OUTFIT //
Frühstücks-Meeting im Frühlings-Februar

– 26.02.2015 um 13.35 – Outfit Wir

nike 3 OUTFIT // <br/> Frühstücks Meeting im Frühlings Februar Ich werd verrückt, was ist denn plötzlich mit dem hundsgemeinen Winter los? Ich sag’s jetzt mal gerade raus: Heute Morgen hatte ich leichte Probleme, mich aus dem Bett zu schälen, nach einem Meeting (wenn auch mit sehr lieben Menschen) stand mir wirklich auch kein minibisschen der Sinn, die Kaffeedose war außerdem leer, genau wie die Milch und überhaupt, das war keine schöne Nacht und noch dazu eine sehr kurze. Nennt mich ruhig Pipimodemädchen, aber an solchen Tagen helfen mir und meinem Gemüt vor allem ein paar schöne Kleider, für das gute Gefühl und die Laune. Und auch, wenn ich Strumpfhosen gepaart mit Sommerkleidern normalerweise für eine gewagte Angelegenheit halte, kam ich aus besagtem Grund nicht aus meinem Gutelaunelieblingskleid umher. Überhaupt konnten mich bloß lang gehegte und gepflegte Dinge aus meinem Kleiderschrank um den Finger wickeln, zum Beispiel diese Acne Almas, die irgendwann einmal im Sale ergatterte. Ganz zu schweigen vom drei Jahre alten (oder jungen?) Ganni-Pullover samt lustiger Möppel drauf. 

Manch einer würde das Gesamtpaket jetzt als misglückten Versuch, ein bisschen einen auf Frühling zu machen, werten – aber nix da. Pudelwohl fühl’ ich mich, komme, was wolle ♥ weiterlesen

Insta-Love // Unsere Woche in Bildern

– 20.02.2015 um 12.33 – Wir

instagram this is jane wayne Insta Love // Unsere Woche in BildernWas für eine graue blöde- Pardon – Kacke da draußen doch wochenlang herrschte. Vitamin D-Mangel sei Dank krebste mein halbes Umfeld also mit einer leichten Winterdepression von Woche zu Woche, aber damit ist jetzt Schluss. Auf Frau Sonne ist am Ende eben doch Verlass. Genau wie auf unseren Terminkalender – der sorgt nämlich dafür, dass die Tage vergehen wie im Flug. Ob das gut oder schlecht ist, sei jetzt mal dahin gestellt, aber zumindest trudelt so der Frühling zumindest gefühlt ein kleines bisschen schneller ein.

Bis dahin vertrödeln wir den Rest des kalten Winters einfach weiterhin in Sarahs rosafarbenen Schlösschen und bei dem ein oder anderen heiteren Event. Es gibt ja wirklich Schlimmeres: weiterlesen

Zurückspulen, bitte // Der Sommer bei Ganni
– “All is vanity, nothing is fair”

– 13.02.2015 um 10.07 – Lookbook Mode

ganni ss 2015 Zurückspulen, bitte // Der Sommer bei Ganni <br/>   All is vanity, nothing is fair

Ganni, bis es zwischen uns knallte, hat es bekanntlich ein kleines bisschen gebraucht, dafür hat’s irgendwann umso mehr peng gemacht. Grund dafür? Ein genauerer Blick auf die Kollektion natürlich. Vielleicht aber auch unser Interview mit der bezaubernden Ditte aka Head of Design der schnuckeligen, dänischen Marke, die mittlerweile weit über ihre Landesgrenzen bekannt ist. Während Ganni sich im kommenden Winter auf düstere Gefilde begibt und damit leider nicht ganz unseren Geschmack traf, punktet die Spring/Summer 2015 Linie dafür umso mehr. Das Oberthema? -Tennis! Und das wir davon einfach nie genug bekommen, dürfte euch wohl längst klar sein. Weiter geht’s in die Hampton’s und nach LA, in die modischen 70er ebenso wie in äußerst romantisch verspielte Sphären. Also eigentlich ist alles wie immer: Verträumt, feminin und aufgeladen mit ganz viel Sommer im Herzen.

Ihr merkt’s schon: Beim genauen Betrachten des Lookbooks, flammt das Herz erneut auf – und die Sommersehnsucht steigt ins Unermessliche. Apropos: Sollte heute nicht die lang ersehnte Sonne rauskommen? Wie dem auch sei: Zurückspulen, bitte – und zurück ins Hier uns Jetzt statt zu Zukunftsmusik zu trällern. weiterlesen

In The Mood For // Suede aka Wildleder

– 09.02.2015 um 13.00 – Trend

trend wildleder suede In The Mood For // Suede aka WildlederGucci, Marni, Chloé und Co machen mich ganz Banane in der Birne mit ihren cognacfarbenen Wildleder-Schönheiten, die uns spätestens im Frühling endgültig bis zu den Knien im Sumpf der 70er Jahre versinken lassen könnten. Angefangen hat das Schmachten meinerseits mit Bildern geknöpfter Miniröcke, ein paar Wochen später gesellten sich dann Trench Coats hinzu, wegen der Harper’s Bazaar US, Mango und diesem richtig fiesen Instagram-Kanal von Net-a-Porter. Es gibt, zumindest für mich, also quasi kein Entkommen mehr, womit sich die “Machen oder sein lassen”-Frage erübrigt hätte. Bleibt noch das große “Was”. Rock oder Jacke? 

Am liebsten würde ich das ganze übrigens gepaart mit einem roten Stehkragenpulli sehen, weiß der Teufel, was ich mir da eingegangen habe. Frühling, kannst du dich bittebitte beeilen, ja? weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 06.02.2015 um 12.53 – Allgemein

Short News Wayne interessierts // <br/> Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U. a. mit Karl Lagerfelds seltsamer Katzen-Aktion, Topshops neuester Kooperation, 70er Vibes bei Mango, einer Chanel-Auktion, Berlinale Highlights und Home Inspiration von H&M.  weiterlesen

Sale Shopping //
Last-Minute Jacken-Kauf

– 02.02.2015 um 13.30 – Mode Shopping

sale winter jacken mantel shopping Sale Shopping // <br/>Last Minute Jacken KaufManchmal frage ich mich, weshalb ich überhaupt noch etwas im Nicht-Sale kaufen, eine riesengroße Schweinerei ist das manchmal, aber nun gut, selbst Schuld. Man will ja häufig schon den ersten kalten Tag des Jahres im neuen Zwirn bestreiten, da kommt einem das Warten auf den heftigen Januar der großen Preisnachlässe zuweilen lang gezogen wie extraklebriges Kaugummi vor. Egal, dort oben seht ihr jetzt jedenfalls neun Jacken und Mäntel, die ich alle der Reihe nach in etlichen Tabs anhimmle, rauf und runter, immer wieder. Neben Topshop, Carin Wester und einem Lookalike des himmelherrgottteuren Acne-Klassikers, wartet da zum Beispiel auch ein graues Träumchen von Stella McCartney auf uns (einen blauen Mantel gibt’s im Shop auch noch) und ich frage mich: 

Zeit für eine Investition? In diesem Winter habe ich beispielsweise in meinen Kamelmantel investiert und siehe da, es hat sich gelohnt, denn an sechs von sieben Wochentagen trage ich tatsächlich selbigen. 500-600 Neuronen sind gewiss noch immer happig, allerdings falle ich mittlerweile auch schon bei COS-Preisen um, jedenfalls immer dann, wenn ich versuche, in Relationen zu denken. Blablabla. Sollten meine Selbstgespräche zu keinem Ergebnis führen, macht der Sale ja aber zumindest jemanden von euch glücklich. A.P.C anyone? weiterlesen

TAGS:

, ,

OUTFIT //
Die Stine Goya “Edge” Pants
im Alltagstest

– 12.01.2015 um 8.00 – Outfit Wir

stine goya edge pants OUTFIT // <br/> Die Stine Goya Edge Pants <br/> im AlltagstestAls Dankeschön für die vergangen Jahre erreichte uns Ende letztens Jahres ein gülden verpacktes Paket der dänischen Designerin Stine Goya, und was war drin? Ein Zweiteiler für Sarah und für mich die seidene “Edge Pants” dort oben. Da hatte sich jemand aber ganz genau gemerkt, wie ich während der letztens Press Days mit Herzchen in den Augen vor dem Pluderträumchen stand, mit einem Herzklabaster vor Entzückung kämpfend. Nichts lieber hätte ich also getan, als Mademoiselle “Edge Pants” gleich am Tag nach der Oberüberraschung auszuführen, bloß wie? Ich hatte nicht den leisesten Schimmer, denn weder Turnschuhe noch hohe Hacken wollten so recht passen und was um alles in der Welt kombiniert man oben herum, wenn es unten herum schon so monströs zugeht?

Ich kapitulierte – bis zum Heiligen Abend. Nach weniger Stunden im eierförmigen Beinkleid gab ich aber auch schon wieder auf, denn mein Freund hatte nichts anderes als schallendes Gelächter für mich übrig und sprach mich den kompletten Vormittag über ausschließlich mit “Mein kleiner persischer Prinz” an. Erst zurück in Berlin ging mir schließlich ein Lämpchen auf. Ein blaues Shirt und Cognac-Loafer sollten das Ganze optisch ein bisschen erden, ja, fast langweilig machen, weil an den Haxen ja schon genug passiert. Ich selbst empfand das Ergebnis dann auch tatsächlich als außerordentlich alltagstauglich, sämtliche Besucher der Gräfestraße allerdings überhaupt kein bisschen. weiterlesen

INSIDE JANE WAYNE //
Der Dezember mit Anni Jane

– 10.12.2014 um 14.28 – box2 Janes Wir

inside Jane Wayne1 INSIDE JANE WAYNE // <br/> Der Dezember mit Anni Jane

Weil unsere Janes noch viel mehr als Mode, Interviews und Beauty im Kopf haben, weil wir mehr diskutieren und zuhören wollen und weil Steckbriefe schon immer irgendwie gut waren, starten wir ab sofort mit der Rubrik “INSIDE JANE WAYNE“. Den Anfang macht Anni Jane – was sie in diesem Monat alles beschäftigt hat, welches Buch sie gerade nicht mehr loslässt und worüber sie erst kürzlich fuchsteufelswild wurde, lest ihr hier:

weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 08.12.2014 um 10.24 – Allgemein

short news Wayne interessierts // <br/> Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit einem Interview-Tipp zum Thema “Modejournalismus”, Victoria’s Angel-Invasion in London, einem originellem Shop-Konzept und Neues von den Dandys: weiterlesen

OUTFIT //
Vom warm einpacken, einem neuen Haarschnitt & ständiger Meckerei

– 02.12.2014 um 9.04 – Janes Outfit Wir

sarah OUTFIT //  <br/> Vom warm einpacken, einem neuen Haarschnitt & ständiger Meckerei

Am Anfang jeden Winters frage ich mich jedes Mal, wie ich die kommenden Wochen überhaupt überstehen soll, ohne nicht zu erfrieren: Es sind in Berlin gerade mal -2 Grad und ich traue mich kaum noch ohne Unterhemd, Strumpfhose, Wollsocken und Mütze aus dem Haus. Wahrscheinlich gewöhnen wir uns nach ein paar Tagen frostiger Eingewöhnungzeit einfach an die kalten Temperaturen, sicher bin ich mir da dieses Jahr allerdings irgendwie nicht. Wenn meine Hautfarbe der Farbe der Mütze und des Zweiteilers gleicht, weiß auch spätestens ich, dass es wieder Zeit für Frühjahr ist – dumm nur, dass uns bis dahin noch einige Wochen trennen. Eine wirklich traurige Angelegenheit, vor allem, weil wir gerade erst am Anfang des Winters stehen.

Wo wir auch schon bei der zweiten Sache sind, die mich beschäftigt: Der Entschluss, zurück zum Pixie Cut zurück zu kehren, ist beschlossene Sache. Bloß stell’ ich mir die Frage, ob ich damit angesichts der Kälte vielleicht noch ein minibisschen warten sollte. Auf Instagram wurde ich nämlich wirklich ein klein wenig verunsichert. Oder meint ihr, das ist völliger Mumpitz? weiterlesen

November Wishlist // Hiking Boots, Orange und eine Pudelmütze

– 26.11.2014 um 12.00 – box3 Shopping

shopping november ganni  November Wishlist // Hiking Boots, Orange und eine PudelmützeIch habe ein ausgemachtes Winterschuh-Problem, weil ich nämlich so eine Fuß-Frostbeule bin. Und deshalb frage ich mich jetzt, ob denn wohl Hiking Boots wie zum Beispiel jene dort oben von Ganni eine gute Wahl wären? Sehen ein bisschen klobig aus, ich weiß, aber man sagte mir, sie seien wirklichwirklich warm und irgendwie mag ich nach dem sechsten Winter mit meinen sonst so geliebten Dr. Martens endlich mal etwas neues probieren. Etwas anderes als die üblichen Schlechtwetter-Treter eben. Also, was meint ihr? 

Ganz sicher bin ich allerdings, dass die Zeit für einen camelfarbenen Kaschmirpullover gekommen ist, genau wie für ein persönliches Revival von orangem Lippenstift. Ob ich zuschlagen werde? Mal sehen. Es steht nämlich leider eine ganz andere Sünde ins Haus: Die Pudelmütze von Stella McCartney hat es mir schwer angetan (ich erzählte euch doch von meinem Fimmel für große Mützen, weil mein Kopf so klein ist). So viele Wünsche, so wenig Lust auf Geldausgeben, Das ein oder andere Teil wird also vielleicht auf meiner Weihnachtswunschliste landen. Bis dahin lege ich aber noch fix den Karo-Mantel dort oben ans Herz – ist nämlich im Sale♥ weiterlesen

OUTFITS & SCHUH-SPEZIAL //
UNSERE Favoriten von VAGABOND TEIL 2

– 23.10.2014 um 9.00 – Outfit Wir

Bildschirmfoto 2014 10 22 um 16.56.55 OUTFITS & SCHUH SPEZIAL //  <br/> UNSERE Favoriten von VAGABOND TEIL 2

Ich kann schon gar nicht mehr an einer Hand abzählen, wie oft man mir schon verbale Giftpfeile vor den Kopf spuckte, bloß weil ich den Sommer nicht ganz so gern habe wie den Herbst. Wobei ich zu meiner Verteidigung noch schnell anbringen sollte, dass sich dieses Urteil wirklich ausschließlich auf textile Gegebenheiten bezieht, mit dünnen Spaghettiträgerkleidern kann ich nämlich viel weniger anfangen als mit dicken Schlabberpullis und mit Boots mehr als mit Sandalen, schon allein aufgrund der wenig optimalen Form meiner Zehen.

Es ist mir rein Schuh-technisch betrachtet also ein inneres Blumenpflücken, endlich den Herbst begrüßen zu dürfen. Herren-Treter samt Söckchen sind jedenfalls mein persönlicher Regenstraßen-Traum, weshalb auch der zweite Teil unseres Vagabond-Spezials natürlich nicht ohne das perfekte Paar Budapester auskommt. Und dann wären da noch ein paar Boots, die optisch gefährlich nahe am berühmt berüchtigten Jensen-Boot vorbei schrabben, meiner Meinung nach aber sogar tatsächlich ein bisschen besser gelungen sind. weiterlesen

Shopping //
Farbpalette “Herbst”

– 17.10.2014 um 15.17 – box2 Shopping

herbstfarben Shopping // <br/> Farbpalette Herbst

Oh, Herbst, du allerschönste Jahreszeit, du. Dass wir Janes eine Schwäche für Übergangsjacken, Sweater-Wetter und warme Farbpaletten haben, dürfte dem ein oder anderen von euch längst aufgefallen sein, dass es allerdings so akut ist, überrascht selbst uns ein klein wenig:

Rostrot, warmes Camel, Moosgrün oder Curry-Gelb – die Farben des Herbstes sind seit jeher von der Coleur der Natur und herunterfallenden Blätter bestimmt. Kein Wunder also, dass es jedes Jahr aufs Neue eine Schlacht um DIE Trendfarbe der dritten Saison des Jahres gibt. Und weil wir uns absolut nicht festlegen mögen und gleich alle Herbst-Nuancen fest ins Herz geschlossen haben, gibt’s für euch heute noch ein Rundumschlag der aktuellen Lieblinge aus den Online Stores – und garantiert ohne Grau und Schwarz. Bereit? Happy Autumn <3 weiterlesen

What we want this Autumn //
Zwei Looks von Designers Remix

– 14.10.2014 um 11.43 – Inspiration Mode Shopping

designers remix What we want this Autumn // <br/> Zwei Looks von Designers Remix

Was die Dänen auch machen, sie treffen mit ihren Designs den Nagel auf den Kopf: Wood Wood, Stine Goya, Henrik Vibskov, Kokoon oder Ganni - unsere Auflistung könnte seitenweise so weiter gehen. Ein Label haben wir bislang allerdings viel zu oft sträfligst vernachlässigt – und dafür gibt’s nicht mal einen genauen Grund: Designer Remix, das 2002 in Kopenhagen gegründete Label von Charlotte Eskildsens. Ihr Manifest? – Sich dem Minimalismus und der Architektur widmen und die Einflüsse in ihren Kreationen zum Ausdruck bringen. Zugegeben, gerade diese beiden Begriffe werden in der dänischen Mode nicht gerade sparsam gebraucht und doch trifft es einfach 100 Prozent auf Eskildsens Kollektionen zu: Starke Silhouetten, eine Vorliebe für monochrome Looks und komplette schnörkelos – das ist Designers Remix.

Wir haben uns heute gleich zwei Looks geschnappt, die wir von Kopf bis Fuß gleich am liebsten so ausführen würden: Neues aus der Reihe “I Wish I’d Look like this today“: Camel Head-to-Toe oder weiblich cool. weiterlesen

Outfit //
Der erste Spaziergang, Kitty Flats
& ein Rucksack von Mulberry

– 07.10.2014 um 9.43 – Mode Outfit Wir

IMG 9380 Outfit // <br/> Der erste Spaziergang, Kitty Flats <br/> & ein Rucksack von MulberryEgal ob schwanger oder nicht schwanger, meine Hormone müssen sich derzeit wirklich regelmäßig ins Fäustchen lachen, die kleinen Biester tänzeln mir nämlich immer wieder genüsslich auf der Nase herum und sorgen dafür, dass ich nicht nur beim Anblick pinker (!!!) Handtaschen verzückt quieke, sondern auch beim Tragen sogenannter “Kitty Flats”, und das, obwohl ich wirklich nur ein minikleines Herz für echte Katzen besitze und Zeit meines Lebens ausschließlich die Gesellschaft von dicken Hunden suchte. Nun gut, man lernt eben niemals aus und außerdem heißt es schließlich stets, man solle ja “offen für Neues” bleiben und sich jedwedes “Aufsetzen von Scheuklappen” verkneifen. Beides habe ich versucht, beides ist mir gelungen und nun trage ich also erhobenen Hauptes Kätzchen durch die Gegend. Und – Obacht – einen niegelnagelneuen Rucksack.

Ich traute meinen Augen kaum, als ich vergangene Woche endlich Heim durfte (hello Lio!) und Sarah Jane schon auf dem Sofa bereit saß, mit einem großem Paket auf dem Schoß schlummernd. Was dort drin steckte? Eine der kurz zuvor groß angekündigten Mulberry x Cara Delevingne Taschen, die ich bis dato bloß von diversen Kampagnenbildern kannte. Du heiliger Bimbam. Mehr konnte ich eigentlich gar nicht sagen. Und: Danke, Mulberry, ihr seid ja verrückt geworden. weiterlesen