Neuer Online Store: Adélie bezirzt mit Lieblingsstücken

20.02.2012 Allgemein, Shopping

Online Shops gibt’s wie Sand am Meer und so langsam verlieren auch wir zwei den Überblick. Neben den ständig besuchten und durchaus verlässlichen um ASOS, Topshop und Co. sind’s aber vor allem die winzigen, virtuellen Boutiquen, die uns mit ihrer kleinen aber sehr sehr feinen Auswahl bezirzen wollen und ja – ein Stück weit Orientierung bieten. So schwärmten wir zuletzt von Olivier Zahms kunterbunten Auswahl an Lieblingsstücken und dürfen uns seit heute auch auf Adélies Angebot freuen. Tikkie vom gleichnamigen, dänischen Blog hat nämlich die Pforten ihrer kleinen Schatzkammer geöffnet und präsentiert uns ganz nach ihrem Stil, passende Kleidungsstücke, Accessoires und Magazine ihrer liebsten Brands.

Braucht man nicht, liebt man aber trotzdem: Denn sicherlich gibt’s all die rausgepickten Stücke in sämtlichen Online Stores der Linien, eine so persönliche Auswahl macht’s allerdings jedem einfacher, auf neue Kollektionen aufmerksam zu werden und gleichzeitig eine ordentliche Ladung Inspiration mitzunehmen.

Als große Adélie-Fans können wir euch diesen neuen Store also wärmstens ans Herz legen und selbstverständlich darf Adélies Blog auf keinem virtuellen Rundgang fehlen: dort findet sich der so sehr geliebte, skandinavische Stil samt noch mehr geschätztem Trendgespür. Eine Bloggerin mit bewährter Geschäftsidee, die wir an dieser Stelle nur supporten mögen.

Ihren Stil beschreibt die Dänin am besten gleich selbst:

The ADÈLIE aesthetic is a personal style – a mixture of the boyish, the feminine, the Parisian lightness from the Marais district and the cool from the street corners in Copenhagen. Style is something that is expressed through the outer, but always something that reflects our inner selves. We have bought with our hearts, and we hope that it is reflected in our selection.

Uns erwarten unterdess Labels um Magic Mountain, Peter Jensen, Libertine-Libertine, Won Hundred oder beispielsweise New Balance. Vorbeischauen lohnt sich also!

Gefällt euch das Konzept denn überhaupt oder könnt ihr damit gar nichts anfangen, hmm?

Mehr von

Related