Wood Wood launcht erste Schuhlinie für Mädels

20.03.2013 Allgemein, Schuhe

Einst zum wohl verlässlichsten Basic Brand in den Himmel gehoben, entwickelte sich unserer Alltime Favorite Wood Wood nicht nur zum Lieblingsstücke-Fund-Sammelsurium, sondern eroberte nach Berlin nun auch endlich wieder die Kopenhagener Laufstege.

Ja, das dänische Label ist erwachsener geworden, anspruchsvoller und trendorientierter und darf diesen Sommer nicht nur unser Prädikat „Top 10 der schönsten S/S 2013 Kollektionen“ tragen, sondern will uns seit Anfang März obendrein mit seiner ersten Woman-Schuhlinie um den Finger wickeln.

Schauen wir uns Wood Woods Entwicklungsprozess an, dann ist’s eine ganz logische Schlussfolgerung und ein konsequenter Schritt Richtung ernst zunehmendes Label. Es wird wohl aber auch der gewinnbringende Aspekt sein, der das dänische Brand zur Ausweitung seiner Footwear und Accessoires-Linie bewogen hat – denn ebendiese gehören seit Jahren zu den absoluten Verkaufsschlagern der Marken. Nach ersten Schnuppereien und Kollaborationen mit Nike, New Balance, Asics und adidas wird’s nun also ernst: Willkommen, ihr hübschen Schühchen!

Klassische Silhouetten treffen auf Wood Woods ausgeklügelte Details – sportlich und doch ganz schön schnieke. Zugegeben, irgendwie erinnern uns bestimmte Modelle an Acnes erfolgreiche Alma Schühchen, oder haben wir falsch hingeschaut?

Die gesamte Linie für Mädels findet ihr hier. Und wer nun das ein oder andere Modell ins Auge gefasst hat, der sollte mit dem Sparen beginnen – die Schühchen liegen nämlich gut zwischen 200 und 270 Euro. Wie das eben so ist: Mit dem kommerziellen Erfolg kommen eben auch die höheren Preise.

4 Kommentare

  1. Karin

    Erinnert mich auch ein bisschen an Kurt Geiger und an die Absätze von Trippen, aber trotzdem ein guter Grund zu sparen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related