Musik: Nach 10 Jahren 2 neue Tracks von The Postal Service – „Turn around“ & „A Tattered Line of String“

22.03.2013 Allgemein, Musik

Wenn mich jemand nach meiner Lieblingsband fragt, fange ich manchmal aus Versehen an, mit den Augen zu rollen. Wie soll man sich bei so vielen Stimmungen, die täglich an Herz- und Magenwände klopfen auch für eine einzige Platte entscheiden, oder einen einzigen Stil. Ich kann das nicht. Eine Top-10 habe ich trotzdem und „The Postal Service“ gehören seit genau zehn Jahren dazu. Mit Ausnahme des Über-Hits „Such Great Highs“ kann man sich aber auch nur schwer am ersten und einzigen Album der Two-Men-Show um „Death Cab For Cutie“-Sänger Ben Gibbard und Jimmy Tamborello (Dntl) satt hören. Die ganze Tracklist von „Give Up“ ist ein einziges audiovisuelles Fest, wenn man mich fragt.

Sprachlos war ich deshalb, als die zwei Jungs aus den USA ihre Reunion verkündeten und noch dazu von Tour-Plänen sprachen. Herz-Boomboom. Im April erscheint außerdem die “Deluxe 10th Anniversary Edition” von „Give Up“ als Doppel-CD und Triple-LP – und zwar inklusive ein paar neuer (oder eher: halb-neuer) Tracks (mindestens einer von ihnen wurde nämlich schon vor zehn Jahren geschrieben). „Turn around“ & „A Tattered Line Of String“ geistern schon jetzt im Netz herum:

Vor zehn Jahren nannte man diese Musikrichtung Indietronic. Ich bin ich mir nicht sicher, ob man das heute noch genau so macht, oder ob diese Genre-Beschreibung mittlerweile eher als Beleidigung aufgefasst wird. Ich blick‘ langsam aber sicher aber auch nicht mehr durch, ganz ehrlich. Industrial Trap Hop, Deep Kraut Pop oder was auch immer da täglich geboren wird.

Aber zurück zu den beiden Tracks: Eigentlich ist alles wie immer. Anfangs sucht man noch verzweifelt nach dem Kick, nach der kleinen Kante im runden Gesamtpaket, an der man sich festhalten kann, um für die verbleibenden Minuten mitgerissen zu werden in dieses Paralleluniversum, das man noch von damals kennt. Aber nichts passiert. Weil alles wie früher ist. Weil The Postal Service erst nach einer Hand voll Wiederholungen da ankommt, wo Gefühle gemacht werden, mit jedem Ton und und jeder Zeile wird es ab sofort schlimmer, was in diesem Fall heißt: besser. Bis irgendwann nur noch Glück übrig ist, und aufrichtige Freude darüber, dass Ben und Jimmy endlich zurück sind, um unsere Herzen ganz sanft mit etwas zu streicheln, das man elektronische Sound-Poesie nennt. Tragik und Zuversicht, beides gleichzeitig, verpackt in Tönen und Texten, das ist The Postal Service. Hoffentlich bleibt’s für immer so, egal was da noch kommt.

Deluxe 10th Anniversary Edition Tracklist:

CD1

01. “The District Sleeps Alone Tonight”
02. “Such Great Heights”
03. “Sleeping In”
04. “Nothing Better”
05. “Recycled Air”
06. “Clark Gable”
07. “We Will Become Silhouettes”
08. “This Place Is A Prison”
09. “Brand New Colony”
10. “Natural Anthem”

CD2

01. “Turn Around”
02. “A Tattered Line Of String”
03. “Be Still My Heart”
04. “There’s Never Enough Time”
05. “Suddenly Everything Has Changed” (The Flaming Lips Cover)
06. “Against All Odds (Take A Look At Me Now)” (Phil Collins Cover)
07. “Grow Old With Me” (John Lennon Cover)
08. “Such Great Heights” (John Tejada Remix)
09. “The District Sleeps Alone Tonight” (DJ Downfall Persistent Beat Mix)
10. “Be Still My Heart” (Nobody Remix)
11. “We Will Become Silhouettes” (Matthew Dear Remix)
12. “Nothing Better” (Styrofoam Remix)
13. “Recycled Air” (Live on KEXP)
14. “We Will Become Silhouettes” (Performed by The Shins)
15. “Such Great Heights” (Performed by Iron And Wine)

via White Tapes <3

6 Kommentare

  1. Elli

    Wow das sind wunderbare und echt überraschende News (: genau richtig, um sich mal wieder einen Tag lang in Musik zu verlieren…

    Antworten
  2. Leni

    15 war sie da, so wie ich!!!
    Ja klar, das hat man von den älteren bekommen und fand es automatisch noch toller!!

    Antworten
  3. Annika

    Juhu, wie schön. Tragik und Zuversicht gleichzeitig, genau das ist es, was ich an Postal Service auch immer toll fand.

    Antworten
  4. Clara

    Ohhhh soo schöne Lieder, Nike 🙂 Könntest du nicht mal eine TOP 10 Interpreten-Liste machen? Das wär seehr cooli :*

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related