Tagesoutfit: Herbstlicher Sommeranfang

– 30.04.2012 um 10.02 – Allgemein Outfit Wir

tagesoutfit3 800x644 Tagesoutfit: Herbstlicher Sommeranfang

Du meine Güte. Was war denn das plötzlich für ein sonnig-schönes Wochenende? Mit der Wärme fängt so langsam auch der Bauch an zu kribbeln, denn irgendwie ist’s jedes Mal so, dass sich alles so furchtbar neu anfühlt, sobald sich der Winter aus endlich aus dem Staub gemacht hat. Ein bisschen wie Geburtstag haben ist das, bloß noch ein kleines bisschen besser. Als würde man die Welt, das eigene Leben, die Stadt in der man lebt, plötzlich mit ganz anderen Augen sehen. Von der Raupe zum Schmetterling, oder wie auch immer man das beschreiben mag.

Weil der letzte Sommer allerdings wirklich nicht viel zu bieten hatte, wurde auch nicht sonderlich viel eingekauft. Und das bedeutet: Ebbe im Kleiderschrank. Wirklichwirklich. Sobald die Wolken nämlich verschwunden sind, wollen allzu dunkle Farben mir für Gewöhnlich überhaupt nicht mehr gefallen. Mit der herbstliche Hose dort oben konnte ich mich aber trotzdem noch gerade so anfreunden. Gelb und Rosa sind ja schließlich auch mit von der Partie. Was mir allerdings aufgefallen ist: Am Anfang des Tages trug ich noch recht viel Schmuck um den Hals. Fahrradfahren und Sonnen macht aber überhaupt keinen Spaß, wenn das Klimbim ständig irgendwo am Hals festklebt oder im Weg ist. Aber zurück zum herbstlichen Einfluss: Ein schwarzes Shirt schreit auch nicht gerade nach Eiscreme essen. Mit Weiß hab’ ich es derzeit aber irgendwie nicht so. Aber rosa? Das bin ich irgendwie nicht. Gelb? Dran satt gesehen. Habt ihr denn vielleicht eine Idee, wie man die Hose sommerlicher tragen kann?

nike22 Tagesoutfit: Herbstlicher Sommeranfang

nike52 Tagesoutfit: Herbstlicher Sommeranfang

nike61 Tagesoutfit: Herbstlicher Sommeranfang

nike53 600x800 Tagesoutfit: Herbstlicher Sommeranfang

T-Shirt: H&M, Hose: Stine Goya, Schuhe: Acne, Tasche: MCM, Armband: H&M

12 Kommentare

  1. sabrinaschroedl@web.de'Sasa

    n dünnes jeanshemd wär doch cool? Eventuell offen getragen, mit nem Tank-Top drunter. Wäre meine erste Wahl gewesen :)

    Antworten
  2. spac@web.de'maike

    ich find auch schwarz eher naja für den sommer. zu der hose passts aber numal am besten. das outfit find ich daher eigentlich sehr schön! – nur die tasche passt irgendwie nicht so richitg dazu.
    mich würd interessieren, wo du die sonnenbrille her hast?

    Antworten
  3. Nike Jane Artikelautor

    Liebe Maike,
    oh je, ganz vergessen: Die Brille ist von H&M!
    Ich hüte sie seit dem letzten Sommer wie meinen Augapfel, weil mir ansonsten wirklich so gut wie kein Modell steht!
    Liebste Grüße!

    Antworten
  4. jessica.aimufua@googlemail.com'Jessi

    über diesen traum von goya gibt es wohl nicht mehr viel zu sagen! ♥
    nebenbei ist die sonnenbrille auch ein wirklich schönes teil
    als t-shirt-kombination fänd ich auch ein, jetzt nicht allzu sommerlich anmutendes, dunkelblau ganz hübsch :D ansonsten vielleicht ja ein dunkler orangeton (:

    Antworten
  5. uelein@gmail.com'ulrike

    hose, shirt, schuhe(!): top! die tasche passt nicht so ganz. ansonsten daumen hoch für schwarz als begleiter zu farbigem im sommer!

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>