Recap: Zalando Magazin Launch Party im KaterHolzig

26.08.2011 um 16.47 – Allgemein Event Shopping

Dass Zalando nicht nur bloß ein Online-Store für Schuhe ist, will sich mir einfach nicht ins Hirn brennen. Zu groß sind die Assoziationen mit dem schreienden DHL-Boten, der auch mich bereits nach kurzer Zeit zum schreien bringen konnte. Doch das ist falsch, denn der Zalando Shop hält mittlerweile alles rund ums Thema Mode bereit – eben angefangen bei Schuhen bis hin zu Kleidung verschiedenster Brands und Designer und darf sich so heute zu Europas größten Online Shops für Fashion dazu zählen. Nicht überraschend ist es da, wenn sich ein solches Unternehmen immer und immer weiter entwickelt und neben dem erfolgreichen Blog Modenews eben auch ein Printwerk aus dem Hut zaubert, dass dem Kunden ein Stück weit Orientierung im riesigen Zalando-Jungle bieten könnten. Et voilà: Das Zalando Magazin ward geboren.

Und um diesen Schritt auch gebührend zu zelebrieren wurde gestern geladen: Rund 700 Gäste feierten zur Musik der französischen Elektropop-Band Yelle, den Turntablerocker und dem DJ-Duo Menage A Trois am Spree-Gelände im KaterHolzig die Fast-Geburt des Magazins – wir sind nämlich bereits bei Ausgabe No 3 angekommen! Vier mal im Jahr soll es ab sofort erscheinen und vorrangig an Bestandskunden ausgeliefert werden. Wir waren gestern unter den hunderten Gästen und haben für euch einen Blick ins Zalando Mag geworfen.

Offiziell erscheint die Herbstausgabe des Zalando Magazins am 2. September, wir konnten aber gestern schon durchblättern, denn das Mag kam per DHL-Star-Postboten exklusiv in den Kater geflattert.

Was den treuen Zalando Kunden erwartet? Ein Mix aus softem Verkaufsargument und Inspirationsquelle. Denn während wir hübsch gestaltete Editorials sehen, weist ein Link direkt auf den Verkaufsort im Internet – also auf die jeweilige Zalando Themenwelt naürlich. Shop und In-House Magazin arbeiten also Hand in Hand und machen’s für den Kunden nicht nur übersichtlicher, sondern bereiten die einzelnen Stücken schön auf. Nebst Shoppingtipps für den Zalando-Irrgarten gibt’s aber auch redaktionelle Beiträgen, die sich um Trendthemen oder Neuvorstellungen drehen und hie und dort wartet ein interessantes Interviews auf uns – im Herbst Issue mit Matthias Schweighöfer.

Fotos via Zalando.

Mit einer Auflage von 800.000 Exemplaren ist gut vorgesorgt, denn selbst wenn wir hier nicht von einem wahnsinnig aufregenden Magazin sprechen, kann sich das Zalando Printformat durchaus sehen lassen. Ein paar mehr firmenfremde Themen wären wünschenswert, aber a) steht das Magazin am Anfang und b) handelt es sich ja schließlich um ein Firmen-Werbe-Magazin, nicht wahr?!

Unsere Bilder sind leider ein bisschen dunkler geworden, das falsche Objekt ist schuld, bestimmt. Aber dafür kommen sie ein bisschen mystischer rüber, findet ihr nicht auch?

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.