Wayne interessiert’s // Die Short News der Woche

– 29.10.2014 um 13.46 – Allgemein

short news2 Wayne interessierts // Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit einer ganz besonderen Danksagung, einem neuen Männermagazin, Interview-Tipps & neuesten Kollaborationen:  weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 08.10.2014 um 9.01 – Allgemein

short news Wayne interessierts // <br/> Die Short News der Woche

… die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: Mit John Gallionos Position bei Maison Martin Margiela, zwei Ausstellungen zum Vormerken, einem Video-Interview zwischen Alexa Chung und Tavi und mit einer überschäumender Gerüchteküche. weiterlesen

Vorgemerkt // Rookie Yearbook Nummer 3 erscheint am 21. Oktober!

– 18.07.2014 um 15.00 – Buch Gesellschaft Magazin

rookie mag teaser Vorgemerkt // Rookie Yearbook Nummer 3 erscheint am 21. Oktober!

Supernews von der US-Amerikanischen Powerbloggermädchenfront! Nachdem uns die wunderbare Tavi Gevinson und ihre Crew erst gerade noch mit Rookie Yearbook Nummero zwei beglückt haben, steht bereits ein neues Rookie-Baby in der Pipeline. Steht’s aufs Schuljahresende werden nämlich die Highlights von Rookiemag.com zwischen zwei Buchdeckel gepackt um damit Supergirls auf der ganzen Welt zu beglücken.

Stichtag ist der 21. Oktober und das alles klingt schon ziemlich vielversprechend!  weiterlesen

Buch-Tipp // “Stand Up”
– Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene

– 05.06.2014 um 11.20 – box2 Buch Feminismus

julia korbik stand up feminismus Buch Tipp // Stand Up <br/>   Feminismus für Anfänger und Fortgeschrittene Der einzige Ort, an dem im Jahr 2014 tatsächlich völlige Gleichberechtigung herrscht, ist wohl das stille Kämmerlein, in dem sämtliche Männer und Frauen, die Feminismus persönlich für überholt, unsinnig und fürchterlich halten, die Köpfe zusammen stecken und mit den Augen rollen. Genau jene Damen und Herren sagen zum Beispiel Dinge wie “Vermutlich wird man nur Feministin, weil man hässlich ist oder Männer hasst”. Oder: “Ich verstehe gar nicht, was das Problem sein soll, mein Chef ist immer total nett zu mir”. Trotz der neuen Feminismus-Welle, die es mitunter durch Tavi Gevinson, Grimes oder Lena Dunham auf den Popkultur-Olymp geschafft hat, scheint die Mehrheit noch immer auf dem Schlauch zu stehen. Wie sooft mangelt also ganz offensichtlich an Aufklärung. An Personen, die nicht unbedingt in dem Ausmaß einer Alice Schwarzer über die Bildschirme zischen, um Missionsarbeit zu betreiben, sondern an Mädchen und Frauen, die sind wie du, ich und wir, an Persönlichkeiten, mit denen wir uns identifizieren können, denen wir uneingeschränkt und gerne zuhören, während sie uns erklären, warum es längst nicht ausreicht, sich auf Omas Lorbeeren auszuruhen. Es gibt nämlich noch einiges zu tun. 

Julia Korbik könnte dieser jemand sein. “Das Kompliment, sie mache Liegestütze so gut wie ein Junge, fand sie schon in der Schulzeit daneben”, heißt es. Jetzt hat die 26-jährige ihr erstes Buch veröffentlicht: “Stand Up – Feminismus für Fortgeschrittene und Anfänger“. weiterlesen

#girlcrushoftheday: PETRA F. COLLINS

– 23.01.2014 um 12.46 – Allgemein Gesellschaft Menschen

petra f collins #girlcrushoftheday: PETRA F. COLLINSWer hier regelmäßig mitliest, dem ist vielleicht schon aufgefallen, dass ich ein paar Mal von einer gewissen Petra Collins faselte, von Period Power Shirts und Instagram-Attacken. Verständlicher Weise trudelten daraufhin ein paar Mails in Postfach, in denen gefragt wurde, wer diese junge Dame denn überhaupt sei und was ich bloß so toll an ihr fände. Ein schneller Wikipedia-Klick hätte durchaus Licht ins Dunkel bringen können, aber ganz sicher erfasst der spärliche Beitrag kaum das gesamte Ausmaß der Genialität dieser gold gelockten Rookie-Anhängerin. 

Zu den Fakten: Petra F. Collins wurde 1992 in Toronto geboren und ist demnach gerade einmal 21 Jahre jung. Grob zusammen gefasst ist Petra Künstlerin. Sie fotografiert, stellt aus, schreibt Essays, designt Shirts und tumblrt was das Zeug hält. Zu ihren Kunden gehören Urban Outfitters, Snidel, American Apparell, VICE, Vogue, das Oyster, sowie das GARAGE Mag, und so weiter und so fort. Vor ihrer Linse tummelt sich neben Busenfreundin Tavi Gevinson oder Necomerin Lorde zum Beispiel auch Sky Ferreira. Auf der Art Basel zeigte die (Mode-)Fotografin (ich denke, das ist hier Hauptjob) ihr Projekt “NO CLASS” und seit “Period Piece: The Gynolandscape” ist sie quasi überall. “Overtaking the world” oder so ähnlich, titelte ein US-amerikanisches Magazin bereits. Aber weshalb noch mal genau? weiterlesen

Beauty // Haare wieder ab
oder wachsen lassen?

– 10.09.2013 um 15.53 – Allgemein

haircut short Beauty // Haare wieder ab <br/> oder wachsen lassen?Léa Seydoux und Alexa Chung, ich hasse euch. Ich hasse euch für’s immer gut aussehen, für euren Stil, den lasziven Blick und überhaupt. Es ist offiziell. Ihr macht mich fertig. Egal was die zwei auch veranstalten, sie machen fast alles es richtig und ich kann einfach nicht aufhören, diesen Ladies vor meinem Bildschirm wohin auch immer zu folgen. Und was haben die zwei nun schon wieder verbrochen? Sie haben mir sprichwörtlich meinen neuesten Floh ins Ohr gesetzt: Haare wachsen lassen und strubbelig tragen! Wahlweise mit unordentlichem Scheitel und ganz 90s wie bei Lea oder mit Vollpony wie bei Alexa. 

Immerhin ist meine Frisur mittlerweile auch schon wieder sechs Monate alt und ein neuer Anstrich hat noch keinem geschadet, oder was meint ihr? Haare wieder ab oder wachsen lassen – was würdet ihr mir raten, hmm?

Bilder via Vogue und Tumblr.

Neues Projekt von Miranda July: “We think alone”

– 09.07.2013 um 15.37 – Allgemein box3 Kunst

mirandajuly 554x396 Neues Projekt von Miranda July: We think alone

Miranda July war in den vergangenen Jahren so derart aktiv und geniehaft unterwegs, dass wir langsam kaum mehr mitkommen. Erst präsentiert die Künstlerin, Autorin und Produzentin während der Berlinale 2011 ihren zweiten Langfilm “The Future” und toppte damit beinahe “Me and you and everyone we know“, dann faszinierte sie mich mit ihrer Kurzgeschichten-Sammlung “No one belongs here more than you“, das zum gleichnamigen Kunstprojekt gehörende Buch “Learning to love you more” liegt inzwischen ebenfalls auf meinem Wohnzimmertisch und im feministischen Video-Beitrag “You Don’t Own Me” ist Miranda ebenfalls zu sehen.

Diesmal gibt’s einen Newsletter als Kunstprojekt. Natürlich keinen x-beliebigen, sondern einen, der die Dinge in Zeiten der Datensammlung durch den US-Geheimdiesnt NSA und der Jagd auf Edward Snowden auf eine ganz eigene Art und Weise beleuchtet: Die wöchentliche Mailings von “We think alone” befriedigen unsere Lust am Voyeurismus, spielen mit Privatsphäre-Regeln und stellen uns vor die große Frage: Interessiert uns das, was fremde Menschen treiben wirklich? Ja, leider. Denn mit der Newsletter-Anmeldung erhalten wir künftig ein Mal pro Woche eine Nachticht aus dem privaten Mailfach diverser Promis. Mit dabei sind unter anderem Lena Dunham oder Kirsten Dunst. weiterlesen

Musik: “GIRLS” von Santigold (Soundtrack zur Serie)

– 22.01.2013 um 12.13 – Allgemein Musik

santigold girls 800x516 Musik: GIRLS von Santigold (Soundtrack zur Serie)

Vergangene Woche ist des modernen Mitt-Zwanziger-Mädchens liebste Serie, nämlich “Girls” von Lena Dunham, in die zweite Runde gegangen. Episode 1 der Staffel Nummer 2 wurde bei HBO ausgestrahlt und wir flippten so ein klein wenig aus vor lauter Freude nach der ganzen Warterei. 

Santigold scheint nicht minder angetan zu sein von dem gerade mit zwei Golden Globes ausgezeichneten Gegenentwurf zu all den surrealen Blingbling und Sex-and-City’esken 30-Minütern. Mit ihrem ziemlich passenden Song “Girls” steuert die amerikanische Musikerin ihren Anteil zum offiziellen Soundtrack der Serie bei, den wir hier bereits angekündigt hatten. Diesmal haben wir allerdings auch das dazugehörige Video in petto, dessen visueller Ausdruck sich in zwei einfache Worte fassen lässt: GIRL POWER. weiterlesen

“GIRLS” SOUNDTRACK: NEUER SONG VON SANTIGOLD

– 18.12.2012 um 17.09 – Allgemein Musik

girls cover 513x513 “GIRLS” SOUNDTRACK: NEUER SONG VON SANTIGOLD

Ich kann mich beim besten Willen nicht daran erinnern, seit Beverly Hills noch einmal so verknallt in seine Serie gewesen zu sein. Und so süchtig nach neuen Folgen. Die HBO-Show “Girlsist offensichtlich sowas wie ein Geschenk des Himmels, ein äußerst willkommener Gegenentwurf zu überglamourösen Formaten wie “Sex & the city”, Balsam für die Seele und Futter für’s Hirn. Diesmal ist sogar die Macherin und Protagonistin selbt, nämlich Lena Dunham, nahezu anbetungswürdig. Ein Genie. Ein Idol für gefühlt jede zweite junge Frau des Planeten, die lieber ihren Kopf benutzt als Diäten zu halten. Dass aber nicht nur die Episoden selbst sehenswert sind, sondern auch der dazugehörige Soundtrack ein spannendes Aufeinandertreffen von Newcomern und Alten Hasen ist, das beweist uns die musikalische Zusammenstellung zur 1. Season: “Girls – Volume 1: Music from the HBO Original Series”. Kurz vor dem Start der 2. Staffel hören wir hier nicht nur Songs von Belle & Sebastian, Robyn, Fleet Foxes, Sleigh Bells, Icona Pop sowie Tegan and Sara, sondern auch von Santigold, die den brandneuen Track “Girls” liefert.

Santigolds Soundtrack-Beitrag dürfen wir uns außerdem also schon vor dem offiziellen Release am 08. Januar 2013 anhören. weiterlesen

“THIS IS JANE WAYNE” IM NEUEN FAQ MAGAZINE

– 17.12.2012 um 16.55 – Allgemein Buch Wir

 “THIS IS JANE WAYNE” IM NEUEN FAQ MAGAZINE

Modebloggerin sein ist für junge Frauen mittlerweile so begehrenswert, wie es in den 90er Jahren ein Traum war, MTV-Moderatorin zu werden.” Dieses Zeit-Magazin-Zitat aus Anne Feldkamps Artikel “Digitale Selfmade Frauen” (erschienen im wunderbaren Magazin FAQ) lasen wir heute morgen mit betont hoher Piepsstimme vor, wir tätschelten dabei mit unseren imaginären pink-farbenden Fingernägeln auf dem Magazinpapier herum und richteten die Nasenspitzen betont galant gen Himmel. “Krkr, bestimmt,” schnaufte Sarah. Dann eine kurze Atempause, ein ernster Blick. “Es ist schon krass, dass wir hier vor unseren Bildschirmen sitzen und sowas überhaupt nicht mitbekommen.” – “Gott sei Dank bekommen wir sowas nicht mit, sonst wären wir vielleicht Arschlöcher.”

“Digitale Selfmade Frauen” erzählt vom Phänomen Modebloggen, von der Metamorphose des Hobbies zum waschechten Beruf und vor allem vom deutschen Markt, der langsam zu begreifen scheint, dass in einigen Fällen ein bisschen mehr hinter der platten Modemädchen-Fassade steckt als zunächst vermutet. Natürlich geht’s hier nicht nur um uns, sondern auch um Journelles, Susie Bubble, Garance Doré und Tavi. Danke, liebe Anne. Für all die Worte, die uns zumindest für einen kurzen Moment realisieren lassen, dass das, was wir hier machen, irgendwie Sinn ergibt. weiterlesen

Wochenrückblick

– 28.10.2012 um 10.02 – Allgemein Wochenrückblick

wochenrueckblick1 800x563 Wochenrückblick

Guten Morgen, ihr geliebten Leser, die ihr da wahrscheinlich ähnlich wie ich gerade mit Tee oder Kaffee in der Hand vor dem Bildschirm rumlungert, statt ordentlich wohltuende Frischluft zu inhalieren. Muss ja auch mal sein. Jedenfalls bin ich ein bisschen sprachlos. Und noch ganz euphorisiert von Freitag- und Samstagnacht. Da sorgte nämlich zuerst unsere allerliebste A MILLION Gang aka Sara, Marcus, Nico für die derbste Hip Hop Party seit gefühlten hundert Jahren und dann feierte die Looky Looky Posse auch noch 5-Jähriges. Happy Happy auf diesem Wege, ihr Tollen!

Ich sage das wirklich nur ungern, Fräulein Sarah Jane, aber: Hamburg-Ausflüge mit dem Liebsten sind natürlich wunderbar, allerdings hättest du dir für ein solches Entspannungswochenende besser ein anderes Datum ausgesucht. Du hast hier gefehlt. Sehrstens. weiterlesen

Video: Miranda July, Tavi, Alexa Chung, Lena Dunham und Co – “You don’t own me”

– 26.10.2012 um 12.59 – Allgemein Kultur Menschen

“You Don’t Own Me” PSA -Official from You Don’t Own Me on Vimeo.

Am 6. November wird in den USA gewählt. Oder eher: Es sollte gewählt werden. Damit die Wahlbeteiligung möglichst hoch ausfällt, wird gewohnt heftig an der Werbetrommel gedreht, was uns im Fall der Demokraten natürlich erfreut. Schließlich dreht sich derzeit alles um die Frage: Romney oder Obama? Für wen unsere Lieblings-Ladies (Lena Dunham, Miranda July, Tavi Gevinson, Alexa Chung, undundund) einstehen, ist spätestens nach dem Anschauen des obigen Videos unschwer zu erraten. Girl Power it is (again). weiterlesen