Recap: Nokia Lumia 920 Shooting für VICE Online

19.04.2013 Allgemein, Technik, Wir



Morgens in der Ubahn, da sitzt beinahe niemand mehr mit einem Buch herum, um die Zeit tot zu schlagen, nein, alle, ja wirklich alle, fuchteln in irgend einer Art und Weise mit ihren tragbaren Telefonen herum; 13-jährige Pubertisten genau wie die Oma mit Krückstock. Wir leben in einer Handy-Welt, das wissen wir spätestens seit dieses kuriose Bild der vergangenen Papst-Wahl durch das Internet kursierte. Statt demütig dem heiligen Akt zu folgen, rissen Abertausende ihre Smart Phones in die Höhe um den Moment für die Ewigkeit zu konservieren. Ein absurdes Bild, aber ziemlich bezeichnend für unsere Generation, will ich behaupten. Ein Handy ist heute Notizbuch und Kamera in einem, und immer häufiger auch Accessoire.

Als man mich schließlich fragte, ob ich nicht Lust hätte, bei einem Vice-Shooting für das Nokia Lumia 920 dabei zu sein, musste ich zwar erst einen Moment lang überlegen, aber dann war die Sache recht schnell geritzt.



Es wird Zeit, ehrlich zu sich selbst zu sein. Wenn ICH kein Handy-Mensch bin, wer denn dann? Aber 
Nokia? Skepsis. Dann Nostalgie. Mein allererstes Handy, mehr Knochen als praktische Telekommunikationshilfe, war ein Nokia. Das Nokia Lumia ist außerdem bunt und bunt ist gut, wenn ihr mich fragt, denn diese Cover sind nichts für mich, schon gar nicht mit Ohren. Besser also, wenn das Handy selbst was her macht und multifunktional als kesses Beiwerk zum Gesamtlook einsetzbar ist. Nach einer kurzen Testphase musste ich schließlich sogar zugeben, dass die Kamera allererste Sahne ist. Vielleicht ist’s also an der Zeit für einen kleinen Smartphone-Wandel? 

Darüber werde ich zwar noch ein paar Nächte schlafen müssen, denn das ganze läuft mit WIndows-Betriebssystem. Meinem positiven Eindruck tut das allerdings keinen Abbruch, echt wahr. Das mag wohlmöglich auch an dem entzückenden Team liegen, das mich auf meiner Kuscheltour mit dem quietschgelben Nokia Lumia 920 begleitete, um dann und wann das Haar richtig zu rücken, mit Konfetti zu werfen und mein Geräkel auf analogem Film festzuhalten. Das Ergebnis seht ihr ja:

 



HIER LANG geht’s zum VICE Beitrag.

Und hier noch ein paar Outtakes:



Danke ihr Lieben, es war mir eine Ehre.

(Entstanden in freundlicher Zusammenarbeit mit Nokia und Vice) 

12 Kommentare

  1. Spiegel Eule via Facebook

    der link zu vice geht leider nicht. würde mich voll interessieren wer die bilder gemacht hat

    Antworten
  2. Svenja

    Hübsch siehst du aus. Ich würde den Beitrag gerne lesen, aber leider funktioniert der Link nicht und ich finde ihn nicht bei Vice. 🙁

    Antworten
  3. calli

    oh nein oh nein zur smartphone-generation – oh ja oh ja zu den schönen bildern von dir!
    ich gehöre vermutlich,und das sage ich mit sehr viel stolz,zu den wenigen menschen die noch mit einem 19 euro samsung handy rumlaufen welches nichts weiter kann als sms zu verschicken und zu telefonieren,aber dies ganz wunderbar! und das soll gar nicht so „ich bin so individuell und steche aus der masse oh bin ich cool“ klingen,denn auch ich weiß dass ich irgendwann dem smartphonewahn nicht mehr entgehen werden kann 🙁 aber bis dahin bleibe ich meinem kleinen alten nichtskönner handy treu denn wenn es runterfällt bleibt es heile und wenn es mal weg ist,dann ist es auch nicht so wild! außerdem ist bahnfahren mit musik eh viel cooler und notizbücher ja wohl sowieso! UND, am wichtigsten, man kann sich mit menschen noch persönlich unterhalten und ihnen dabei in die augen schauen ohne andauernd aufs handy gucken zu müssen weil irgendwer einem ja eine so UNGLAUBLICH wichtige simse bei whats-app geschickt haben könnte oder irgendwer einen neuen kommentar bei facebook hinterlassen hat den man unbedingt lesen muss weil es nicht reicht,einfach mal zwei stunden nicht online zu sein…aber das ist vermutlich eine grundsatzdiskussion. naja,wie gesagt,du bist wunderhübsch auf den bildern und da ist das smartphoneding schon gleich wieder nebensache 😉

    Antworten
  4. Jana H.

    Also, ich finde es immer sehr unhöflich und asozial wenn mein kleiner Bruder nicht richtig mit mir redet sondern die ganze Zeit mit seinem Smart Phone rumspielt. Ich habe schon mal gesagt „kannst tu bitte zu mir gucken wenn wir reden, sonst geh wieder“.
    Ich habe auch einen Blog, gucke mir gern alles an und alle meine Handy’s sind bis heute Nokia, enfach Die Besten für mich, gebe ich zu!!
    Ich mag es noch nicht so ein Ding zu haben, weil ich entweder online bin und arbeite oder e-mails schreibe, Skype is super, Twitter auch, Tumblr klasse… aber auf der Strasse oder in der CAfeteria auch noch … nein danke, noch nicht!

    Danke, dein blog is bei mir in der Blogroll, love it.

    Jana

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related