Im Sticker-Wahn – Do oder Don’t?

– 21.12.2012 um 11.15 – Allgemein Inspiration Trend

sticker trend1 Im Sticker Wahn   Do oder Dont?

“Ihr müsst ein bisschen erwachsener werden”, sagte man uns vor Kurzem noch. Ruhiger, Konsum-orientierter, im Sinne von “hier könnt ihr jenes und dieses shoppen”. “Ihr müsst mehr Massentaugliches zeigen.”
Soso. Müssen wir das also, ja? Natürlich nicht. Wir sind wir und wer es anders mag, der hat wunderbarerweise etliche wunderbare Blog-Alternativen. Wir sind schließlich nicht die letzte Praline in der Wüste.

Ich bin mir durchaus im Klaren darüber, dass ziemlich viele von euch mit 24 Jahren schon gesetzter sind als ich es bin. Ich bewundere das, wirklich. Aber ich befürchte, dass ich noch ein paar mehr Lebenserfahrungsjahre brauche, um endlich nicht mehr auf kindliche Dinge wie wahnsinnige Klebesticker abzufahren. Eventuell, und das befürchte ich, werde ich diesen Status Quo aber auch niemals erreichen. Und ich weiß auch gar nicht, ob ich das will. Wieso auch etwas wegwünschen, was so viel Freude bereitet?

Bei Susie Lau entdeckte ich vor ein paar Monaten Bilder ihrer Schwester Louisa, auf der sie eine Clutch trug, welche vollgeklebt mit allerlei Katzen, Herzen, Kuchen und Bonbons alle Blicke auf sich zog. Heute erinnerte mich dann das hauseigene Blog von Topshop an diese optische Überreizung. Ihr könnt es euch sicher schon denken: Ich bin bin hin und weg. Nicht, weil ich etwa mit dem Gedanken spiele, eine meiner Handtaschen ähnlich voll zu verzieren (das überlasse ich lieber anderen). Aber ein, zwei, drei Aufkleber dürfen es in Zukunft schon mal sein. Je nach Outfit. Und es muss ja auch nicht gleich so offensichtlich sein. Sticker-Alben-Sammeln ist gut für die Seele, Freundinnen freuen sich über reichlich dekorierte Liebesbriefe und dem Notizbuch tut der dein oder andere Farbklecks auch gut. Rauf auf den Speicher und nostalgisch werden – vielleicht findet ihr die Schätzchen aus Schulzeiten dort ja tatsächlich noch wieder.

 Im Sticker Wahn   Do oder Dont?

 Im Sticker Wahn   Do oder Dont? Bild via Style Bubble.

 

TAGS:

5 Kommentare

  1. mana.a@gmx.de'Theda

    Lena Dunham hat letztens auf Instagram eine wunderbare Wand vollgeklebt mit Sticker präsentiert. Ich denke zum ernst sein hat man noch den Rest des lebens- also yay für sticker

    Antworten
  2. sophielakow@hotmail.de'sophie soll

    ich hab nichts gegen unernst, aber ich weiß trotzdem nicht warum sticker. wir haben doch alle noch ne freundin die die kelly family nie vom schreibtischstuhl abbekommen hat. das sollte doch lehre genug gewesen sein.

    Antworten
  3. ak.lahr@hotmail.com'anna

    man muss ja nicht gleich den geliebten eames-chair damit pflastern. und auf ledergeldbörsen hinterlassen sie auch eine art fettfleck, wie ich vor einiger zeit selbst erfahren musste. aber ansonsten sind sticker wirklich unschlagbar! wenn es doch bloß im schreibwahrenladen noch diese rollen gäbe, von denen man sich ein papierquadrat mit aufklebern abrupfen konnte.. traumhaft.

    Antworten
  4. milenoi@gmx.de'Melanie

    Nike darf ich mal was völlig anderes fragen.. ich will mir die gleichen Stühle die Du im Zimmer stehen hast kaufen – also den Eames Vitra Klassiker. Nur habe ich jetzt leider auch negatives darüber gelesen, dass sie wackeln und instabil sein können. Bist Du mit Deinen zufrieden? Bei knapp 350€ Pro Stück bräuchte ich eine Meinung dazu ;) Danke, Melanie

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>