Tagesoutfit: Ein Abend im neuen Henrik Vibskov Rock

– 11.05.2012 um 13.00 – Allgemein Outfit Wir

tafesoutfit 800x754 Tagesoutfit: Ein Abend im neuen Henrik Vibskov Rock

Die liebe Sarah hatte bereits ganz kurz vom Agency-V Sample-Sale berichtet und euch einen ersten Einblick in ihre Ausbeute gewährt. Das tückische an dieser Schnäppchen-Wühlerei ist allerdings, dass wir zwei immer wieder dazu tendieren, uns maßlos vom 90%off-Blingbling blenden zu lassen. Und so wandern dann und wann auch Stücke in unsere Schränke, die im schlimmsten Fall kein einziges Mal ausgeführt werden. Hirnlosen Aussetzern dieser Art wollten wir jedoch eigentlich ein Ende setzen. Schon ganz erleichtert, dass wir bisweilen von Übersprungshandlungen verschont blieben, wandert wir also mit nützlichen Basics bepackt zur Kasse – bis ich auf den letzten Metern dann doch noch diesen Rock dort oben erspähte. Dass dieses Etwas dann auch noch aus der Schmiede einer unserer skandinavischen Lieblinge, nämlich Henrik Vibskov, stammte, machte die Sache wirklich nicht besser. Der Denkapparat setzte doch aus. Ohne Anprobe wurde der Rock eingetütet.

Und weil ich mir selbst nicht eingestehen wollte, schon wieder einen Schubladenkauf getätigt zu haben, nahm ich mir vor, den Rock so schnell wie möglich auszuführen. Gesagt, getan. Was ich bis gestern Abend nicht wusste: Diese Schniepis, die dort an den Seiten herunterhingen, die gehören über die Schultern gelegt. Am Ende fiel mir also doch noch ein Stein vom Herzen, denn an sich gefällt mir das Ganze recht gut. Ein paar weitere Kombinationen sollte ich vielleicht noch ausprobieren, weil ich momentan ständig an Star Wars denken muss, aber nun gut. Ich hatte mir so oder so vorgenommen, endlich wieder experimentierfreudiger zu werden. Euer Urteil?

tg2 Tagesoutfit: Ein Abend im neuen Henrik Vibskov Rock

tg 3 800x589 Tagesoutfit: Ein Abend im neuen Henrik Vibskov Rock

tg4 Tagesoutfit: Ein Abend im neuen Henrik Vibskov Rock

tg5 535x800 Tagesoutfit: Ein Abend im neuen Henrik Vibskov Rock

Top: Silence+Noise via Urban Outfitters, Rock: Henrik Visbkov, Schuhe: Surface to air.

15 Kommentare

  1. mthong@hotmail.de'trang

    hahaha, der sample sale in der agency v war mein tod.
    nichts anprobiert aber für knapp 200 euronen eingetütet. die hälfte musste verschenkt werden! :)
    ich mag den rock aber. das ganze strahlt irgendwie gwen-stefani-coolness aus!

    Antworten
  2. blerte.dibrani@uni-jena.de'blerte

    Famos! Ein bisschen wie eine Zigeunerin. Und ich finde deine halb langen Haare im Mittelscheitel wunderbar passend dazu. Wirklich hervorragend.

    Antworten
  3. uelein@gmail.com'ulrike

    wahrlich ein experiment, aber sicherlich kein missglücktes. neidvoll muss ich sagen, dass du in diesem “bauchfreien” top einfach hinreißend aussiehst und dieses eine tolle grundlage für das abgefahrene teil bilder. bin nicht so ein fan von den schuhe, aber das ist nichts was deinem charme entgegenstünde :)

    Antworten
  4. sharareh_shahedali@yahoo.de'Shari

    Erinnert mich irgendwie an die Ökomuttis aus der Kölner Südstadt… aber das bauchfreie Top is geil. Ist es denn schon so warm in der Hauptstadt?
    Ist das derselbe Vibskov der auch diese Aufgeschäumte-Plastik-Voodoo-Skulptur-Kunst macht? Die durfte ich gestern mal bewundern. Die fand ich gelungen.

    Antworten
  5. spac@web.de'maike

    ich find’s eigentlich klasse! ich hätte nie im leben gewusst, was man zu so einem rock anziehen sollte: kompliment! ich find nur einfach dieses grau nicht sonderlich schön – aber das ist ja henriks schuld.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>