Bye bye Circus Bookazine

11.01.2011 um 19.20 – Allgemein

Ein Bookazine – eine Sammlung von fleißigen Schreiberlingen, die eigentlich für’s Internet produzieren – aber in Printform. Auf fast 400 Seiten gefüllt mit wunderbaren Artikeln, hübschen Fotos und irrsinnig viel Herzblut, konnten wir lesen, was Blogger bewegt und was sie, mal fernab ihres eigenen Blogs, teilen möchten: The Bloggers‘ Bookazine No. One: Circus Fashion.

Passé ist es, das feine Magazin. Aus Kostengründen eingestampft. Traurig irgendwie, denn die Idee, die Internetwelt auf Papier zu bringen, klang irgendwie schön und die Umsetzung war einfach wunderbar gelungen. Aber wo kein Geld ist mehr da ist, lassen sich auch die noch so großartigsten Projekte nicht mehr realisieren, bringen auch Schweißtropfen nichts mehr und Herzensangelegenheiten müssen verstummen. So ist das oft und so wird’s wohl auch leider bleiben.

Circus Fashion #1 gibt’s noch immer zu kaufen. Vielleicht bringt unsere Unterstützung ja noch ein klein wenig und vielleicht gibt’s ja irgendwann noch mal eine Ausgabe der wunderbaren Bloggersammlung, der Gemeinschaft von kleinen Individuen, Kreativlingen und Bloggerkollegen.

„Wir lieben das Internet und wir lieben Print. Aus diesem Grund haben wir es gewagt, mit Bloggern aus der ganzen Welt ein einzigartiges Bookazine zu schaffen: CIRCUS Fashion. Leider können wir diese Reihe aus finanziellen Gründen momentan nicht fortführen.“

So ganz vorbei ist’s nicht, denn der Austausch mit Bloggern bleibt und die Seite wird fortan ein bisschen interaktiver und übersichtlicher gestaltet:

„Weil wir wissen, wie schwer es ist, sich in diesem Geschäft zu behaupten, wollen wir in diesem Blog fortan den Blick verstärkt auf interessante Nischenprodukte legen und die herausragende Arbeit engagierter Medienmacher vorstellen – seien es Printmagazine, besondere Blogs oder gut gemachte iPad-Apps.“

Via Circus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.