Fundstück des Tages: Kilim Bags

30.03.2011 Allgemein

Unlängst haben wir unsere neugewonnene Liebe für Rucksäcke aller Art kundgetan. Unsagbar praktisch sind die Teile, lassen sich noch dazu randvoll mit allerhand Krimskrams vollpacken und wirken einfach verdammt lässig. Eine zweite Liebe, die ebenfalls schon des Öfteren mitgeteilt wurde: Ethno-Muster. Und Tadaaa: Eine Kombi aus zwei großen Lieben schleicht sich heute ganz leise über meinen Bildschirm: Die Kilim Bags.

Ihre Historie zieht sich vom Balkan über Pakistan und ihre Reise scheint in meinem Kopf endlich hier halt zu machen. Zwar muss ich zugeben, dass die Kilim Bags nicht ganz an Kathas Vintage-Fund, den cognacfarbenen Rucksack, herankommen, weil die Farben der Mustereinsätze nicht ganz so leuchten, dafür kommen sie aber auch schlichter daher und zwängen sich nicht ganz so ins Auge des Betrachters.

Kilim ist Türkisch und heißt so viel wie Teppich. Und die Rucksäcke, Taschen, Accessoires und Möbel erinnern uns eben an orientalische Stücke, die kombiniert mit Lederapplikationen und  grafischen Mustern, Tieren und dem dezenten Farbzusammenspiel der Stoffe ein perfektes Bild abgeben

Buntes Ethno-Muster trifft auf soliden Beutel, Rucksack und Handtasche. Wir hadern noch ein bisschen, wegen dem Preis. Aber nichtsdestotrotz kriegen uns die Kilim Bags. Vielleicht nicht heute, aber für den Sommer, Picknick-Utensilien und Handtaschen-Inventar wahrscheinlich schon sehr bald. Für euch auch was dabei?

Wir haben hier oben eine kleine Auswahl. Mehr findet ihr auf der Homepage von Kilim Bag. Schaut euch mal um!

Zu kaufen gibt’s die Bags im Ethno-Muster übrigens unter anderem hier.

Via Oracle Fox.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related