German Press Days: Lederjacken!

– 20.04.2012 um 9.32 – Allgemein Mode

lederjacke1 German Press Days: Lederjacken!

Zum allerersten Mal liebäugelte ich mit einer Lederjacke, als als mit 13 Jahren ganz verliebt war in Brad Pitt. Der trug in Fight Club nämlich ein rotes Exemplar, um das ich meine Eltern vergebens anbettelte. Immerhin war das aus heutiger Sicht eher geschmacklose Teil recht schnell vergessen. Ein erneuter Anflug von Besessenheit ereilte mich allerdings, als ich die Ramones für mich entdeckte. Für ein gigantisches Modell im Stil der langhaarigen Brüder kramte ich damals sogar in einem weit entfernten Motorradladen. Damals wusste ich noch nichts davon, dass schon Anfang der 50er Jahre eine ganze “Grease”-Generation nichts lieber trug als schwarze Lederjacken – vielleicht war Marlon Brando Schuld, im Filmklassiker Der Wilde sah eher nämlich wirklich nicht schlecht aus.

Auch heute ist die Lederjacke kaum mehr aus unseren Schränken wegzudenken, doch ist es gar nicht so einfach, das perfekte Modell ausfindig zu machen. Gestern stießen wir allerdings auf mehrere Exemplare, die wir dankend durch die Welt tragen würden. By Malene Birger hält für uns eine klassische und eine recht schnörkellos-schöne Variante bereit, Stine Goya hingegen will uns ein wenig extravaganter durch den Herbst schicken. Für mich steht jedenfalls fest: Sobald der Sommer vorüber ist, halte ich Ausschau nach einem Oversize-Modell im Stil der Kreation unserer Lieblingsdänin Stine. Welche Form ist denn wohl euer Favorit?

by malene birger leather jacket German Press Days: Lederjacken! Beide Lederjacken: By Malene Birger.

 

stinegoya leather jacket German Press Days: Lederjacken!

Lederjacken von Stine Goya, hier auf dem Laufsteg.

 

5 Kommentare

  1. Claudia Grande

    Dieses Oversize-Modell ist extrem heiß! Ich hab gestern im Topshop-Sale noch ein paar schöne Jacken gefunden. Bei der ärmellosen, überlangen Bikerjacke werde ich echt schwach.

    Antworten
  2. die Modeoma

    Ich bin sehr groß und deshalb sind die gerade bei mir angesagten Kurzlederjacken meist viel zu kurz, deshalb fände ich so ein Oversize-Modell für mich auch nicht schlecht. Aber besser noch wäre vielleicht der Mittelweg, nicht ganz so petite wie gerade angesagt ist (wie auf Bild 2. oder 5.), aber auch nicht ganz so oversize (wie Nr. 1 oder 6.). Vielleicht schaue ich demnächst einfach mal wieder in der Herrenabteilung vorbei….

    Antworten
  3. Sophie

    1 mal die Stine Goya Jacke mit dem Fellkragen, bitte! Die sieht ja ganz phantastisch aus, vorallem so fast geschlossen, wie auf dem Laufsteg.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>