„British Fashion Awards 2011“ & die Gewinner

29.11.2011 Allgemein, Event, Mode

© Billa Baldwin

Gestern Abend traf sich mal wieder das Who-is-Who der gesamten, international angesehenen Designerriege im „The Savoy Hotel“ London bei den „British Fashion Awards 2011„, um sich einmal wieder so richtig zu feiern. Überraschungen gibt es bei den Awards eigentlich nie besonders, denn schon vorher sind uns die wohlklingenden Namen und ihre Kollektionen bestens bekannt: So wundert es nicht, dass Sarah Burton, Kreativdirektorin von Alexander McQueen, mit dem „Designer of the Year„-Award ausgezeichnet wurde, wo sie doch das Hochzeitskleid des Jahres kreieren durfte.

Für die Designerin dennoch ein großer Ritterschlag, um ein Stück weit aus dem Schatten ihres verstorbenen Vorgängers Alexander McQueen selbst zu hüpfen und zu zeigen, dass sie die beste Wahl für die Nachfolge war. 

© Charlie Wheeler

Burton vertritt das Erbe des Couture-Designers mit größter Bravur und das scheint auch dem British Fashion Council nicht engangen zu sein. Die Designerin selbst nannte die Auszeichnung laut Vogue „das i-Tüpfelchen eines überaus fantastischen Jahres“ – und wir können da nur kopfnickend zustimmen. Aber wer durfte sonst noch eine Trophäe mit nach Hause nehmen?

© Billa Baldwin

 

Victoria Beckham holte ebenfalls einen Award mit ihrem Modelabel in der Kategorie „Best Designer Brand“ und konnte sich damit sogar gegen Tom Ford, Burberry und Stella McCartney durchsetzen. Ob das gerechtfertigt ist, sei einmal dahin gestellt, wenngleich ihre Kreationen auch uns in der jüngsten Vergangenheit durchaus überzeugten.

© Charlie Wheeler

Stella Tennant wurde „Model des Jahres“ und unsere verehrte Mary Katrantzou holte den Preis in der Kategorie „aufstrebendes Designtalent„. Stella McCartney ging natürlich ebenfalls nicht leer aus und wurde mit dem „Red Carpet Award“ ausgezeichnet. Auch keine Überraschung: Alexa Chung holte sich zum wiederholten den „British Style Award“ und zeigte ihr Modegespür einmal mehr in ihrem wunderhübschen Mini-Kleidchen von Christopher Kane.

Alle Gewinner im Überblick:

Designer of the Year: Sarah Burton für Alexander McQueen

Emerging Talent Award – Ready-To-Wear: Mary Katrantzou

Designer Brand: Victoria Beckham

Red Carpet Award: Stella McCartney

Model: Stella Tennant

New Establishment Award: Christopher Kane

British Style Award: Alexa Chung

Menswear Designer: Kim Jones

Accessory Designer: Charlotte Olympia

Emerging Talent Award – Menswear: Christopher Raeburn

Emerging Talent Award – Accessories: Tabitha Simmons

BFC Outstanding Achievement: Paul Smith

Isabella Blow Award for Fashion Creator: Charlotte Gainsbury

Mehr Bilder vom Abend und kleine Video-Interviews findet ihr selbstverständlich auf der Website der British Fashion Awards 2011 selbst.

Mehr von

Related