We are Handsome „The Streets“ – Löwen, Metropolen und Kassettenrekorder

10.09.2012 Allgemein, Mode

Da hatten wir uns schon so sehr an die viel zu kitschigen, lilapinken Prints gewöhnt. Jene, die uns beim ersten Anblick beide Augen zusammenkniffen und im zweiten Moment kleine Herzchen aus unseren Augen sprühen ließen: Ähnlich, wie diese geschmacklosen Delphine auf Öl, die vor pinkem Sonnenuntergang noch einen letzten Sprung übers Wasser wagen und Glitzerstaub versprühen – wisst ihr? Auf den Badeanzügen von „We are Handsome“ gehörte dieser kitschig romantische Print irgendwie dazu und nun?

Ist er weg. Ausgetauscht durch einen Tigerkopf, den Blick auf die Skyline einer Metropole und durch Kassettenrekorder. Batik und kaleidoskopartige Prints finden wir ebenso und wer jetzt nun wieder meint, das australische Brand würde diesmal nicht in irgendeiner Weise für Kuriositäten im Kosmos der Bademoden sorgen, der täuscht:

Statt Delphine sind es diesmal die langen Pants, die uns irgendwie stolpern lassen: Wollen wir das wirklich? Nein, nein, nicht am Strand. Da Nike und ich wohl auch nie zu den größten Leggingsliebhabern werden, ist das für uns also auch im Alltag ganz klar ausgeschlossen. Zumindest nach jetztigem Stand.

Bei den Aussies macht’s, angesichts der Sonnenstrahlen, sicher sicher irgendwie Sinn, für uns 10 Tage-Jahres-Urlaubs-Sonnenanbeter wird’s sich aber wahrscheinlich nicht durchsetzen. Dafür liebäugelt der Kassettenprint auf dem niedlichen Bikini-Top umso mehr. Aber hey, für den kommenden Sommer haben wir ja noch genug Bedenkzeit und zwischenzeitlich wird zur Konkurrenz rüber geschielt und abgewägt.

Mehr Bilder der Kollektion findet ihr selbstverständlich bei We are Handsome selbst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related