Topshop Winter 2011: Mit gleich 4 Trendthemen im Gepäck!

17.06.2011 Allgemein, Mode

Wir sind jung, wir sind wild und vor allem sind wir individuell. Möchten wir zumindest sein und versuchen uns aus den unterschiedlichsten Kollektionen das Passende rauszusuchen, um den ganz eigenen Look zu kreieren. Ähnliche muss sich auch Topshop gedacht haben und veröffentlichte gestern sein Lookbook für den Winter 2011/2012. Gleich vier übergeordnete Themen werden uns präsentiert: Glamrock, Thrift, Bavaria und Psychobilly – Jedes Trendthema zeigt uns einen völlig anderen Look, ein komplett anderes Styling und lässt euch nun wählen: Welcher Typ seid ihr?

Bei „Glamrock“ verrät’s bereits der Name: Inspiriert von den wunderbaren 70ern vereint die Kollektion alltagstaugliche Stücke mit edleren Details. Viel Glitzer, pinke Töne, Plisseeröcke, Leoprints und Fake Fur machen die Linie zu der glamourösesten der Winterkollektion. Garniert mit Stilettos und opulenten Fell-Jacken eine Ausgeh- und Schickmachen Linie.

Trendthema „Thrift“ deutet es schon an, es geht um Second Hand Funde und somit um Sparsamkeit.

Ein Mix aus den Swinging 60s und den Nachkriegs 40ern verzückt mich in dieser Linie am meisten: Zarte und hochgeschossene Kleidchen mit Farbverlauf werden mit einem grobem Blazer kombiniert, gedeckte und zusammenspielende Töne gestalten ein ganzes Outfit und kleine feine Punkte werden in nahezu jedem Outfit untergebracht – meine liebste Linie! Wirkt zusammengewürfelt, aber gekonnt! Eine sehr mädchenhafte Kollektion.

Die Umsetzung unter „Bavaria“ fand ich fast am spannendsten. Erster Gedanke: Dirndl, Wildleder und zur Schau gestellte Weiblichkeit. Aber nichts da.

Eine wahrer Flickenteppich wartet auf uns: Mal wild gemusterte Stücke, mal samtweiche Applikationen warten auf uns. Und grober Strick darf genauso wenig fehlen, wie zarte Materialien in Form von Kleidchen oder Hosen und Puschelschals und muckeligen Kurzjacken.

Last but not Least: „Psychobilly„.

Die Musikrichtung, die zu Anfang der 80er entstand und als Reaktion auf die Rockabilly-Welle entstand, inspirierte das Topshop-Team zu dem wohl mutigsten Trendthema. Klobige Creepers treffen auf androgyne Figürchen – und die engen Hosen im Hahnenkamm-Muster kombiniert mit langen Jackets wirken einfach großartig. Perfekt für schmale Silhouetten und Liebhaber klarer Linien und ein Vorgeschmack auf den kommenden Teddyboy Trend aus England. Mein Favorit: Die oben abgebildete Leggings-Pulli Kombi mit silbernen Pumps.

Und – welches Trendthema gefällt euch am besten?

Alle Bilder via Telegraph.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related