Verliebt in: Taschen von Building Block

05.09.2012 um 15.01 – Accessoire Allgemein Shopping

Bereits vergangenen November hat mir Katha mit ihrem Labelfund „Building Block“ völligst den Kopf verdreht. Minimalitisches Design trifft auf verspielte Details, Erdtöne auf Bonfbonfarben – die Beutel und Taschen des japanischen Labels vereinen einfach genau das, was die perfekte Handtsche für mich ausmacht. Gestern nun entfachte sie das Feuer erneut und kredenzte uns und ihren Lesern das neueste Lookbook der Schwestern Kimberly und Nancy Wu – und das erinnerte mich doch glatt an den wunderbaren Fund aus dem vergangenen Jahr.

Glücklicherweise sind die beliebtesten Beutel nun wieder in den Online Stores eingetrudelt und ich frage mich tatsächlich, ob ich die 300 Euro für das favorisierte Modell tatsächlich in die Hand nehmen sollte oder an der Suche nach kostengünstigeren Alternativen festhalten müsste. Eine Sorge besteht nämlich:

Das Leder, gerade bei den braunen Modellen, sieht so zart und empfindlich aus, dass ich mir ernsthaft Sorgen darum mache, in den ersten Regen zu geraten oder den hübschen Beutel gar auf den Boden zu stellen. Ich kenn‘ mich doch: das passiert schneller als gedacht. In jedem Fall: Großartiges Design, wunderschönste Troddeln und tolle Verarbeitung. 

Wer das nötige Kleingeld übrig hat, sollte also schnellstens zugreifen und in Gedanken gleich ein braunes Modell für mich mit ordern!

4 Kommentare

  1. Marie

    Ich finde 300 € für diese wunderschöne Verarbeitung wahrhaftig nicht viel!
    Das Leder ist traumhaft schön, genau wie das Design.
    Ich liebe die schwarze, die Obsession hast du an mich weiter gegeben. Schade, dass man sie nicht mal in den Händen halten kann bevor man sich in Unkosten stürzt….

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.