Man soll ja schließlich in regelmäßigen Abständen über den eigenen Tellerrand hinaus schauen und wachsen. Und in diesem Fall muss ich sogar zugeben, dass die Idee der mondänen Kitten-Heel-Sandale eine ganz famose war, jedenfalls könnte ich mich fast daran gewöhnen, meine Birkenstocks ab sofort häufiger links liegen zu lassen – Da wird ja selbst das Beschreiten des Kopfsteinpflasters zum abenteuerlichen Spaß.

Nachdem ich vergangene Woche außerdem über einen anstehenden Unvernunfts-Kauf sinniere und dafür ausreichend Schelte einstecken musste, grätschte kurzerhand das Label von Ulrika Lundgren aka RIKA dazwischen und machte mich unverhofft wunschlos Taschen-glücklich. Und dann wäre da noch mein persönliches Revival der Cargohose (bloß ohne Beintaschen) zu erwähnen – hab’ ich mich da vertan? Zumindest jetzt gerade in dieser Sekunde bin ich mir sicher: Nein. Es wurde meines Erachtens wirklich mal wieder Zeit für ein bisschen Khaki in meinem Leben: weiterlesen

Press Days Berlin //
Lieblingsstücke bei Prag PR

– 20.04.2015 um 10.58 – Mode

Prag PR Press Days Berlin // <br/> Lieblingsstücke bei Prag PR

Wie versucht man es allerbesten, die German Press Days unter einen Hut zu bringen, euch alle Tausend Eindrücke zu kredenzen und dabei auch ja nichts auszulassen? Wo fängt man am allerbesten an und wie sorgt man noch für einen angemessenen Überblick? Während wir in den vergangenen Jahren gern Label für Label durchgegangen sind und euch das Neueste der kommenden Saisons unter die Nase gebunden haben, wird’s in diesem Jahr etwas knackiger: Wir gehen für euch einfach Agentur für Agentur durch – so einfach. Und den Anfang macht dieses Mal Prag PR. Die Agentur um Mia Abadi hat sich in jüngster Zeit nicht nur zum Portfolio-Knüller gemausert, sondern punktet auch jedes Mal mit immer neuen, ziemlich großartigen Locations. Diesmal wurde direkt in die ehemalige jüdische Mädchenschule geladen – genauer gesagt, in die CWC Gallery – und die sorgte ganz nebenbei dafür, dass jedem Label Raum für Raum genügend Platz zum Anfassen, Anschauen und Träumen eingeräumt wurde. 

Bereit für unsere Herbst/Winter 2015 Highlights aus dem Hause Sandro Paris, Ganni, & other Stories, Achtland, Weekday, Kaviar Gauche, Love Stories und Christian Wijnants? Here we go: weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 10.04.2015 um 17.02 – Allgemein

short news Wayne interessierts // <br/> Die Short News der Woche

 … die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit der neuesten Single von Florence + The Machine, einem Food-Stadtführer für Berlin, dem wohl größten Designer Sale der Hauptstadt und der wohl schönsten Alternative für Übergangsjacken.  weiterlesen

I want to look like this today //
Head-to-Toe in Sessùn

– 10.04.2015 um 9.59 – Inspiration

sessun I want to look like this today // <br/> Head to Toe in Sessùn

Kinnas, das Wochenende verspricht ein Träumchen zu werden und während ich geradewegs Richtung neuem Second Hand Fund schmachte (jaja, ich verrate euch heute noch, was da los ist), ploppen auch schon die nächsten Herzen hoch. Nach einer gefühlten Ewigkeit der Mode-Unlust – wir sprechen hier übrigens von einem ganz normalen Modemüdigkeits-Zyklus bei mir zwischen den Saisons – hat mich die Leidenschaft nun völlig zurück. Heutiger Grund: Sessùn!

Dass dieses längst vergessenes Label noch mal so sehr in mein Mode-Universum schieben würde, hätte ich als Allerletzte gedacht – das allerneueste Lookbook für den Sommer verspricht allerdings ein Kreationen von a bis z, die derzeit wie die Faust aufs Auge passen, mit den schönsten Tuniken aufwarten, super feminin daher kommen und die 70er Jahre ganz fantastisch aufleben lassen. Ein bisschen Wild Wild West hier, ein Hauch ultra-lässig dort und schon ist der schönste Sommerlook kredenzt. Fehlt bloß ein ordentlicher Online Shop, um die Träume auch wahr werden zu lassen. Oder ein Online Retailer, der ganz nach unserem Geschmack einkauft. Fehlanzeige, also Lookalikes suchen. Gefunden! weiterlesen

Travel // Das kleine Kopenhagen Einmaleins
– Hej København, hvor er her smukt!

– 31.03.2015 um 10.46 – Janes Shopping Travel Wir

kopenhagen Travel // Das kleine Kopenhagen Einmaleins <br/>   Hej København, hvor er her smukt!(Hey Kopenhagen, wie schön es hier ist!) 

Tak København – Und danke, du Goldschatz für ein paar Tage Auszeit mit dir an meiner Seite. Danke dafür, dass wir uns bisher noch nicht kannten, du es aber immer spannend um dich gehalten hast, um mich in der richtigen Minuten zu packen! 

Und da stand ich am Flughafen in Kopenhagen. Ohne ein bisschen Vorbereitung, ohne den Plan und nur einer Buchungsbestätigung für ein Hotelzimmer – ohne gar nichts also. Denn schließlich ging es ja auch genau darum: Um eine Auszeit zu haben, an nichts zu denken und einfach mal zu machen. Berlin wird nämlich ab einem bestimmten Punkt gerne einmal anstrengend und um die Liebe zur Stadt nicht zu verlieren, muss man ab und zu auch mal fremd flirten. Sei erlaubt!  weiterlesen

OUTFIT //
Von Vintage-Fundstücken & Eistagen

– 17.03.2015 um 13.02 – Janes Outfit Wir

levis 11 OUTFIT // <br/> Von Vintage Fundstücken & Eistagen“Heute Mottoparty?” – Nee, bloß gute Laune. Der Montag ist trotz Termin-Panik geschafft, was kann es besseres geben. Wenn mir jetzt noch jemand ein Eis serviert, dann schnappe ich womöglich noch vollkommen über, ich bin nämlich noch ganz euphorisiert von meinem besten Second Hand Fund des (zugegeben noch sehr jungen) Jahres. Oder besser: Von gleich zwei Funden; die gelbe Tasche bezirzte mich kurz nachdem ich während eines kurzen Einkaufs-Stops zwischen bescheuerten Meetings plötzlich ganz unverhofft im siebten Wildleder-Himmel schweben durfte dann tatsächlich nicht minder sehr. Vollkommen im Klaren darüber, dass ich mir die Pocahontas-Zöpfe als thematisches Sahnehäubchen auch hätte sparen können, läute ich mit diesem Outfit also meinen persönlichen Frühlingsanfang ein. Da darf man zuweilen auch schonmal am Rädchen drehen, finde ich.

Winter, scher dich zum Teufel, wir wollen ab sofort nur noch Eiswürfel lutschen statt heißen Tee schlürfen. Und uns bunte Halstücher umwickeln statt dicker Schals: weiterlesen

OUTFIT // Zwischendurch.

– 11.03.2015 um 19.27 – Outfit Wir

isabel marant OUTFIT // Zwischendurch.Es gibt ja wirklich Tage, an denen man das Gefühl hat, nicht nur ein Elefant hätte sich im Hirn eingenistet, sondern auch ein LKW im Gemüt. Und wenn es wieder so weit ist, wie gestern zum Beispiel, dann sollte man sich entweder volle Lotte in Schale in werfen, oder eben genau das Gegenteilige tun: Sich einfach nur anziehen um im Notfall ohne viel Tamtam untertauchen zu können. Zweiteres tat ich also gestern. Und wer hat’s durchschaut? Meine Mama. “Du siehst jetzt fast wieder aus wie mit 16, als du noch immer zu diesem Summerdings gegangen bist.” Sie meinte natürlich “Summerjam” und lag mit ihrer kleinen Anmerkung tatsächlich goldrichtig. 

Batik-Tuch, Fransen-Pulli und Mokkassins – ab und an geht doch nichts über Lieblingsstücke aus längst vergangenen Zeiten. Eigentlich wollte ich euch mit diesem Outfit trotzdem nicht auf den Senkel gehen, aber Sarah Jane bestand darauf und erinnerte mich außerdem daran, dass ein bisschen Alltag dann und wann gar nicht so verkehrt sein kann. Während unsere Kolleginnen also höchst adrett sämtliche Fashion Weeks dieser Erde bestreiten, halten wir aus babytechnischen Gründen ausnahmsweise mal daheim die Stellung. In zerrissenen Jeans und heraus gewachsenem Pony: weiterlesen

TAGS:

Zurückspulen, bitte! Studio Nicholson für den Sommer 2015

– 04.03.2015 um 9.22 – box1 Lookbook Mode

studio nicholson Zurückspulen, bitte! Studio Nicholson für den Sommer 2015

Auch wenn ich mir derzeit nichts Schöneres vorstellen kann, als das 70er Revival zu feiern, voll und ganz auf den Schlaghosen-Trend aufzuspringen und dem Taillengürtel sogar eine Chance geben mag, so sehr springt mein Herz weiterhin aus der Brust, wenn es um bollerige, körperferne und gemütliche Kreationen geht. Es pocht so stark, dass eines klar wie Kloßbrühe ist: Den “weit, weiter, am weitesten-Looks” werde ich wohl niemals eine Absage erteilen.

Bestes Beispiel dafür: Studio Nicholson. Kreatives Köpfchen und Gründerin Nick Wakeman trifft Saison für Saison so dermaßen mit dem Nagel auf den Kopf, dass ich schon wieder sämtliche Frühlings-Wunschlisten streichen könnte und sie bloß mit Flared Dresses, 7/8 Hosen und weiten Silhouetten besetzen möchte. Zurückspulen, bitte! Denn hier geht’s nicht um Zukunftsmusik, sondern um die aktuellen Lieblinge der Spring/Summer 2015 Kollektion.  weiterlesen

OUTFIT //
Frühstücks-Meeting im Frühlings-Februar

– 26.02.2015 um 13.35 – Outfit Wir

nike 3 OUTFIT // <br/> Frühstücks Meeting im Frühlings Februar Ich werd verrückt, was ist denn plötzlich mit dem hundsgemeinen Winter los? Ich sag’s jetzt mal gerade raus: Heute Morgen hatte ich leichte Probleme, mich aus dem Bett zu schälen, nach einem Meeting (wenn auch mit sehr lieben Menschen) stand mir wirklich auch kein minibisschen der Sinn, die Kaffeedose war außerdem leer, genau wie die Milch und überhaupt, das war keine schöne Nacht und noch dazu eine sehr kurze. Nennt mich ruhig Pipimodemädchen, aber an solchen Tagen helfen mir und meinem Gemüt vor allem ein paar schöne Kleider, für das gute Gefühl und die Laune. Und auch, wenn ich Strumpfhosen gepaart mit Sommerkleidern normalerweise für eine gewagte Angelegenheit halte, kam ich aus besagtem Grund nicht aus meinem Gutelaunelieblingskleid umher. Überhaupt konnten mich bloß lang gehegte und gepflegte Dinge aus meinem Kleiderschrank um den Finger wickeln, zum Beispiel diese Acne Almas, die irgendwann einmal im Sale ergatterte. Ganz zu schweigen vom drei Jahre alten (oder jungen?) Ganni-Pullover samt lustiger Möppel drauf. 

Manch einer würde das Gesamtpaket jetzt als misglückten Versuch, ein bisschen einen auf Frühling zu machen, werten – aber nix da. Pudelwohl fühl’ ich mich, komme, was wolle ♥ weiterlesen

Insta-Love // Unsere Woche in Bildern

– 20.02.2015 um 12.33 – box1 Wir

instagram this is jane wayne Insta Love // Unsere Woche in BildernWas für eine graue blöde- Pardon – Kacke da draußen doch wochenlang herrschte. Vitamin D-Mangel sei Dank krebste mein halbes Umfeld also mit einer leichten Winterdepression von Woche zu Woche, aber damit ist jetzt Schluss. Auf Frau Sonne ist am Ende eben doch Verlass. Genau wie auf unseren Terminkalender – der sorgt nämlich dafür, dass die Tage vergehen wie im Flug. Ob das gut oder schlecht ist, sei jetzt mal dahin gestellt, aber zumindest trudelt so der Frühling zumindest gefühlt ein kleines bisschen schneller ein.

Bis dahin vertrödeln wir den Rest des kalten Winters einfach weiterhin in Sarahs rosafarbenen Schlösschen und bei dem ein oder anderen heiteren Event. Es gibt ja wirklich Schlimmeres: weiterlesen

Zurückspulen, bitte // Der Sommer bei Ganni
– “All is vanity, nothing is fair”

– 13.02.2015 um 10.07 – Lookbook Mode

ganni ss 2015 Zurückspulen, bitte // Der Sommer bei Ganni <br/>   All is vanity, nothing is fair

Ganni, bis es zwischen uns knallte, hat es bekanntlich ein kleines bisschen gebraucht, dafür hat’s irgendwann umso mehr peng gemacht. Grund dafür? Ein genauerer Blick auf die Kollektion natürlich. Vielleicht aber auch unser Interview mit der bezaubernden Ditte aka Head of Design der schnuckeligen, dänischen Marke, die mittlerweile weit über ihre Landesgrenzen bekannt ist. Während Ganni sich im kommenden Winter auf düstere Gefilde begibt und damit leider nicht ganz unseren Geschmack traf, punktet die Spring/Summer 2015 Linie dafür umso mehr. Das Oberthema? -Tennis! Und das wir davon einfach nie genug bekommen, dürfte euch wohl längst klar sein. Weiter geht’s in die Hampton’s und nach LA, in die modischen 70er ebenso wie in äußerst romantisch verspielte Sphären. Also eigentlich ist alles wie immer: Verträumt, feminin und aufgeladen mit ganz viel Sommer im Herzen.

Ihr merkt’s schon: Beim genauen Betrachten des Lookbooks, flammt das Herz erneut auf – und die Sommersehnsucht steigt ins Unermessliche. Apropos: Sollte heute nicht die lang ersehnte Sonne rauskommen? Wie dem auch sei: Zurückspulen, bitte – und zurück ins Hier uns Jetzt statt zu Zukunftsmusik zu trällern. weiterlesen

In The Mood For // Suede aka Wildleder

– 09.02.2015 um 13.00 – box2 Trend

trend wildleder suede In The Mood For // Suede aka WildlederGucci, Marni, Chloé und Co machen mich ganz Banane in der Birne mit ihren cognacfarbenen Wildleder-Schönheiten, die uns spätestens im Frühling endgültig bis zu den Knien im Sumpf der 70er Jahre versinken lassen könnten. Angefangen hat das Schmachten meinerseits mit Bildern geknöpfter Miniröcke, ein paar Wochen später gesellten sich dann Trench Coats hinzu, wegen der Harper’s Bazaar US, Mango und diesem richtig fiesen Instagram-Kanal von Net-a-Porter. Es gibt, zumindest für mich, also quasi kein Entkommen mehr, womit sich die “Machen oder sein lassen”-Frage erübrigt hätte. Bleibt noch das große “Was”. Rock oder Jacke? 

Am liebsten würde ich das ganze übrigens gepaart mit einem roten Stehkragenpulli sehen, weiß der Teufel, was ich mir da eingegangen habe. Frühling, kannst du dich bittebitte beeilen, ja? weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 06.02.2015 um 12.53 – Allgemein box3

Short News Wayne interessierts // <br/> Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U. a. mit Karl Lagerfelds seltsamer Katzen-Aktion, Topshops neuester Kooperation, 70er Vibes bei Mango, einer Chanel-Auktion, Berlinale Highlights und Home Inspiration von H&M.  weiterlesen

Sale Shopping //
Last-Minute Jacken-Kauf

– 02.02.2015 um 13.30 – Mode Shopping

sale winter jacken mantel shopping Sale Shopping // <br/>Last Minute Jacken KaufManchmal frage ich mich, weshalb ich überhaupt noch etwas im Nicht-Sale kaufen, eine riesengroße Schweinerei ist das manchmal, aber nun gut, selbst Schuld. Man will ja häufig schon den ersten kalten Tag des Jahres im neuen Zwirn bestreiten, da kommt einem das Warten auf den heftigen Januar der großen Preisnachlässe zuweilen lang gezogen wie extraklebriges Kaugummi vor. Egal, dort oben seht ihr jetzt jedenfalls neun Jacken und Mäntel, die ich alle der Reihe nach in etlichen Tabs anhimmle, rauf und runter, immer wieder. Neben Topshop, Carin Wester und einem Lookalike des himmelherrgottteuren Acne-Klassikers, wartet da zum Beispiel auch ein graues Träumchen von Stella McCartney auf uns (einen blauen Mantel gibt’s im Shop auch noch) und ich frage mich: 

Zeit für eine Investition? In diesem Winter habe ich beispielsweise in meinen Kamelmantel investiert und siehe da, es hat sich gelohnt, denn an sechs von sieben Wochentagen trage ich tatsächlich selbigen. 500-600 Neuronen sind gewiss noch immer happig, allerdings falle ich mittlerweile auch schon bei COS-Preisen um, jedenfalls immer dann, wenn ich versuche, in Relationen zu denken. Blablabla. Sollten meine Selbstgespräche zu keinem Ergebnis führen, macht der Sale ja aber zumindest jemanden von euch glücklich. A.P.C anyone? weiterlesen

TAGS:

, ,