MBFWB: Unrath & Strano feiern ihr Comeback für Herbst/Winter 2011

21.01.2011 Allgemein, Mode, Trend

Es wurde so sehr mit Spannung erwartet: Das Comeback des wahnsinnig sympathischen Designer-Duos um Klaus Unrath und Ivan Strano. Und heute Abend um 18 Uhr am Bebelplatz sollte die Rückkehr groß zelebriert werden. Und lauschte man dem Publikum richtig, scheint der Plan aufgegangen und die Hoffnung neu aufgekeimt zu sein, denn die geladenen Gäste waren vollstens entzückt. Während der Show haderte ich noch mit mir, ob ich die Meinung der anderen teilen könnte, fand ich die Kollektion doch auf den ersten Blick recht langweilig, eintönig und fast ein bisschen zu normal. Bei genauerem Betrachten der Bilder ändere ich meine Meinung aber gern ein wenig.

Gut, die Strasssteine und eine Kollektion bestehend aus fast ausschließlichen kurzen Kleidern bitte umgehend überdenken und gegebenfalls davon in Zukunft absehen, aber hier und da finde ich doch ganz hübsche Stücke, die für elegantere Anlässe passend auszuführen wären. Wie gesagt, alle Roben sind recht kurz gehalten, mit spitz zulaufenden Schulterpolstern versehen, die Stoffe mal fließend, mal sehr aufwendig drappiert und in zarten Nude-, Camel- und besonders auffallend: in Grau-Grüntönen gehalten. Nichtsdestotrotz irgendwie unspektakulär und nicht besonders facettenreich. Und das, obwohl die Kollektionsstücke an den Models unheimlich wirken konnten, die schauten zwar zum einen wirklich hübsch aus, zum anderen aber eben auch völlig identisch aufgrund ihres Stylings – eine glich der anderen.

Wirklich hübsche Stücke konnten wir aber natürlich auch ausfindig machen:

Diese haben uns leider gar nicht überzeugen können:

Ich würde sagen, eine solide Kollektion. Kein großes Dingen und keim Tamtam. Und über den Strass komm‘ ich leider immer noch nicht ganz hinweg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related