Unsere Woche in Bildern

03.08.2012 Allgemein, Wir

Gegensätzlicher hätte unsere Woche wohl nicht ausfallen können. Während ich seit Tagen neidisch aus dem Fenster starre und mich mit meiner vornehmen Bildschirmbräune vergnüge, hat Sarah Energie im wohlverdienten und dringend notwenigen Urlaub getankt. Was sie dort alles erlebt hat, das erzählt sie euch am besten selbst. Alles, was ich dazu sagen kann, ist:

Liebe Sari, es ist ganz furchtbar ohne dich und du wirst schmerzlich vermisst. Was zwei Köpfe schaffen, das schafft einer alleine noch lange nicht. Am Montag fange ich an, Entschuldigungs-Schreiben aufzusetzen, für all die unbeantworteten Emails in meinem Postfach. Versprochen.

Salzwasserwellen <3 

 

Sarahs Ausblick, irgendwo, wo’s schön ist. Sehr.

 

Traumbucht?!

 

Donnerstagsritual: Blumen kaufen. Und lernen, sich mehr zu lieben.

 

Nichtstun. Schöner Titel und eine, wie wir finden, ziemlich gute Ausgabe der Brand Eins. 

Home Office. Gut, dass es Freundinnen gibt, die Bachelorarbeiten oder Bücher schreiben. Da ist man nicht ganz so allein auf dem Boden, wenn nur dort das Internet funktioniert.

2 Kommentare

  1. britt

    Eine der schönsten Buchten überhaupt, leider waren wir dieses Jahr nur von oben gucken, mit BabyBoy war der Abgang im Juni zu marode…. 😉

    Antworten
  2. Christine

    Ihr habt mich schon wieder dazu gebracht ein Buch zu kaufen: Mich selbst lieben, das muss ich auch noch lernen. Und ich habe einen neuen Blog, endlich mal eine große Spielwiese. Würde mich vor Stolz platzen lassen wenn ihr ab und zu mal reinschaut – noch ist er sehr leer. 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related