Wochenrückblick

20.11.2011 um 16.04 – Allgemein

„Madmoiselle, glauben sie an Wunder? – Nein heute nicht.“

Ja, genau so fühlt es sich manchmal an. Das Gute ist aber, dass nach heute auch immer wieder morgen kommt. Und eine neue Woche. Wer seine Chancen nicht nutzt, ist selbst schuld. Kneifen wir also doch lieber die Pobacken zusammen, als im Weltschmerz zu versinken. Es ist nämlich ganz egal, wie grau das Gemüt ab und an ist, es gibt in jeder Sekunde tausend Gründe, die Pinsel wieder auszupacken und das Leben endlich bunt zu malen.

Bevor wir uns aber im pathetischem Unsinn verstricken, hier lieber ein kleiner Einblick in das, was zumindest unser Online-Dasein in der vergangenen Woche versüßt hat (für’s Auge und das Leseverlangen lag nämlich schon das Œ Magazine parat!):

1. Leben: Freunde sind überlebenswichig und goldwert. Irgendwann aber, da beginnt man zu begreifen, dass einfach nicht genug Zeit bleibt, jedem einzelnen von ihnen die verdiente Aufmerksamkeit zu geben, immer auf dem Laufenden zu bleiben und kleine Luftküsse zu verteilen. Aber darum geht’s auch gar nicht. Mehr hier!

2. Fotografie&Film: Amber Otolano könnte durchaus als Wunderkind bezeichnet werden. Mit gerade einmal 14 Jahren weiß sie nämlich ganz genau, wie man stimmungsvolle Kurzfilme und Fotos macht. Wir sind schlichtweg beeindruckt.

3. Kampagne: „UN-hate. Stop hating, if you were hating. Unhate is a message that invites us to consider that hate and love are not as far away from each other as we think.“ Benetton meldet sich zurück – und zwar mit einer Kampagne, die uns nicht nur Schmunzeln lässt, sondern glichzeitig auch an unser Hirn appelliert, endlich zur Vernunft zu kommen. Unhate! eben.

4. Jane der Woche: Um ehrlich zu sein, habe ich nie so richtig begriffen, weshalb Lindsey Wixson ein so beliebtes Supermodel geworden ist – ihr Gesicht hat in mir nämlich bisher Schauer, statt Bewunderung hervorgerufen. Sarah kramte nun aber ein paar Bilder hervor, die mich beinahe umstimmten. Aber eben nur beinahe. Was haltet ihr denn von der guten Lindsey?

5. Trend: Manchmal frage ich mich, ob uns die Trends wohl irgendwann ausgehen werden. Tun sie aber irgendwie nicht, dazu dreht sich die Welt eben viel zu schnell. In dieser Woche haben es uns daher besonders silbrige Spaceship-Highlights und Pullover mit extra weiten Armen angetan.

6: Geschwisterliebe: Geschwister-Pärchen sind immer wieder ein gern gesehener Hingucker in der gigantischen Magazinlandschaft. Neustes Lieblings-Duo der Modemacher: Elle Fanning und ihre vier Jahre ältere Schwester Dakota. Schwestern-Liebe sieht eben nicht nur gut aus, sondern lässt sich auch bestens vermarkten.

7. Janes: Was für ein Tamtam doch um die Versace x H&M Kollaboration gemacht wurde. Die einen schimpften wie die Rohrspatzen, andere hingegen sind noch immer ganz begeistert. Um uns eine eigene Meinung von all dem bilden zu können, haben wir uns einfach mal selbst reingeschält in Donatellas Entwürfe. Das Ergebnis seht ihr hier!

8. Kollaboration: Joy Denalane ist toll. Liebeskind Berlin auch. Wenn beide also gemeinsame Sache machen, dann kann eigentlich nur was gutes dabei herauskommen. Wir waren beim Launch der der Taschen-Kollektion dabei und haben euch ein paar Bilder mitgebracht.

9. DIY: Manchmal kann es passieren, dass unsere Schuhe uns zum Halse raushängen und wir sie einfach nur noch gruselig langweilig finden. Ein kleiner Anstrich könnte da allerdings Abhilfe schaffen. Wie, das seht ihr hier.

10. Musik: Gotye, Gotye, Gotye! Wer diesen Burschen noch nicht kennt, der sollte sich am besten ganz schnell durchs komplette Album „Making Mirrors“ hören. Schön, wirklich!

11: Unterwegs: Sarah war zum allerersten Mal beim Bambi unterwegs und auch, wenn sie sich nun nie wieder allein unter eine solche Meute mischen mag, hat sie doch ein paar Bilder und tolle Einblicke mit nach Haus gebracht. Ich finde nämlich: Du hast dich ganz wunderbar geschlagen, liebste Sari, und all die Sorgen waren umsonst!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.