Trend: Schulterfrei für den Sommer 2013 – DO oder DON’T?

Um eines vorweg zu nehmen: Hier bin ich raus, schüttele ganz langsam mit dem Kopf und greife dann doch lieber zu komplett trägerfreien Tops. Denn dieser Schulterfrei-Trend ist mir tatsächlich einen Hauch zu verspielt, zu romantisch und – pardon, an dieser Stelle finde ich kein anderes Wort außer  – sexy. Ich werde um diesen Trend allerdings auf der Straße nicht drum rum kommen, denn wenn wir Balmain, Isabel Marant, Akris, Acne, Kenzo und sogar Alexander McQueen vertrauen, dann kommt diese Saison die volle Ladung schulterfreie Tops, Overalls und Kleider.

Würde ich diesen Sommer gen Süden schippern, genauer gesagt nach Spanien oder wahlweise auch nach Italien, könnte ich mir durchaus vorstellen, doch noch einzuknicken. Ist bislang allerdings nicht in Planung – und schon wird diese Trendwelle ganz einfach beiseite geschoben. Schaut’s bei euch etwa anders aus?

Übrigens ist mir dieser Trend erst tatsächlich jetzt aufgefallen, als wir uns noch einmal durch Pradas Kollektion für den Winter 2014 zu Gemüte führten – Miuccia Prada setzt fast ausschließlich auf die freie Schulterpartie und bricht mit der Strenge ihrer Kollektion. Eine schöne und äußerst nachvollziehbare Interpretation, die wir allerdings noch weniger im kommenden Winter gebrauchen können.

Wir bleiben skeptisch, wissen allerdings sehr wohl aus der Vergangenheit, das wir gerne einmal unsere Meinung ändern. Guccis leicht verhüllte Variante (Mitte!) gefällt uns zum Beispiel doch schon mal bei genauerem Hinsehen!

Alle Bilder via Style.com

10 Kommentare

  1. Terrorbambi

    Die Gucci-Version habe ich gerade heute auch bei Modepilot gesehen – sehr, sehr schön.
    Mir gefällt „schulterfrei“ allgemein sehr gut, aber ich werde den Sommer auch im wunderschönen Barcelona verbringen – ich darf also von euch völlig legitimiert freiwillig „einknicken“.

    Antworten
  2. camilla

    Ganz klar der beste Trend für 2013! Man muss ihn nur lässig tragen und vielleicht lieber auf die kitschige Carmen-Version verzichten!

    Antworten
  3. christina

    oh je, ich erinner mich nur zu gut, als ich sowas zu unterstufen und dann auch noch oberstufenzeiten getragen habe. runtergezogene schultern mag ich gar nicht. klares DON´T!

    Antworten
  4. vanilla wood

    also ein Fan bin ich auch nicht. aber an sich kann eine Schulter ja schon sehr schön sein. deswegen finde ich die variante mit filigranen trägerchen hübsch und denke das werd ich auch durchaus (weiter) tragen. Wenn das hingegegen einfach links und rechts rungezogen ist finde ich garnicht ansehnlich. Das ist ja eigentlich nichts neues, aber das sah in meinen augen auch in der 7. oder 8. Klasse auch schon nicht gut aus.

    Antworten
  5. Debbie

    Ich sage auch DO: In einer lässigen Variante, vielleicht als Oversize Pulli oder ein süßes, verspieltes Kleid mit Boots. Das kann schon zeimlich cool aussehen. Und irgendwie finde ich den Trend auch gar nicht neu, da hat jeder bestimmt noch ein paar Sachen im Schrank ohne sich für Sommer 2013 neu einkleiden zu müssen…

    Antworten
  6. Ulrike

    DOOOOOOOOO !!!
    Wenn man schöne Schultern hat und es sich also erlauben kann finde ich es sehr sexy – muss ja nicht immer Brust zu sehen sein 🙂

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related