Merci, Wolverine! Zeit für derbes Schuhwerk

– 25.10.2012 um 13.39 – Allgemein Schuhe Wir

Wolverine 800x566 Merci, Wolverine! Zeit für derbes Schuhwerk

Es ist jedes Jahr die gleiche Misère: Welche Winterjacke und welcher Schuh soll uns durch den Winter begleiten, hmm? In welchem Teil wollen wir aussehen wie ein Michelin-Männchen und welches Boot zaubert uns Elefantenfüße?

Die Wahl nach dem Wintermäntelchen bleibt vorerst ungeklärt, die Suche nach dem Winterschuh hat vorerst ein Ende. Wolverine schickte mir nämlich gestern ganz unverhofft ein Päckchen ins Office und tatatataa: Willkommen, ihr neuen Pfützen-Begleiter! Darf ich vorstellen? Sie sind Rostbraun, haben eine ziemlich dicke Sohle und verfolgen nur eine Mission: ziemlich warme Füße!

Nach anfänglicher Skepsis, ob ich mich denn überhaupt zu den derben Boot-Trägern zählen sollte, bin ich heute morgen zu dem Ergebnis gekommen: JAWOLL!

Die Outfitkombi dürfte dem ein oder anderen vielleicht nicht ganz passend vorkommen – aber um eben in den Schuh zu springen, wollte der Kleiderschrank nicht nochmal durchforstet werden.

 

MG 4958 800x533 Merci, Wolverine! Zeit für derbes SchuhwerkMütze von DRYKORN, Pulli von Acne, Hose von Levi’s, Socken von Happy Socks, Schuhe von Wolverine

MG 4972 533x800 Merci, Wolverine! Zeit für derbes Schuhwerk

Schon viele Saisons schleichen wir bei den Press Days um die Modelle aus dem amerikanischen Traditionshaus Wolverine rum, die mit Handarbeit und qualitativen Materialien eine Punktlandung nach der anderen erzielen.

Vielen Dank, ihr lieben Wolverine-Wichtel! Von Herzen. Die Überraschung ist mehr als gelungen und die erste Skepsis längst verflogen!

MG 4973 800x533 Merci, Wolverine! Zeit für derbes Schuhwerk

14 Kommentare

  1. alleszusammenundklein1@web.de'maike

    ich finds schön! gerade zum restlichen outfit. auch wenn ich weniger ok finde ist, wenn man was geschickt bekommt und nun im zugzwang ist, dieses auch aufm blog zu präsentieren (lesmads ist was das angeht peinliches beispiel). aber: es sieht schön aus.

    Antworten
  2. Sarah Jane Artikelautor

    Berechtigter Einwand, liebe Maike, aber ich bin ja in keinem Zugzwang – wenn sie mir nicht gefallen würden, würden sie keine Erwähnung finden. Noch dazu darf man nicht vergessen, dass viele der Kollegen das überhaupt nicht offen thematisieren. UND: wir sind in keiner Hinsicht dazu verpflichtet, Geschenke hier zu posten. Dieses Modell wollte ich allerdings mit euch teilen. Danke für dein Feedback.

    Liebe Marie:
    Die Boots gibt’s zum Beispiel hier http://www.frontlineshop.com/index.php?gclid=COPt-qqWnLMCFY-6zAodpSYAtw&screen=ho.search&query=Wolverine+Schuhe+%26+Sneaker^&gslayer=true&productsPerPage=128&FLCJ=SEG und hier http://www.zalando.de/wolverine/

    Antworten
  3. maybeyoulikeblog@googlemail.com'Sophia

    Ich finds super schön! Und auch super geschrieben – jeder freut sich über Geschenke! Und wenn die dann auch noch so gut ausschauen, darf man sie ja ruhig zeigen! ;-) Aber es gibt da wirklich auch andere Blogs, die das irgendwie nicht gut hinbekommen… Da muss ich Maike recht geben.

    Aber die Janes sind halt einfach toll! Weiter so!

    Antworten
  4. szum@gmx.de'maja

    Ich nenne es jetzt mal ganz altmodisch “product placement” und es spricht für dieses Blog, dass es transparent gemacht wird, ABER: eigentlich ist es nichts anderes als ein “sponsored post”, oder? Klar, du nimmst dir die Freiheit nur über die Geschenke zu berichten, die du magst und das ist absolut ok, aber geschenkt ist geschenkt.
    Die Schuhe sind wie für dich gemacht, wenn ich das als Beobachter (ohne dich persönlich zu kennen) so bezeichnen darf. Ich persönlich sehe deine Outfitposts am liebsten, da sie sehr stimmig sind, ohne zu sehr auf der Trendwelle zu reiten (du wirkst sehr authentisch und nicht zu bemüht).
    Also gerne mehr davon!

    Antworten
  5. nike@thisisjanewayne.com'Nike

    Da muss ich jetzt auch mal kurz einschreiten: Sponsored Post sind jene Posts, für die man wahrhaftig bares Geld ausgeschüttet bekommt. Hätten wir für diesen Beitrag also auch noch Kröten bekommen, stünde “Sponsored” drunter. Liebst, Nike

    Antworten
  6. alleszusammenundklein1@web.de'maike

    es ist nun mal so, dass, wenn man eben keinen blog besitzt (moi) diese übergänge von sponsored oder nicht sponsored aber geschenkt, geschenkt aber nicht gewollt, gewollt und bekommen – aber nicht gesponsored, für einen nunmal fließend sind und schlichtweg nach werbung aussehen.
    vllt sollte es bloghandbuch “blog 101″ geben, das die unterschiede erklärt…

    Antworten
  7. lion-queen@live.de'Nele

    Ein Jahr später, vor der gleichen Herausforderung stehend.

    Liebe Sarah,
    das Outfit gefällt mir – bringt angemessen Farbe in sich häufende, dunklere Tage.
    Ich hätte ein paar Fragen an Dich und vielleicht magst du sie mir beantworten:
    Wie machen sich die Wolverines nach einem Jahr? Wie fallen sie aus und welche Farbe haben diese? Ist es eine Damen-Variante?

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>