Inspiration: HOLE & Courtney Love

– 29.03.2011 um 17.17 – Allgemein Menschen Musik Trend

courtneylove 800x378 Inspiration: HOLE & Courtney Love

Courtney Love polarisiert. Sie ist der weibliche Inbegriff der abgefuckten Grunge-Generation, Ikone der 90er. Frontfrau der skandalträchtigen Band HOLE. Sie spaltet die Welt in zwei Teile. Die meisten hassen sie, lachen über ihr inzwischen von Botox entstelltes Gesicht, prangern den extatischen Drogenkonsum vergangener Jahre an. Andere, darunter auch wir, lieben sie. Für ihr Talent, ihren Stil und die Energie von damals. Wir lieben sie, weil sie verdammt noch mal die krasseste Whiskey-Zigaretten-Stimme aller Zeiten hat. Weil sie geile Klamotten trug, und extrem heiß aussah, damals, sls sie noch jung war und bloß eine Spur von Verbrauchtheit mit sich herum schleppte.

1989 hat alles angefangen. In Los Angeles gründete sie die Band “Hole”. Pretty on the Inside, das erste Album wird und wurde in entsprecheneden Kreisen hoch gelobt. 92 heiratet Frontfrau Love Kurt Cobain, Sänger und Gitarrist von Nirvana -  Courtney und Kurt, das Traumpaar des Grunge. Dazwischen jede Menge Drogen. Als ihr Mann stirbt, verarbeitet sie ihren Schmerz in noch mehr Musik, erlebt die produktivste Zeit ihres Lebens. Nur vier Tage nach seinem Tod wird Live Through This veröffentlicht, ein Album, das noch heute in sämtlichen “Best Music Ever” – Listen auftaucht. Die Singles Doll Parts und Violet sind bezeichnend für den Sound der 90er.

89 bringt die Band, die inzwschen einen Drogentod (Kristen Pfaff) zu verzeichnen hat, Celebrity Skin auf den Markt – ein Werk, das für deren kommerziellen Erfolgt steht und bei eingefleischten Fans für Frustration sorgte. Kurz darauf trennt sich die Band und Courtney geht fortan ihren eigenen Weg. Diverse Soloprojekte, Schönheitsoperationen und Filme folgen, es geht bergab (also noch tiefer als in den Keller) mit der einst so anbetungswürdigen Muse, die bei aller Abgefucktheit bis dato aber immer noch ihren Stil bewahrte. Zwar versuchte sie im vergangenen Jahr noch einmal die Brillanz von Hole in komplett neuer Besetzung aufleben zu lassen, scheiterte meiner Meinung nach aber trotz phantastischer Kritiken kläglich. Und hier endet die Geschichte von der Courtney, wie wir sie in Erinnerung behalten wollen.

0 Inspiration: HOLE & Courtney Love

courtney love revamping hole Inspiration: HOLE & Courtney Love

Courtney91 Inspiration: HOLE & Courtney Love

Die Courtney von damals trug zerzaustes Haar, roten Lippenstift und war vornehm blass. Sie hatten den Stil einer Alternative-liebenden Gitarren-Göttin. Anbetungswürdig stand sie in Bubi-Kragen und lieblichen Kleidern auf der Bühne, spielte mit Stilbruch und modischen Dekaden vergangener Jahre.  Sie nahm von allem ein bisschen, setzte Puzzleteile zu einem Konstrukt facettenreicher Ausbrüche und Details zusammen. War sie selbst, die eine Courntey und niemand anders. Sie war laut, ungehobelt und schlau. Talentiert, und hübsch ohne perfekt zu sein. Courtney hat es geschafft, Stilvorbild zu sein – und das bis heute. Grunge ist zurück. Die 90er sind zurück – und damit auch irgendwie du, du verschwommener Geist der Madame Love.

GetImage DN 2447 1 Inspiration: HOLE & Courtney Love

0 Inspiration: HOLE & Courtney Love

Bilder via fuckyeahcourtneylove

3 Kommentare

  1. su

    ein freund von mir aus einer hamburger band sagte einmal: hole ist hohl ;) ich finds aber immer super! ;) danke für die 5 minuten guter erinnerungen!

    Antworten
  2. Pingback: in bloom. | Just one word about fashion!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>