Tagesoutfit: Wood Wood Herzhosen-Liebe

15.10.2012 Allgemein, Outfit, Wir

Bisher schlage ich mich wacker, was meinen Plan betrifft, vorerst nur in warhaftgie Lieblingsstücke zu investieren. „Investieren“ ist da oftmals gar nicht zu hochgestochen, denn zu meinem Leidwesen schlägt das Herz eben am allermeisten für Brands wie Wood Wood – und da bezahlt man den Namen natürlich gleich mit. Ob das in Ordnung ist, danach frage ich diesmal gar nicht, denn schwach werde ich beim Anblick der aktuellen Kollektion so oder so. Sich selbst etwas vormachen, das klappt hier nicht. Ich gebe mich also geschlagen.

Deswegen wanderten in der letzten Zeit gleich zwei Teile in meine Einkaufstüte (Hallo Familie, falls das hier wer liest: Ich bin nun pleite und würde mich sehr über neues Apfelkraut aus der Heimat oder Winterbettwäsche freuen!): Ein College-Pulli und diese ganz bestimmte Hose, die ich eine halbe Ewigkeit aus der Ferne bestaunen musste. Was ich eigentlich aber trotzdem nicht sonderlich gern mag: Von oben bis unten in ein und derselben Marke gekleidet zu sein. Ist mir heute aber trotzdem passiert, denn der Mantel aus dem letzten Jahr wurde am Wochenende endlich wieder rausgekramt. Danke, du verdammtarschkalter Herbst. Und was sagt ihr nun zu den verstecketen Herzchen auf den Hosenbeinen (Herzen und ich, das ist einfach so eine Sache, ich meine, das Tattoo und nun auch noch der Schal, ich kann mir nicht helfen)? Und apropos Collegepulli: Manch einer meint ja, deren Zeit sei langsam aber sicher gezählt. Ich selbst kann mich allerdings nicht satt daran sehen. Also?

 

Mantel, Pulli, Hose: Wood Wood, Schal: Acne, Schuhe: Dr. Martens.

Mehr von

Related