Exklusive Verlosung: Eastpak x Made by Prisoners

19.03.2013 Accessoire, Allgemein

Dass ein Rucksack tatsächlich zum besten Freund der Schulzeit wurde, ist uns erst im Nachhinein so richtig bewusst. 20 verschiedene Farben, Größen und Modelle, die mit individueller, künstlerische Note zum Unikat avancierten. Danke Eastpak, für so viele vergangenheitsverliebte Moment an ebendiese schönschaurige Teenie-Zeit!

Nun meldet sich das Brand seit geraumer Zeit ganz zaghaft zurück, trifft auf unsere leuchtenden Augen und weckt Erinnerungen voller Pausenstreifzüge und den steinigen Weg des Erwachsenwerdens. Mit seiner neuesten Koop, der Made by Prisoners Linie, appelliert Eastpak außerdem nicht nur an soziale Verantwortung, sondern auch an unsere kreativen Streifzüge von früher – und ihr könnt exklusiv bei uns einen der nicht in Deutschland erhältlichen Exemplare ergattern. Und wie das funktioniert?

1. Ihr geht wie immer den treuen Bund der Freundschaft mit uns ein.

2. Verratet uns, was früher auf euren treuen Begleiter gekritzelt wurde oder hinterlasst einen lieben Kommentar.

3. Haltet bis Montag 17 Uhr alle Daumen gedrückt!

Ausgelost wird im Anschluss per Zufallsgenerator!

Aber was hat es eigentlich mit der Eastpak x Made by Prisoners Linie auf sich?

Unser Rucksackhersteller der Teenie-Zeit gab Häftlingen die Möglichkeit, zu reflektieren und ihre Gedanken auf Eastpaks nieder zu kritzeln – über 300 Inhaftierte machten mit, zeichneten und entwickelten unter dem Motto „Jeder hat eine zweite Chance verdient“ das soziale Projekt. Das Ergebnis? Unikate mit Herzenswünschen und Zielen, deren Erlös ein soziales Projekt unterstützt.

En Top designte Eastpak zwei Designs in kommerzieller Ausführung, die leider nicht in Deutschland verkauft werden. Um euch allerdings dennoch über das Projekt zu informieren und euch in den Genuss der Exemplare zu bringen, gibt’s bei uns eines der in Deutschland zur Verlosung stehenden Modelle. Und ihr seid gefragt, kreativ zu walten und euren Eastpak ganz in Anlehnung an unsere Teenie-Zeit mit eigenen Kritzeleien, Wünschen, Appellen und Botschaften zu gestalten.

 

53 Kommentare

  1. Ihl

    Auf meinem Eastpack-Rucksack stand gar nix drauf, der war aber auch schwarz… Dafür stand umso mehr auf dem Schlamper-Mäppchen 😉

    Antworten
  2. bego

    Bei mir war der Rucksack, seiner Zeit ein türkiser Eastpak als Mitbringsel aus Dresden, mit Grußbotschaften und Motivationssätzen beschrieben, wie „Immel flöhlich lächeln“ und „bleib wie du bist“. Der Rucksack war seinerzeit das Poesie und Freundschaftsalbum unserer zeit…

    Antworten
  3. Elke Sch

    Die Musik Gruppen / Sänger, die gerade aktuell waren … als ich klein war, war es Elvis Presley 😉 Später wurde es dann etwas poppiger – 80er eben 😉

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related