Tagesoutfit: Boyish.

30.11.2012 Allgemein, Outfit, Wir

Ich hab‘ heute nicht zu Hause geschlafen. Und ich wünschte, ich könnte nun von mir behaupten, eine ziemlich wilde Nacht mit einem ziemlich wilden Cowboy verbracht zu haben. Dem ist nicht so. Es handelte sich bloß um eine vorweihnachtliche Keksback-Nacht mit Freunden und plötzlich fuhr keine Bahn mehr. Pyjamaparty quasi. Und Verzweiflung heute morgen, denn mein Pulli vom Vortrag sah in etwa so aus wie der Tisch auf welchem die benannten Kekse verziert wurden.

Glücklicherweise wurde mir einem Oversize-Blazer ausgeholfen, den ich natürlich nicht zurück geben werde bis man mir mit körperlicher Gewalt droht. Da ich nicht häufig Blazer trage, kann ich also obendrein behaupten, eine neue Liebe gefunden zu haben. Oder bin das überhaupt nicht ich? Ist’s zu adrett? Jedenfalls habe ich mich sogar in diese charakteristische „Ich-ziehe-mein-Jackett-nicht-über-sondern-hänge-es-bloß-lässig-über-die-Schultern-Blogger-Pose“ begeben, um euch das Ganze ein klein wenig schmackhafter zu machen. An meinem zusammengekniffenen Gesichtsausdruck auf den folgenden Bildern ist meine Skepsis allerdings nicht zu übersehen. Also?

Blazer und Seidenbluse: Second Hand, Jacke: Weekday, Hose: Levi’s, Schuhe: Dr. Martens.
Instagram: nikejane / thisisjanewayne 

Mehr von

Related