Fund des Tages: Schmuck von Jessica Seaton

13.04.2011 Accessoire, Allgemein

Gold. Mineralien und eine ordentliche Portion Extravanganz. Ohne diese Attribute, kommen wir derzeit kaum drum rum und ohne geht’s an unseren Fingerchen im Moment kaum noch. Wieso auch – passen diese zwei wunderbaren Bodenschätze in ihrer großzügigsten Form doch fabulös zusammen. Wir jedenfalls sind immer noch hin und weg und können nicht genug von diesen hübschen Schmuckstücken bekommen.

Rauhe Struktur und ein ordentlicher Klunker, der unbelassen natürlich daher kommt und wunderbar unkompliziert wirkt – ja, wir wurden wieder einmal fündig und sind vollendst entzückt. Von wem hier die Rede ist? Von der Schmuckdesignerin Jessica Seaton die uns mit ihrer großartigen Kollektion ganz Resurrected aus dem Häuschen bringt. Och, und wer macht da für sie Werbung?

Eigentlich sprechen die extravaganten Stücke für sich, nichtsdestotrotz konnte die californische Designerin niemand geringeren als Incubus Frontman Brandon Boyd für ihre Kampagne gewinnen. Nikes Herz schlägt sogleich wieder dreimal so schnell und auch ich muss zugeben: Der schmucke Sänger macht die Schmuckkollektion wirklich noch interessanter und vor allem auch für Männer durchaus attraktiv (es müssen ja auch nicht immer Stücke mit Chrystalen sein, nicht wahr!).

Wir sind auf jeden Fall jetzt völlig hin und weg – nicht nur vom Schmuck, sondern auch von ihrer gelungen Kampagne. Großartigst, liebe Jessica!

Die hübschen Stücke könnt ihr bei Beau and Aero erstehen. Infos über die Designerin selbst gibt’s natürlich auf ihrer Homepage und allerdand News könnt ihr auf ihrer Facebook-Page erfahren.

Via.

Mehr von

Related