Old but Gold – Streitpunkt: Comeback des Chuck Taylor All Stars

04.04.2011 Allgemein, Schuhe, Trend

Ist die Zeit reif für ein weiteres Comeback?

Die Erfolgsgeschichte dieses legendären Schuhweks reicht so ungefähr bis ins Jahr 1921 zurück. Damals verhalf der gleichnamige Basketballspieler Chuck Taylor dem Gummisohlen-Exemplar zu einem fulminanten Aufstieg auf der Beliebtheits-Skala. In den 90ern war es die Grunge-Bewegung und mit ihr der große Kurt Cobain, welcher das epische Turschuhmodell in die Szene der Schrammel-Musiker emporstiegen ließ. In der 5. Klasse besaßen viele von uns bereits ihr erstes Paar, dann gerieten sie in Vergessenheit. Ein paar Jahre später stiegen die bis dato verdrängten Chuchs erneut aus dem Schuhregal-Inferno auf wie Phönix aus der Asche.

Ein ewiges Hin und Her, ein ewiger Kampf der Jugendkulturen. Punks der Gymnasialoberstufe hätten am liebsten ein Vorrecht auf die Treter angemeldet, während auch Großraumdisco-Gänger so langsam Gefallen am lässigen Stoffschuh fanden. Die größte Konfliktsituation der Modegeschichte bahnte sich an. Indiemädchen verfluchten ohrringtragende Jünglinge in schneeweißen Modellen, die Jünglinge hingegen hatten Angst, fälschlicherweise als Zecken tituliert zu werden. Bei allem Umwohlsein, war sich dennoch eine ganze Generation einig: Jeder trug sie, die Chucks. Beinahe jeder.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CN0gTg0maHY[/youtube]

Dann die Übersättigung. Der Drang nach Individualität. Der treue Fußbegleiter wurde verbannt, man sah ihn immer seltener über die Straßen flanieren. Der ewige Kreislauf nimmt erneut seinen Lauf. Heute muss man beinahe nach ihnen suchen, Desert Boots und Schnürschuhe traten inzwischen an seine Stelle. Doch seit geraumer Zeit plädieren auch wir für das Comeback der 90er, große Designer haben sich dem Grunge verschrieben. Am Wochenende stellte sich mir dann die Frage: Ist es vielleicht an der Zeit, das rote Paar erneut zum Leben zu erwecken? Ich hatte so Lust auf sie. Also traute ich mich und zog sie an. Das erste Mal seit zwei Jahren. Und ich war allein damit. Weit und breit kein Zwilling sichtbar. Ich hätte beinahe vergessen, wie gemütlich sich ihn ihnen laufen, tanzen und pöbeln lässt. Und ja, ich weiß. Es ist egal, was andere denken. Trag, was dir gefällt. Aber Hand auf’s Herz: Bei diesem Modell ist das schon so eine Sache.

Was meint ihr? Ist die Zeit reif für ein weiteres Comeback?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related