Trend: Silver Hair – und ein Hauch Lila // DO oder DON’T

– 30.10.2012 um 15.36 – Allgemein Beauty Do or Don't Trend

silber haare Trend: Silver Hair   und ein Hauch Lila // DO oder DONT

Trends kommen und gehen und kommen wieder. Ich weiß selbst überhaupt nicht, wie oft der Trend der “Silber Haare” in meinem zugegeben noch recht jungen Leben schon aufploppte und wieder verschwand. Nunja, vielleicht  war er hier und dort auch gar nicht weg, auf Berlins Straßen allerdings sah man silbriges Haar auf den Köpfen junger Ladies länger schon nicht mehr. Zumindest bis vor kurzen. Die Skandinavierinnen machen es mal wieder und alle ziehen nach.

Die Schöne Ivania scheint ihre Überganzshaarfarbe längst zu lieben und lässt ihren ehemals lilafarbenen Schopf nur langsam rauswachsen, auf unserer Torstraße zählen wir die Fangemeinde bereits in jeder kleinen Pause vor unserem Büro und nun macht auch noch Wildfox von dem neuen Granny Chic auf sich aufmerksam. Also irgendwie scheinen mir silber-flieder-ausgewaschene Haare derzeit omnipräsent und so langsam hat sich das kritische Auge nun auch an diesen leicht künstlichen Ton gewöhnt. Das anfängliche “60 Jahren gerne, aber jetzt?” ist also vorerst passé. Aber wir gefällt’s euch: Das Revival der silberfarbenen Haare – DO oder DON’T?

18 Kommentare

  1. Lea

    Ich mag’s gern. Hatte es auch schon mal und hätte auch wieder große Lust drauf, aber am Ende der letzten Silber-Phase waren meine Haare echt nich mehr schön. Das hat sehr lange gedauert bis die wieder annehmbar aussahen. Deswegen, wenn die Haare es vertragen YAY!, wenn nich und man nur silbernes Strubbelstroh damit produziert NAY!

    Antworten
  2. Jessica Röhr via Facebook

    Das geht nur nur wenn die Haare blond sind, nicht dass so paar möchtegern hipster mit eig braunen haaren sich die Haare silber färben…

    Antworten
    1. Kepi

      Kann man genauso von Schwarz auf silber man muss nur wissen wie und mit was und richtiger behandlung

      Antworten
  3. Mademoiselle

    Man kann sich ja irgendwie an alles gewöhnen, aber mit diesem graue Haare Ding werde ich wohl noch lange zu kämpfen haben, bis ich es evtl. mal ‘ok’ finde…

    Antworten
  4. sarah

    ich wünschte ich wäre blond.. da hätte ich schon längst weiß, silber, flieder, hellrosa durch! aber dunkelbraune haare bis dahin blondieren ist wohl eher nicht das beste was man tun kann ;)

    Antworten
  5. Amanda

    Diesem Trend wird man noch früh genug folgen können. Dann sogar mit Falten als hippes Accessoire! HYPE! HYPE! HYPE!

    Antworten
  6. Annemarie

    An jungen Gesichtern kann das ganz interessant aussehen, aber wenn die ersten Falten kommen – finde ich zumindest – dann macht es nur noch alt (Ausnahmen bestätigen die Regel). Übrigens – bei der zweiten der genannten Bloggerinnen würde ich auf eine Perücke tippen. Lg, Annemarie

    Antworten
  7. Sarah Jane Artikelautor

    Liebe Annemarie,

    ja, da wirst du recht haben. Die rechte Dame stammt aus dem Wildfox Lookbook. Ist also gar keine Bloggerin (; zumindest nirgends explizit erwähnt.

    Antworten
  8. maike

    ich, letztens beim frisör, frage meinen frisör: frisör, was hälst du silbrigem haar?
    er hat mir daraufhin 15 min monolog darüber gehalten, wie kaput es meine haare machen würde, tot, dauert ewig bis da wieder was natürliches wachsen würde – pipapo.

    ich find, dass es klasse aussieht. aber machen? dafür sind meine haare dann doch zu lieb.

    Antworten
  9. Sarah Jane Artikelautor

    Haha, Maike. Ich kann mir das bildlich vorstellen.
    Du, ich würd’s wahrscheinlich auch nicht machen. Aber ich finde auch, dass es ganz hervorragend aussschaut! Wie gesagt, die lebenden Beispiele laufen mir hier tagtäglich über den Weg!

    Antworten
  10. Mandy

    Hab ich momentan auch,allerdings auch aus rein praktischen Gründen.So verschwindet der nervige Gelbstich.Ruhig was trauen und vieles ausprobieren.Man kann ja wenn man alt ist,immer noch langweilig werden.

    Antworten
  11. Pingback: Stippvisite auf fremden Blogs – news aus KW 44 |

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>