Entdeckt: Freundschaftsarmband von Bhalo

04.01.2011 Accessoire, Allgemein

Zu Pausenbrot- und Schulhofzeiten galten selbstgemachte Armbänder noch als ultimative Liebeserklärung an die beste Freundin. Mit den Jahren geriet das damals so selbstverständliche Ritual des Wollknäuel-Hekelns aber irgendwie in traurige Vergessenheit. Hie und da findet man in der ein oder anderen kleinen Erinnerungsschachtel noch rudimentäre Überbleibsel malträtierter Freundschaftsbänder, aber um unsere inzwischen erwachsen gewordenen Handgelenke passen die bunten Bänder von Anne, Leonie und Lotta so oder so schon längst nicht mehr.

Das australische Label Bhalo hat sich jetzt ein Herz gefasst und das gute alte Freundschaftsband reanimiert, bloß eben in mutierter Form. Überdimensional groß ist das BIG Friendship Band, dafür aber auch riesig schön. Und weil unsere liebsten Mädels inzwischen ja auch gewachsen sind, ergibt das Ganze auch wieder Sinn. Große Freundinnen und Freundschaften verdienen nunmal ebenso große Gesten und Gaben. Kann man doch auch selbst machen, denkt ihr jetzt? Klaro. Aber: Die Kreationen von Bhalo kosten zwar 22 Dollar, dafür fließt jedoch ein Teil der Einnahmen in Schulen in Bangladesch. Eine Überlegung ist diese Investition also allemal wert. Hier lang geht’s zum Shop.

via.

Mehr von

Related