Brodelnde Gerüchteküche: Erwartet uns aus dem Hause H&M bald ein High Fashion Brand?

– 26.03.2012 um 18.17 – Allgemein Mode

hm Brodelnde Gerüchteküche: Erwartet uns aus dem Hause H&M bald ein High Fashion Brand?

Die Nachricht verbreitet sich fast wie ein Lauffeuer im Internet: H&M arbeite an einem neuen High Fashion Brand. Laut der schwedischen Wirtschaftszeitung “Dagens Industri” tüftele man bei dem skandinavischen Modeunternehmen gerade auf Hochtouren an einer neuen Etappe im Mode-Bereich. Nach der ersten In-House Erweiterung COS soll es nun ein Stüfchen höher gehen: Mit noch hochwertigeren Stücken, exklusiveren Designs, höheren Preisen und tatkräftiger Unterstützung von Whyred-Designerin Behnaz Aram. H&M hat sich noch nicht zu den neuesten Gerüchten geäußert und doch kommen wir nicht umher, schon irgendwie ganz gespannt von A nach B zu hüpfen und das Gerücht weiter zu tragen. Glauben wir der WWD will H&M damit also noch ein Schüppchen drauf setzen und peu à peu den gesamten Modemarkt abdecken.

Wir konnten euch diese Neuigkeit und das Gerücht des Tages natürlich nicht länger vorenthalten und sind gespannt, ob es bei einem klugen Scherz bleibt oder ob der weltweit bekannteste Schwede doch schon ganz bald mit einer High Fashion News rausplautzt. Was meint ihr? 

Nach MONKI, WEEKDAY, CHEAP MONDAY und dem In-House Label COS würde H&M auf jeden Fall eine neue Zielgruppe anstreben wollen und somit auf eine “Luxuslinie” setzen – wir halten euch selbstverständlich auf dem Laufenden!

Wie gesagt, noch wurde von H&M nichts bestätigt: “We are always looking at new ideas and concepts, but I have no information that says we will be launching a new brand,” so die Pressesprecherin Charlotta Nemlin zur Dagens Industri.

Gefunden bei Highsnobiety und der Textilwirtschaft.

2 Kommentare

  1. herta-schnoesel@gmx.de'die Modeoma

    Na ja, ok, für mich nicht so relevant. Wenn das teurer als COS wird, werde ich mir davon ohnehin nichts leisten könne. Aber von mir aus…sollnse machen.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>