Inspiration: Bunt & Schwarz gesellt sich zueinander

22.06.2011 Allgemein, Trend, Inspiration

Kirschrote Lippen, vielleicht auch noch dunkler, Kreuz-Anhänger um den Hals gebunden, ganz viel Schwarz. Maxi-Röcke, manchmal transparent, lackierte Fingernägel und das alles in der Farbe der Nacht – das Themenfeld der mysthischen Mixtur aus Grunge & Gothic bietet etlichen Designer in diesem Frühjahr eine unverhoffte Spielwiese der Kreativität.

Von der Straße auf den Laufsteg, könnte man auch sagen. Wer hätte schließlich gedacht, das Courtney Love und finstere Getsalten der 90er Jahre mitten in der Zeit des langen Sonnenscheins ein modisches Revival feiern?

Komplett-Looks, die ganz im Zeichen der düsteren Kleidungswahl stehen, sichtet man dennoch nur höchst selten. Obwohl dieser waghalsige Trend schon seit geraumer Zeit auszumachen ist, will sich im Café um die Ecke eben niemand mit ominösen Persönlichkeiten der farblosen Szene verwechselt wissen und überhaupt, Tiefschwarz im Sommer – das ist zu viel des Guten. Derzeit mischt man lieber noch dezente Accessoires zu finsteren Einzelteilen, Bandshirt + Kreuzkette reicht vielen eben völlig aus.

Wie schön, dass wir im 21. Jahrundert angelangt sind, denn ab sofort gilt: Mix it! Alles ist erlaubt, die Mode kennt keine Grenzen. Neon-Armreifen zu schwazem Lippenstift, lila Schüchen zum „Hexenclub-Gedenk-Outfit“.

Ja, wir lieben schwarzschwarz, Grunge & Gothic – aber noch mehr lieben wir jede einzelne persönliche Note – uns sei es auch ein bloß ein Blumenkranz zum „Blair-Witch-Kleid.“ Stilbruch, olé.

Lookbookbilder von „CULTIST“ – alle Bilder hier!

Inspiration: Bunt & Schwarz gesellt sich zueinander

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related