Tagesoutfit: Babycordhose und ganz viel Rot.

15.11.2011 um 11.37 – Allgemein Outfit Wir

Im Gegensatz zu Katja bin ich eigentlich gar kein Rot-Mädchen. Nicht, weil ich Rot nicht mag, sondern weil’s mir für gewöhnlich einfach nicht so richtig stehen will. Bloß meine Für-Immer-Lieblingsjacke, die im letzten Jahr das Christkind vorbei gebracht hat, wird trotzdem fleißig ausgeführt. Das war’s dann aber auch schon mit beerigen Kleidungsstücken in meinem Schrank – bis jetzt.

Denn gestern kam ein kleiner, lieber Vorweihnachtswichtel vorbei geschneit und hatte ein hübsches Paket samt Bordeaux-farbendem Inhalt dabei, nämlich die obige Babycordhose aus dem Hause drykorn. Meine erstes Drykorn-Stück also und obendrein meine erste königliche Hose. Ich freu mich riesig, weil ich mir um ehrlich zu sein seit gefühlten hundert Jahren nichts Neues für Untenrum mehr leisten konnte und frage mich: Steht mir diese Hose überhaupt, hm?

Jacke: Second Hand, Pullover: COS, Bluse: H&M, Hose: Drykorn, Schuhe: Vagabond

17 Kommentare

  1. Sarah

    Ich finde die Hose fast noch besser als die Jacke 🙂
    Endlich mal ein warmes Winteroutfit mit Farbe! Bei uns laufen alle in Schwarz herum… *laaaaangweilig*

    Antworten
  2. Olli

    Ich glaube du brauchst ne kur auf meiner couch mit pizza oder gnoccis 😉 Bist so dünn geworden…. siehts aber gut aus.

    Antworten
  3. Luzy

    Man konnte doch mitverfolgen wie Nike dünner geworden ist, Olli. Schön sieht’s aus, aber ob das gesund ist ist die Frage. Jedenfalls fand ich dich immer hübsch, Nike! Werd zumindest nicht dünner;-)

    Antworten
  4. Nike Artikelautor

    Lieber Olli, Pizza und Gnoccis auf dem Lieblingssofa in der Heimat klingt tollstens!
    Und Luzy, du brauchst dir wirklich keine Sorgen machen, ich mampfe was das Zeug hält,
    bloß treibe ich inzwischen Sport, damit sich mein Popo auf dem Bürostuhl nicht platt sitzt. Alles gut, Indianerehrenwort. (:
    Und danke euch allen für die lieben Kommentare, jetzt bin ich mir ganz sicher mit der Hose und werd sie bestimmt oft ausführen! Muah!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.