Objekt der Begierde: ACNE LIA CABLE MINT Sweater – Sparen oder besser nicht?

27.02.2012 um 16.13 – Allgemein Mode

Es gibt Stücke, in die verliebt man sich unweigerlich und beim allerersten Aufeinandertreffen. Da kann ein Paar Schuhe schon mal Herzrasen auslösen, eine Kette zum allergrößten Wunsch mutieren oder eine Jacke zum einzigen Hoffnungsträger gegen monsunartige Regengüsse avancieren. In jedem Fall scheint „Haben-wollen“ ein eher untertriebener Begriff für eine derartig materielle Zuwendung zu sein. Die Euphorie für eine derartige Banalität kann ich spätestens seit dem Wochenende teilen. Denn dort verschlug es mich in den Voo Store und erblickte ihn: den mintfarbenen Sweater aus dem schwedischen Hause Acne. Leuchtkraft: unnachahmlich!

Über Schnitt und Material lässt sich an dieser Stelle sicherlich streiten: Wir haben es bei diesem Objekt der Begierde mit einem stinknormalen Strickpulli zu tun, der vor allem zu hoch geschnittenen Hosen getragen werden sollte, es sei denn, man bevorzugt es bauchfrei. Im Voo Store hängt er nun und wartet auf eine glückliche Trägerin – oder wie wir seit diesen Tagen wissen: auf einen farbenfrohen Träger. Denn auch Kanye West ist überzeugter Liebhaber. 

In meinen Schrank wird er wohl vor dem magischen Sale nicht wandern. Die Chance jedoch, dass er dort überhaupt eintrudelt ist allerdings gering. Der Bekanntheitsgrad nämlich wächst ob der Trendfarbe Mint ins Unermessliche.

Stellt sich also die Frage, ob ich so kopflos sein sollte und mein fein erspartes Haben in diesen Trendpulli investieren sollte: 240 Euro sind allerdings kein Schnäppchen für ein Oberteil, das schon im Sommer 2013 unter Umständen ob der Farbe nicht mehr hervor gekramt werden könnte, oder was meint ihr?

Linkes Modell via Net-a-Porter, rechter Lieblingspulli via Jades24.

 

Bilder via Styleite, HonestlyWTF und Streetpeeper.

13 Kommentare

  1. Tine

    Abgesehen davon dass ich persönlich in Cable Knit-Teilen immer Beklemmungen kriege… das ist definitiv zu teuer. Für die Farbe allerdings kann ich mich sehr erwärmen!

    Antworten
  2. aline

    Du solltest dein Geld unbedingt in diesen wundervollen Pulli investieren!
    Mint steht dir sicher hervorragend! 🙂

    Antworten
  3. Marlen

    Ich liebe, liebe, liebe ihn. Dass er aber gerade überall zu sehen ist finde ich schade, eher ein Grund ihn nicht zu kaufen, bei diesem Preis natürlich gleich doppelt.

    Antworten
  4. Hannah

    go for it! mint ist derzeit auch mein absoluter liebling. sollte es dennoch an den finanzen scheitern: wie anna bereits sagte, gibt es bei h&m trend derzeit auch ein sehr hübsches (allerdings langes) modell, das ich mir ebenfalls vor kurzem zulegte. bin bisher sehr zufrieden und die knapp 40 euro sind auch zu verkraften, wenn dir das ding im nächsten jahr nicht mehr gefällt 😉

    Antworten
  5. Kerstin Geffert via Facebook

    Diesen Pulli brauchst Du entweder gestern oder nie mehr. Def. nix für den Sale.

    Antworten
  6. Christine

    Hast Du eine ältere (oder jüngere! Sie muss nicht alt sein!) Dame in Deinem Freundeskreis die richtig gut stricken kann? Dann ist die Antwort doch eigentlich klar. Mintfarbene Knäuel für ein paar Euro besorgen, Foto von vorn und hinten schnappen und Oma / Freundin o.ä. briefen! Als Revanche gibt’s ein Abendessen / Kinobesuch. So würde ich das machen. 🙂

    Antworten
  7. meike

    nike hat doch die nicht knit version von acne (den ich übrigens um einiges schöner finde, da def. frühlingstauglicher). würds an deiner stelle sein lassen und mich auf die sommersachen von stine werfen – die 200 euro die du hier sparst sind dort besser angelegt.

    Antworten
  8. Sarah Jane Artikelautor

    Liebe Meike, ich finde diesen kräftigeren Farbton einfach so großartig und den gibt’s bei den Stine Stücken leider nicht. Aber du hast auch Recht, dass ich Mme Goya nicht außer Acht lassen darf (:
    Liebe Christine, ich muss mich da wirklich mal umhören – vielleicht hab ich ja Glück!
    In jedem Fall: Liebsten Dank für eure Resonanz! Ihr habt mir auf jeden Fall geholfen <3

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.