24 Stunden Berlin mit Face Hunter, Daisy Lowe & Tommy Hilfiger

– 22.01.2013 um 16.29 – Allgemein

Und wir haben uns schon gewundert, was Monsieur Yvan Rodic aka The Face Hunter und Model Daisy Lowe vergangene Woche eigentlich genau in Berlin trieben. Heute gibt’s die Antwort: Sie waren für Tommy Hilfiger unterwegs und haben sich von einem Kamera-Team 24 Stunden verfolgen lassen. Bestückt mit einer eigenen Kamera im Hilfiger-Kostümchen zogen die zwei also über das Messe-Gelände und die Innenstadt und berichteten für den Live-Stream im eigens eingerichteten Hilfiger Corner auf der Bread&Butter.

Fashion Week Berlin heißt ja bekanntlich nicht nur “Mercedes-Benz Fashion Week“, also das Zelt in dem wir uns in der vergangenen Woche quasi eingeschlossen haben. Modewoche in Berlin bedeutet für das Fachpublikum vor allem eines: Messen-Hopping Deluxe zwischen Bread&Butter, Premium, Bright oder Seek. Erstere gehört natürlich zur wichtigsten Adresse für Streetfashion-Verliebte und hielt auf dem ehemaligen Flughafen-Gelände Tempehof gleich zehn Hanger feinstes Zeug für den kommenden Winter bereit.  24 Stunden Berlin mit Face Hunter, Daisy Lowe & Tommy Hilfiger

tommy Hilfiger 24 Stunden Berlin mit Face Hunter, Daisy Lowe & Tommy Hilfiger

Neueste Technologie trifft hier also im Video-Format auf den Streetstyle-Magneten und Frauenversteher Yvan aka Face Hunter sowie die schöne Daisy – et voilà: die interaktive Kampagne des amerikanischen Brands für den Sommer 2013 ist im Kasten.

Das gesamte Filmmaterial wurde also nicht nur für ihren Live-Stream benutzt, sondern auch noch in zwei hübsche Videos verpackt und mit der Musik von Different Story zugeschnürt – eine gelungene Berlin-Schlenderei während der Fashion Week.

Das Ergebnis: Zwei Mal Bread&Butter meets Tommy Hilfiger meets Yvan Rodiy meets Daisy Lowe – und zwei Mal Vorhang auf für die verrückte Bread&Butter-Welt. Viel Spaß!

sponsored post.

2 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>