Video & Musik: Monster Rally – „Surf irie“

31.08.2011 Allgemein, Musik

Monster Rally – Surf Erie from Tyler Coray on Vimeo.

Manchmal mag ich Musik, die sich nicht durch tiefe Texte und Gesungenes ihren Weg an meinem Trommelfell vorbei bahnt, sondern bloß durch Melodien und Geräusche. Boards of Canada zum Beispiel, die werden ausgepackt, wenn der Kopf völlig übersättigt ist von allzu kuriosen Gedankengängen. Oder auch Flying Lotus und gleich danach Real Estate. Als mir ein lieber Freund gerade eben das neueste visuelle Werk vom ominösen „Monster Rally“ zuschickte, fragte mich also durchaus, wieso ich von diesem Burschen bisweilen noch nichts gehört hatte.

Vielleicht sind es auch ganz viele Monstertalente, die an dieser phantastischen Musik basteln, denn ich konnte beim besten Willen auf nichts weiter als virtuelle Spekulationen und unterschiedlichste Meinungen zu dieser Thematik stoßen. Die Single „Surf Irie“ beruhigt jedenfalls meine Seele, lässt uns ganz sanft und wehmütig zurück und siedelt sich irgendwo zwischen sphärischen Traumtönen und karibischen Wellenschlägen an. Die Jungs von Popkontext beschreiben das Ausmaß dessen, was uns geboten wird, sehr treffend: Seine (ist es also doch bloß einer?) Musik erscheint (…) merkwürdig zeit- und ortslos und wirkt wie eine moderne Version von Martin Dennys Exotica.

Zusätzlich zum audiovisuellen Erguss, wird auch noch das Auge freudig gestimmt, denn Art Director Tyler Coray hat sich für eine besonders makellose Sommer-Szenerie entschieden. Deep Sea, das dazugehörige Album, wandert nun also schnellstmöglich in meinen Warenkorb.

 

Gefunden bei Gorilla vs Bear, Informationen via Hypetrak, Foto und Zitat via popkontext.

 

 

Video & Musik: Monster Rally – „Surf irie“

  1. LUZY

    Genial. Ich würde gerne die Augen schließen, während ich den Song höre, aber das Video ist zu gut!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related