BFW: Perret Schaad Herbst/Winter 2011/2012

20.01.2011 um 20.11 – Allgemein Mode

Sanfte elektronische Töne. Die Füße wollen mitwippen, aber der Kopf bremst sie, ist konzentriert. Kein Detail will man übersehen, kein Outftit verpassen, wenn man in der Show der beiden jungen Designerinnen sitzt. Die hungrige Modemeute erwartete viel von ihnen und wurde am Ende mit einer Kollektion zwischen Harmonie und Widerspruch gefüttert.

Johanna Perret und Tutia Schaad studierten gemeinsam an der Kunsthochschule Weißensee, bevor sie vor einem Jahr ihr eigenes Label gründeten. Wir haben es hier also mit gleich zwei jungen Damen zu tun, mit zwei Einflüssen und zwei unterschiedlichen Auffassungen von Ästhetik. Chaos und Reibungen sucht man in ihren Entwürfen allerdings vergebens. Das seichte Spiel der fließenden Stoffe wirkt beruhigend auf uns, alles ergibt eine Einheit. Mode, Musik, Models – Perret Schaads Show ist für uns die Verkörperung des Einklangs. „Schlicht“ würde der ein oder andere die Kreationen der beiden Jungdesignerinnen nennen, vielleicht auch „unspektakulär“ – dabei ist es eben diese angenehme Unaufgeregtheit, die Selbsverständlichkeit der geradlinig konstruierten Schnitte, die den Kreationen erlauben, eine Symbiose zwischen bildhauerischer Eleganz, zwischen Harmonie und Widerspruch einzugehen.

Wir sehen all die Facetten des Winters, die kalten und die wärmeren, die harten und die weichen. Wir sehen den zugefrorenen Teich im Stadtpark, ein Türkis, wie es nur eine Schneelandschaft hervorbringt. Ein starkes Weiß, dann ein Petrol, das in tiefem Grün versinkt. Changierende Stoffe, der graue Himmel über der Stadt. Feine Seide, eine zarte Eisschicht auf der Pfütze vor der Haustür, dann wärmende Wolle. Skulpturale, fließende Formen, metallische Fäden und technische Oberflächen soweit das Auge reicht. Wir sind im Winter angekommen. Im pastelligen Winter wie er nur in unserer Phantasie existiert. Hier bleiben wir bis das dramatische Rot uns aus unserern Träumen reißt. Es wird warm, vielleicht lodert das Kaminfeuer bis das Tiefschwarz der Nacht sich über uns legt.

Die Herbst/Winter Kollektion vom Designer-Duo Perret Schaad gehört zu meinen Favoriten. Tragbar, schlicht, dabei aber immer experimentiell. Mode muss eben nicht immer laut sein.

Mein Favorit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.