Entdeckt: Resort 2013 Trend – Die neue Transparenz bei Céline, Boy by Band of Outsiders & Acne – Do oder Don’t?

– 12.06.2012 um 16.52 – Allgemein Mode Trend

Bild links: Céline via style.com, Bild rechts: Boy by Band Of Outsiders.

Wie lange wir nun schon mit Transparenzen liebäugeln. Plötzlich waren sie da. Und sie blieben, bis heute. Aber wie es in der Mode eben ist, muss immer neuer Input her, neue Ideen und Visionen. Hat sich dann eine wunderbare Finesse wie die des unschuldigen Blicks durch leichte Stoffe hindurch, einmal als Dauerbrenner etabliert, wird Innovation irgendwann zur Schwierigkeit. Die drei Brands CélineBoy by Band of Outsiders und Acne beweisen mit ihren Resortkollektionen für das kommende Jahr allerdings, dass es immer irgendwie weiter geht. Dass es nur kleinen Weiterentwicklungen bedarf, um eine komplett neue Optik zu schaffen.

Die Sache mit der „Neuen Transparenz“ bezeichnen wir an dieser Stelle ganz salopp als das Phänomen des  „Zwei-in-Eins-Outfits“, denn so einfach die Rechnung, so gut das Ergebnis: Bei Celine lautet die Devise: Hose über Hose, Top über Top. Band of Outsiders stülpt das eine Kleid einfach über das farbenprächtige andere. Wir sind Fans des neuen Looks, aber wie ist es um dessen Alltagstauglichkeit bestellt? Machen oder sein lassen? weiterlesen

MBFWNY: Vera Wang AW 12 | Trend – Transparenz & Radlerhosen

– 16.02.2012 um 14.34 – Allgemein Mode

Für ihre letzte Kollektion erntete Vera Wang reichlich Kritik. Die verträumten, Alice-im-Wunderland-inspirierten Entwürfe würden den Ansprüchen einer mit beiden Beinen im Leben stehenden Frau nicht gerecht werden, hieß es. Zu viel Transparenz und Klimbim, außerdem diese gewöhnungsbedürftige Farbwahl – von der Alltagstauglichkeit ganz zu schweigen. Ganz still und heimlich reihten wir uns in die enttäuschte Riege Wang-Kritiker ein, denn viel anfangen konnten auch wir mit Alledem nicht.

„La Wang“ schein sich die allgemeine Enttäuschung zu Herzen genommen zu haben. Obwohl die amerikanische Designerin mit chinesischen Wurzeln ihre Liebe zu durchscheinenden Stoffen weiterhin ganz offen propagiert, schafft sie es diesmal einen Bogen zwischen straßentauglicher Eleganz und exzentrischer Detailkunst zu schlagen. Angelehnt an prunkvolle Bogenformen alter Kirchen ziehen sich architektonische Fotoprints und Material-Spielereien durch die gesamte Herbst/Winter Kollektion der kommenden Kältesaison. Überraschenderweise sind es vor allem die Radlerhosen, die sich losgelöst von jeglichen Kindheitstraumata plötzlich in unsere Herzen katapultieren. Als „unangemessen luftig“, könnte man auch diese zarten Kreationen wieder bezeichnen – wir wollen aber nicht so streng sein: Dann ziehen wir eben einen Pulli drüber. weiterlesen

NY Fashion Week: Tribals und Transparenz bei Falgune & Shane Peacock

– 14.02.2012 um 15.28 – Allgemein Mode

„I think if you need to be different, you need to stand out, you need to look different and you need to feel different and that feeling only comes in what you wear. It’s an outlook. It’s something that everyone likes, to be different.“ Wohlmöglich behält Shane Peacock mit ihrer Theorie zum Anders-Sein recht. Bloß müssen wir uns im Normalfall gar nicht so sehr um unsere Einzigartigkeit bemühen – ein Unikat ist schließlich jeder von uns, ganz egal was die Kleidung nun nach außen trägt. Sollte der Stoff, der uns umhüllt, aber ebenfalls originell ist, dann haben wir natürlich nichts gegen ihn einzuwenden – vor allem dann nicht, wenn er vom Ehepaar Peacock stammt.

Die beiden Turteltäubchen gründeten ihr Brand im Jahr 2008, mitten in Indiens wichtigster Hafenstadt Mumbai, inzwischen sind ihre Kleider auch in der Celebrity-Szene angelangt. Zurecht? Für den kommenden Herbst setzen Falgune & Shane  jedenfalls erneut auf  Tribal-Symbolik und treffen damit bei uns genau ins Schwarze. So richtig einzigartig ist das Ganze nicht wirklich, schließlich hat sich schon so manch ein Modemacher  von indigener Völkerkunst inspirieren lassen. Unserer Euphorie tut das allerdings keinen Abbruch, denn zwischen all den Einheitsbrei kommen uns die Traumroben für abendliche Anlässe ganz gelegen – auch wenn wir sie Zeit unserers Lebens bloß aus der Ferne bestaunen werden. Was wir außerdem lernen: Auch vier Augenbrauen in einem einzigen Gesicht können ganz schön gut aussehen. weiterlesen

Verliebt in: Transparenz + Maxi-Länge | Shakuhachi Prefall

– 05.01.2011 um 12.33 – Allgemein Mode

Heute Morgen bin ich doch tatsächlich von der warmen Sonne und einem strahlend blauen Himmel inklusive Vogegezwitscher geweckt worden. Gleich musste ich an meinen Lieblingstag im Jahr denken, nämlich den Tag, an dem man zum allerersten Mal nur mit Pulli und Jeans bekleidet aus dem Haus gehen kann, ohne zu frieren. Bedeutet: Ich hab mächtig Lust auf Frühling. Die Kollektion des australischen Labels Shakuhachi hat mich dann wenige Minuten später vollends aus dem Winter gebeamt. Die transparent-fließende Stoffe der knöchellangen Kleider und Röcke gehören zu meinen absoluten Prefall-Favoriten, aber am liebsten würde ich sie schon an den ersten sonnigen Nachmittagen des Jahres ausführen. Besonders die obrigen Modelle, hochgeschlossen in meinen Dauer-Lieblingsfarben Rost und Creme, haben mir ein bisschen den Kopf verdreht.  weiterlesen

Wayne interessiert’s //
Die Short News der Woche

– 24.04.2015 um 16.26 – Allgemein

short news

 … die hier bisher keine Erwähnung fanden, aber trotzdem unter keinen Umständen verpasst werden sollten: U.a. mit dem Fashion Revolution Day, der neuen Serie 7 von Arne Jacobsen, einem Bildband über Chloë Sevigny und einem wiederentdeckten Taschenlabel. weiterlesen

All eyes on //
Die hippieksen Kreationen von Ulla Johnson…

– 13.04.2015 um 14.17 – box3 Lookbook Mode

ulla johnson

… oder auch In the Mood for: „Transparenz trifft Strick“ oder aber vielleicht doch: „Verknallt in ganz viel Boho“. Wahrscheinlich allerdings ganz einfach: „Völlig verschossener in alles von Ulla Johnson.“ Ach, wie dem aus sei: LIEBE. Dass uns das New Yorker Pendant der großartigen Isabel Marant so lange durch die Lappen gegangen ist, können wir uns zwar immer noch nicht erklären, dafür macht’s jetzt doppelt und dreifach Peng. Die Designerin mit dem ganz bodenständigen Namen „Ulla Johnson“ hat uns schon ein paar Wochen zum allerersten Mal bezirst – jetzt allerdings drehen wir richtig durch. Der Grund? -Das frisch releaste Lookbook für den Herbst, das uns ganz einfach Herzchen in die Augen treibt und uns ganz ohne Umwege zum Online Shop und somit zu den neu eingetrudelten Sommer-Kreationen führt: 

Die aktuelle Saison bei Ulla, wie wir sie jetzt einfach mal ganz salopp nennen, ist nämlich sowas von auf den Punkt, dass wir nicht umher kommen, dafür geradewegs Werbung zu machen. Gut, die Sache mit dem Preis ist nicht gerade zu vernachlässigen, dafür handelt es sich an dieser Stelle aber um Lieblingsstücke, die mitten ins Herz treffen und für dich sich sparen ganz sicher lohnt. weiterlesen

Fair Fashion //
FOLKDAYS für den Sommer 2015

– 23.03.2015 um 10.12 – Accessoire box3 Mode

folkdays lookbook ss15

Wenn man mich fragt, dann steckt Fair Fashion längst nicht mehr in wenig ästhetischen Kinderschuhen (man muss nur ein bisschen suchen) und auch das Problem der nur halbherzig vorhandenen Transparenz wird mehr denn je in die Hand genommen, zum Beispiel von den beiden Freundinnen Heidi Winge Strom und Lisa Jaspers, die während eines Kurzurlaubs in Paris zwischen Keksen und Kuchen beschlossen, ihr eigenes, nachhaltiges Label zu gründen: FOLKDAYS. Seit 2013 reisen die beiden jetzt schon durch Entwicklungs- und Schwellenländer, um besondere Menschen zu finden, deren Kunsthandwerk und Geschichten zusammen mit ihren eigenen Designideen zu FOLKDAYS verschmilzen. Im vergangenen Jahr hatte es mit besonders dieser Poncho angetan, aber da wartet natürlich noch viel mehr auf uns.

Für den Sommer 2015 wanderten kürzlich rund 40 neue Produkte, vornehmlich aus Kambodscha, Bangladesh, Indien und zum ersten Mal auch aus Usbekistan in den Shop. Obendrein gibt’s ein neues Blog, auf dem sämtliche Reisen dokumentiert werden. weiterlesen

PFW // Die Highlights & Tonangeber vom Wochenende:
Mit Céline, Chloé, Acne Studios, Isabel Marant & Loewe

– 09.03.2015 um 10.45 – Mode

paris fashion week

Ach Paris, du schönste aller Modestädte, du. Von Träumen und Schäumen ging’s am vergangenen Wochenende weiter in Frankreichs Modehochburg – und eines bleibt klar wie Kloßbrühe: Die 70er Jahre gehören weiterhin zu den wichtigsten Tendenzen und Clare Waight Keller aka Mastermind hinter Chloé macht es sich auch im Winter 2015 ganz oben an der Spitze der wohl einflussreichsten Modedesignerin ihrer Zeit bequem. Selbstverständlich gleich neben Phoebe Philo von Céline – allerdings mit einer Nasenspitze voraus. Und MyTheresa-Chefeinkäufer Justin O’Shea brachte es am Wochenende knackig auf den Punkt: Who doesn’t want to be a Chloé Girl? -Eben. Momentan wohl jeder.

Geschlitzte Schlaghosen, tiefer Hosenbund, hippieske Maxikleider, Knebelverschlüsse, Flügelchenärmel, zarte Transparenzen, Babycord, Taillengürtel, Glockenärmel und eine ordentliche Ladung Patches. 70er Jahre, wir bleiben dir verfallen und können von der sophisticated Version aus dem Jahre 2015 einfach nicht genug bekommen. Unsere Highlights vom Wochenende plus Merkliste: weiterlesen

Hochzeitsglocken? //
Drei Couture-Lieblingskleider
von Kaviar Gauche

– 22.01.2015 um 18.11 – Mode

kaviar gauche hochzeitskleid aw 2015„Unsere Kleider sollen natürlich nicht im Alltag getragen werden, vielmehr haben wir hier eine Couture Show gezeigt“, verrieten uns die beiden Designerinnen hinter dem Brand Kaviar Gauche, als wir sie im Backstage-Trubel trafen. Couture, das heißt im übertragenen Sinne so viel wie „Kunst auf dem Laufsteg“, alles wird handgefertigt, bis ins letzte Detail. Schade nur, dass wir Deutschen so selten den richtigen Anlass finden für Roben wie die gestern gezeigten. Glücklicherweise bleibt uns ja aber immer noch die eigene Hochzeit, die bei mir persönlich zwar noch in den Sternen steht, ins Träumen gerate ich aber trotzdem ab und zu, ganz besonders beim Anblick der kurzen Kreationen dort oben, die erst durch filigrane Transparenzen an Länge gewinnen. 

Und gibt es ja noch die leicht fedrige Variante und allerlei Filmstar-Assoziationen, wobei sich bei den Designerinnen im Herbst/Winter 2015 alles um Mythen, Sagen und Gemälde vergangener Jahrhunderte dreht. Renaissance 2.0, oder so ähnlich: weiterlesen

Bilder des Tages // Valentino Pre Fall 2015:
„We want to believe in a fantastic future“

– 15.01.2015 um 13.15 – box2 Lookbook Mode

valentino prefall

We want to believe in a fantastic future. Und beim Anblick der dazugehörigen Valentino Kollektion machen wir uns auch keinerlei Sorgen, dass es daran irgendwas zu rütteln gibt. Überhaupt: Kann es einen schöneren Wunsch geben, als diesen? Ich glaube kaum. Das Sternensystem auf feinsten Roben, großflächige Transparenzen, Blüten- und Schmitterlingsstickereien all over: Valentino, das ist zum Träumen schön und bis ins Detail bezaubernd. Hach.

Egal ob wir hier von bodenlangen Kleidern sprechen, schon jetzt nur von Stehkragen-Blusen träumen können, uns die Blumenwiese auf unsere Röcke wünschen, den Jeansoverall zur Strickjacke anschmachten oder die gestreiften Stiefeletten sogleich aus dem Lookbook klauen möchten: Valentino, wir sind wahrlich schockverliebt. Bereit für Herzchen in den Augen? Wir definitiv. Und jetzt alle im Chor: We want to believe in a fantastic future!  weiterlesen

Lookbook
// Spring/Summer 2015 Vibes mit COS

– 19.11.2014 um 12.45 – box2 Lookbook Mode

cos Lookbook ss 2015

Mein selbstauferlegtes COS-Reinspazierverbot wird oft dann gebrochen, wenn ich durch Mitte schlendere und mir die Nase an den Schaufenstern platt drücke und denke: Da hängt sie, die perfekte, weiße Bluse. Dieser Farbton, der ist’s! oder Wie kann man so auf minimalistisches Design setzen und gleichzeitig so großartig sein? Glücklicherweise bleibe ich trotzdem meistens stark, betrete den Store vor Selbstschutz wirklich nur sehr selten und freue mich gedanklich gleich doppelt über meine COS Auswahl daheim, die ich schätze, hege und pflege. Ja, dieser Schwede macht’s mir von allen H&Ms dieser Welt am allerschwersten und punktet Saison für Saison – ohne abzubauen.

Dass auch der kommende Sommer rein gar nichts daran ändern wird, das bewies so eben das druckfrisch reingeflatterte Lookbook für den Sommer 2015: Die Vokuhila-Silhouette meldet sich zurück, Neon kommt in ganz vorsichtigen Tapsern daher, Sport lautet das Oberthema, neue Materialien sorgen für einen futuristischen Einschlag und Transparenzen, Schlitze und Cut-Outs werden so geschickt verpackt, dass Berührungsängste nicht länger nötig sind. Und die Farbe der kommenden COS-Saison lautet? Giftgrün.  weiterlesen

Buchtipp //
Dave Eggers – „Der Circle“

– 29.10.2014 um 10.10 – box2 Buch

Bildschirmfoto 2014-10-24 um 07.55.28

Wenn man sich zur Zeit durch die sozialen Medien scrollt, begegnet man früher oder später ziemlich sicher diesem knallorangen Wälzer mit dem silbernen Ornament auf dem Buchdeckel. „Der Circle“ von Dave Eggers tummelt sich auf sämtlichen Bestsellerlisten, seit er vor ein paar Wochen auf Deutsch erschienen ist – und was soll ich sagen? Ich hab mir den Wälzer innerhalb von 3 Tagen reingezogen. Und darum geht’s:

„Der Circle“ ist der Name des ziemlich hippen kalifornischen Unternehmens, das Google, Twitter und Konsorten geschluckt und sich durch die Abschaffung von Internetanonymität zum Big Player des WWWs gemausert hat. Das oberste Ziel des Gigantenunternehmens: Mithilfe der Verbreitung und Archivierung von möglichst viel Information und Wissen soll die Welt ein sicherer und moralischer Ort werden. Die 24-jährige Mae Brown kann ihr Glück also kaum fassen, als sie sich einen Job bei besagtem Traumarbeitgeber angelt, wo tägliche Partys mit hochkarätigen Stars an der Tagesordnung stehen, kostenlose Lunchs völlig selbstverständlich sind und eine freundschaftliche Atmosphäre unter den Arbeitskollegen („den Circlern“) groß geschrieben wird. Bis schließlich alles anders kommt. weiterlesen

Paris Fashion Week //
Heiraten wie eine Prinzessin – in Rochas

– 25.09.2014 um 9.23 – box2 Mode

rochas

Spätestens seit Poppy Delevingne und Angelina Jolie wissen wir: Verzierte Brautkleider sind das neue Whaow! Minimalistisch clean war gestern, ab sofort darf wieder so richtig romantisch vor den Traualtar getreten werden. Nicht nur Spitze ist dabei unumgänglich, sondern eben auch liebliche Blumen-Stickereien, Transparenz und zarte Prints. Ja, mich hat’s tatsächlich voll erwischt – und sollte ich demnächst vor den Traualtar schreiten, ich würde zwischen einem der obigen wählen.

Wahr gewordene Träumchen von Rochas, die die Prinzessin ins uns endlich wieder einmal zum Vorschein bringen und so schön verschnörkelt daher kommen, dass wir uns derweil fragen, warum wir uns eigentlich so lange gegen opulente, detailversessene Stücke geziert haben. Noch ein paar mehr Inspirationen gefällig? Wir können gar nicht damit aufhören. Heiraten. Ihr. Sofort! weiterlesen

CPFW //
6 Dinge, die wir von „By Malene Birger“ lernen können

– 08.08.2014 um 16.13 – Mode Trend

by-malene-birger-ss-15

Seit Malene Birger auf eine gewisse Christina Exsteen vertraut und das Chef-Krönchen zumindest hinsichtlich des Designs an selbige weiter reichte, weht beim dänischen Label wieder ein ganz schön frischer Wind. Vorbei sind die Zeiten biederer Eleganz, stattdessen könnten spätestens im Sommer 2015 ein paar It-Girl-Herzen höher schlagen. Denn das, was wir da gestern in Kopenhagen auf dem Laufsteg sahen, knüpft nicht nur an Isabel Marants optische Lässigkeit an, auch einen Hauch Chloé-Manier gepaart mit deutlichen Referenzen zum wilden Westen konnten wir in den gezeigten Looks entdecken. 

Kaftans, Capes, Toddeln und Fransen soweit das Auge reicht – Kann nicht jetzt schon Frühjahr 2015 sein? Bittebitte? weiterlesen

Kampagne & Lookbook //
Edie Campbell & Elliot Vulliod für Sandro A/W 2014

– 17.07.2014 um 15.00 – box2 Kampagne Lookbook Mode

sandro herbst winter

Adieu, Sommer. Salut, Winter! Immer dann, wenn der kalendarische Sommer bei uns eingetrudelt ist, darf er in der Mode auch schon wieder abgelöst werden. Die Herbst/Winter Kreationen stehen bereits in den Startlöchern, auch wenn uns hierzulande eigentlich noch gar nicht danach ist – zumindest noch nicht.

Die passenden Winterkampagnen und Lookbooks werden schon dafür sorgen, dass uns alsbald nach gedeckten Tönen, Lagenlooks, Karomuster, hochwertigem Leder, Plissee und nach kuscheligen Wollmänteln der Sinn steht. Und bei wem fällt’s uns ganz besonders schwer, stark zu bleiben? Bei Sandro natürlich. Gestern trudelten die ersten Kampagnenbilder mit Wiederholungstäterin Edie Campbell und Elliot Vulliod ein und nach kurzer Bedenkzeit, wie wir den düsteren Einschlag überhaupt finden soll, steht’s heute fest:  weiterlesen