Wochenrückblick

Manchmal hat man das Gefühl, die Zeit dreht sich so schnell, dass einem schwindelig wird. Gerade noch Silvester zelebriert, sehnsüchtig auf die ersten warmen Sonnenstrahlen gewartet und Freizeit nebst Arbeit jongliert, findet man sich auch schon im Mai wieder. Herrgott, Mai! Es ist und bleibt einfach verrückt, wie schnell die Stunden, Wochen und Monate sich jagen, oder nicht?

Drum sollten wir nie vergessen, manchmal inne zu halten und sich genau anzuschauen, wo man gerade steht, was man bereits erreicht hat und welche Wünsche gerade im Raum stehen – und vor allem: ob man ein glücklicher Mensch ist oder ob man einfach mal eine Veränderung in Angriff nehmen sollte. Zurückblicken und sich Zeit nehmen ist manchmal ganz schön wichtig. Und das sage ich jetzt nicht nur, weil unser Wochenrückblick folgt, sondern auch, weil wir das einfach viel zu selten tun!

1. Buch: Einen Samstag Abend mit Henrik Vibskov verbringen? Jawoll, Modedesigner, Musiker und Allround-Talent darf sich nämlich seit vergangener Woche auch „Buchautor“ und Herausgeber nennen und wir haben uns das Werk einmal genauer angesehen. Für Vibskov-Fan ein lohnenswertes Muss. Versprochen!

2. Leben: Es gibt Herzmenschen, die begleiten uns ein Leben lang – ob gewollt oder ungewollt, wir kriegen sie einfach nicht aus unserem Kopf. Wer kennt sie nicht, die Sache mit den „Never Ending Stories“?

3. Musik: Einen Ohrwurm kriegen auch wir derzeit einfach nicht aus dem Kopf, denn die Truppe der „Of Monsters and Men“ treffen bei uns mit sanften Klängen, wunderschöner Stimme und treffenden Zeilen einfach direkt ins Herz. Love, love, love…

4. Kollaboration: Der Donnerstagmorgen begann bereits mit einem ersten Kribbeln im Kopf, denn H&M veröffentlichte seinen zukünftigen KooperationspartnerAnna Dello Russo. Für den einen wird’s eine wahnsinnig spannende Zusammenarbeit mit gewünschtem Blingbling-Ergebnis, für andere geht der Versace-Kitsch in die nächste Runde. Wir sind noch ein bisschen verhalten, freuen uns aber natürlich sehr, euch die kommenden Infos ebenso fix zu servieren!

5. Beauty: Manchmal mutieren auch wir zu richtigen Mädchenmädchen und könnten überdurchschnittlich lange über Kosmetik und andere Aufhübscher plaudern. Neuestes Objekt: Der Reel Sexy Lippenstift von MAC Cosmetics – ein pfirsichfarbener Ton, der stark limitiert ist und und von uns schon ausprobiert wurde.

6. Machen oder sein lassen? Während ich immer noch mit mir hadere, ob es wirklich wert ist, wegen eines Badeanzugs im 50s Look oder einem Bikini mit super hohem Bund auf Bräune zu verzichten, schlägt Nike sich mit den geprinteten Jeans herum, die einfach ultraomnipräsent sind – sollten wir allerdings noch zuschlagen, oder ist der Zug bereits abgefahren?

7. Mode: In Sydney treibt die Mercedes-Benz Fashion Week Australia ihr Unwesen und wir haben euch einmal unsere Highlights zusammen gefasst!

 

3 Kommentare

  1. Renate

    leider gibts den tollen lippenstift nicht mehr…zumindest bei MAC, DOUGLAS und PIEPER….
    ich finde auch, dass die zeit vorbeifliegt und im alltagstrubel vergisst man sehr sehr oft sich ab und zu besinnen….leider….

    Antworten
  2. Katrin

    den badeanzug im 50er jahre stil find ich echt stark!!!:) hat was!

    besucht uns doch mal:) bei uns gibt es seit gestern unsre erste t-shirt kollektion zu erwerben:) xx

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related