Sonnenbrillen-Zeit: Wie wär’s mit Wildfox?

Es war Chloe Sevigny, die unser Herz vor knapp zwei Jahren mit ihrem Sonnenbrillen-Design überzeugen konnte: Die hippieske, runde Form samt andersfarbigem Herz auf dem Glas. Seither halten wir Ohren und Augen offen, um ein ähnliches, vielleicht etwas günstigeres Modell aufzutreiben. Und siehe da: Die Suche soll tatsächlich ein Ende haben. Wildfox hält mit seiner zweiten Spring Sunglasses Collection nämlich tatsächlich ein ähnliches „Objekt der Begierde“ bereit: diesmal nur ohne Herz, sondern im Wildfox-Stil samt Stern.

Überraschenderweise sind’s auch die anderen Modelle, um Clubfox oder Kitten, die unsere Aufmerksamkeit wecken und sich als perfekte Alternative zu altbewährten Modellen erweisen? Und wie wäre es endlich mit einem Revival der bunten Spiegelgläser, hmm?

Zum Shop geht’s hier entlang. Alle Kollektionsmodelle findet ihr bei Wildfox selbst.

3 Kommentare

  1. david

    Jp ganz deiner Meinung,hab lezten sommer auf spiegelglässer umgestellt, war jedoch nicht einfach zu finden in solothurn und sie hatten nur gold:(

    Antworten
  2. momag24

    tolles Design! die ungewöhnliche Form der Brillen sorgt sicher für den ein oder anderen Hingucker.
    Bunte Spiegelgläser sind wieder im Kommen, es bleibt abzuwarten ob sie sich gegen den klassischen Style durchsetzen werden.

    viele Grüße

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related