Unsere Woche in Bildern

15.06.2012 Allgemein, Wir

Die Freitagstranfunzeligkeit hat bei uns bereits eingesetzt. Diese Tage, an denen man einfach nicht aus den Puschen kommt, die wird es wohl immer geben. Aber was reden wir da, das kennt schließlich jeder, der aus Fleisch und Blut ist und eben keiner dieser Übermenschen. Die Woche, die bald hinter uns liegt, war natürlich trotzdem gespickt mit schönen Momenten, verrückten Ideen und langen Nächten. Es ist egal, wie chaotisch es im Kopf aussieht oder wie viele Erinnerungen uns in Nostalgie verfallen lassen, wichtig ist bloß, dass wir nicht vergessen, im Jetzt alles dafür zu tun, zufrieden mit uns und der Welt zu sein. Was pathetisch und selbstverständlich klingt, ist gar nicht immer so einfach. Man muss am eigenen Glück arbeiten wie an Beziehungen. Das ist zwar manchmal anstrengend, aber dringend notwendig. Wer immer nur jammert, macht irgendwas falsch.

Deshalb lautet unser Credo für die kommende Woche: „Alles Schlechte wegschieben, alles Gute genießen.“ Alles andere macht nämlich überhaupt gar keinen Sinn. Wie war das noch? Pa Pa Power!

Ausstellung: „Mind The Cat“, Berlin Mitte, Brunnenstraße.

Lange vermisst und am Ende wiedergefunden: Das geliebte Carhartt Beanie!

Endlich eingetrudelt: Die pinke Cordhose, die es bei Ebay für bloß 2 € abzustauben gab. Dazu: New-Blance-Liebe.

Manche Wochen sind vielleicht ein klein bisschen zu stressig für’s Gemüt. Wenn alles geschafft ist, fühlt man sich dafür aber doppelt stark!

Das schöne am Sommer: Nach langen Nächten begleitet uns die Sonne auf dem Heimweg.

Im Sneaker-Wahn: Diesmal mit Adidas Originals. Cardigan: Stine Goya, Kleid: Wood Wood.

 

4 Kommentare

  1. Maike

    Hallo,

    um die pinke Cordhose beneide ich Dich. So etwas suche ich auch. Wenn Du die mal los werden willst melde Dich…Ich liebe Cord und dann auch noch pink, ich bin neidisch…

    Lg Maike

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related