Das Event des Jahres: Die Hochzeit von Kate und William

29.04.2011 Allgemein, Event

Ja, Event. Ein Spektakel. Von einer Hochzeit kann hier ja eigentlich auch keine Rede mehr sein. Und nein, wir haben uns heute nicht frei genommen, obwohl auch wir sicher ganz klischeemäßig mit Sektchen, Früchten, Schokolade und Tempos im Kollektiv vor dem heimischen Fernseher hätten sitzen können. Aber nein, wir wenden uns den nicht minder schönen Dingen der virtuellen und wahren Welt hin – und natürlich nur ab und an wird rein zufällig nach Kate und William gegoogelt oder beiläufig beim Telefonat mit Mutti nachgefragt. Blödsinn. Selbstverständlich brennen wir darauf, zu wissen, wie die Braut ausschaut, was die weiblichen Gäste tragen und wer überhaupt alles kommt! Fragen über Fragen, die nicht nur ganz England seit Monaten wahnsinnig hibbelig machen. Aber was passiert da eigentlich gleich?

Ich glaube, so genau weiß das keiner. Allerdings: Wir schreiben heute den 29. April und um exakt 11 Uhr wird die bürgerliche Kate Middleton das Westminster Abbey betreten, um anschließend, gefühlte Stunden später, die Abtei als H.R.H. Princess Catherine of Wales samt Gatten zu verlassen. Unglaublich, aber „Hochzeit wird als das größte Ereignis in der Geschichte des Fernsehens“ erwartet. Experten rechnen nämlich mit bis zu 2,4 Milliarden Zuschauern. Das würde bedeuten, dass es mehr als dreimal so viel wie bei der Hochzeit von Charles und Di wären. Wir in Deutschland können auch ganz einfach dazugehören ARD, ZDF, RTL oder aber Sat.1 einschalten – die Sender berichten natürlich live. Auf allen Kanälen geht’s um Punkt 9 Uhr los und begleitet unterhält uns durchweg bis 15 Uhr –  zumindest auf den öffentlich rechtlichen Sendern!

1981: Lady Diana entschied sich für ein Brautkleid des Designer-Duos Elizabeth und David Emanuel.

Insgesamt rund 8000 TV- und Radiojournalisten werden erwartet – allein die BBC stellt 850 Mitarbeiter! Sind wir ehrlich. Ganz schön bescheuert. Und: aus zwei Stunden effektiver Zeremonie inklusive Hin- und Rückfahrt werden märchenhafte 6 bis 9 Stunden Fernsehen kreiert -und ja, um nichts anderes geht es: Spannung, Aha-Effekt, Lästereien, Augenverdrehen und Tränchen – aber mein Gott, ernst ist die Welt doch eh viel zu oft. Und wenn’s langweilig wird, sind wir ja auch noch da.

1947: Prinzessin Elizabeth heiratet ihren Philip in Norman Hartnell.

Bilder via Vogue.

Das leicht angekitschte heile-Welt Foto von Kate Middleton und Prinz William wurde übrigens von Mario Testino geschossen – via Fashionista.

Das Event des Jahres: Die Hochzeit von Kate und William

  1. semi multicolored caucasian

    Aber hallo, Frau Gottschalk. Das versüßt mir meinen letzten Arbeitstag!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related