MBFWB 2013: Perret Schaad schwebt über den Laufsteg

– 07.07.2012 um 13.39 – Allgemein Berlin Mode

Fotos © Mercedes-Benz Fashion Week Berlin

Text von Julia Quante:

Fließende Seidenstoffe und geradlinige Schnitte gehören zum unverkennbaren Markenzeichen des Berliner Labels Perret Schaad. Die beiden Designerinnen Johanna Perret und Tutia Schaad schaffen es jedoch immer wieder, ihr Publikum in den Modehimmel zu katapultieren.

Die Schnitte sind traumhaft schön und bis zur Perfektion ausgereift. Die eigenen Webtechniken sind ein wahrer Hingucker und werden zum Rock oder zum Cape geschnitten. Alle Materialien wirken so zart, dass man meinen könnte, sie könnten in der Hand zerfließen. Passend dazu machte sich das Designer Duo in diesem Jahr auf die Suche nach stimmig hellen, natürlichen Sommertönen, die bei bestimmtem Lichteinfall zart und unaufdringlich changierten.

Neben sehr kurzgeschnittenen Shorts, gibt es viele lange Hosen und sogar übermäßig viele Mäntel zu sehen, die wir uns schon jetzt im Kopf an lauen Sommernächten überwerfen – eine sehr elegante und sommerliche Lösung für das derzeitige Wetterproblem wäre es allemal und bietet noch dazu hervorragendste Kombinationsmöglichkeiten.

Beeindruckend sind dieses Mal auch die Schnitte der Kleider und Mäntel am Rücken. Im Schulterbereich sind nämlich fast alle Looks besonders voluminös kreiert und drapiert. Ein besondres Detail, dass die sonst sehr schlichten Schnitte der Mäntel zu einer sehr durchdachten Konstruktion machen. Wir lieben Perret Schaad für ihre außergewöhnliche Formgebung innerhalb ihrer schlichten und tragbaren Entwürfe. Kein Wunder, dass die Vogue auch in diesem Newcomer einen Liebling entdeckt hat.

 

 

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>