Der transparente V-Ausschnitt – Machen oder sein lassen?

– 13.11.2012 um 12.26 – Allgemein Mode Trend

VAusschnitt Der transparente V Ausschnitt   Machen oder sein lassen?Bilder via Summerlisten, American Apparel, Mango, frontlineshop.

Ein V-Ausschnitt, der tiefe Einblicke gewährt. Zart verhüllt mit schwarzer Spitze, die die Brüste ganz leicht bedeckt – unser heutiges Objekt der Begierde kommt ausnahmsweise hocherotisch daher, ohne vulgär zu wirken und versteckt nur das Nötigste. Normalerweise gehören wir nicht zu den tief einblickenden Mädchen, doch dieses Oberteil hat es uns tatsächlich angetan. Jüngst entdeckt auf dem Blog der Madame Summerlisten und zuletzt bei Anna Wegelin aka Lachbrötchen – selten hat mich ein Oberteil so von den Socken gehauen, wie bei der frontlineshop Fashion Show vergangene Woche.

Ein komplett schwarzer Look: ein langer Rock bis zum Bauchnabel gezurt und vielleicht noch ein verhüllenderer Mantel drüber. Ohne Frage, dieser Ausschnitt zieht nicht nur alle Blicke auf sich, er wird mit Sicherheit auch nicht jedem gefallen. Aber vor allem: Nicht jeder wird ihn tragen können – der BH darf sich bei diesem Oberteil also unbedingt mal eine Pause gönnen. Na, wer kann sich damit anfreunden? Mutige vor: Machen oder lieber sein lassen?

 Der transparente V Ausschnitt   Machen oder sein lassen?

Bei Mango bekommen wir gleich ein wunderbare Kleid kredenzt: Von Karlie Kloss vorgeführt und von Josephine wieder anders kombiniert. Bei American Apparel warten gleich verschiedenste Body-Varianten auf uns: Mit Schößchen oder mit transparentem Schlitz bis zum Intimbereich – selbstverständlich kann man letzteres mit hohe Bundhose oder taillenjohem Rock alla Anna Wegelin kaschieren und herauskommt ein großartiges Outfit, das uns wirklich den Kopf verdreht.

Bodysuit von American Apparel für 50 Euro hier und mit Schößchen hier.

Mango-Kleid für 40 Euro hier.

Bild von Anna Wegelin via frontlineshop © Daniel Obradovic (Hier mit Fabian Hart und Jessica Weiß).

 Der transparente V Ausschnitt   Machen oder sein lassen?

9 Kommentare

  1. nicole@streetrunway.de'Nicole

    Ich muss gestehen, dass Mango Kleid gefällt mir. Manch anderes Modell hingegen ist mir dann doch etwas too much. Aus dem Haus trauen würde ich mich mit dem Mango Kleid auf jeden Fall, allerdings nicht ohne Fashion Tape.

    Antworten
  2. gizemakbulut@hotmail.de'gizem

    ich so: Hey boobies, habt ihr Lust auf ein tief ausgeschnittenes, halb transparentes Top? Biitteeee
    boobies so: bwahahahaahahahahaaa

    Antworten
  3. straehnchenliesel@gmx.de'straehnchnliesel

    mir gefällt ehrlich gesagt nur das mango kleid, dafür das aber auch um so besser! zu einem wirklich hübschen event würde ich mich glaube trauen! :) :D

    Antworten
  4. laura.nanakitten@googlemail.com'Laura

    Ich find den transparenten V-Ausschnitt super. Allerdings ist mir der von AA dann doch auch zu viel. Wenn jemand das mit der richtigen Attitüde trägt, sieht dieser Look unheimlich genial und lässig aus. Leider würd ich wohl aber die ganze Zeit nervös daran herumzupfen. Habe aber vor ein paar Jahren bei H&M ein ähnliches Modell erstanden, dessen Ausschnitt nicht so tief ist und dieses gute Stück gehört noch immer zu meinen absoluten Party-Favoriten. Also: Machen!

    Antworten
  5. facebookisass@web.de'Lea

    Find’s sehr schön, trau mich selber aber nich ran, da würd ich mich ziemlich nackig fühlen die ganze Zeit! Hab nur eine Variante davon bei der die Brüste noch wesentlich bedeckter sind ;)

    @ gizem: Ich musste grad doch sehr lachen! :D

    Antworten
  6. andrea.wancura@aon.at'Andrea

    Das Mango-Kleid gefällt mir an Kate Moss. Es ist sehr elegant. Wie es aber an “normalen” Frauen angezogen wirkt, muss jede selbst austesten. Meine Oberweite wäre dafür definitiv zu groß.

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>