Schmuck: Sophie Bille Brahe für Weekday Teil II – ENSEMBLE

25.04.2013 Accessoire, Shopping
Portrait von Nikolaj Holm Møller

In Dänemark zählt Sophie Bille Brahe zu den Stars unter den Schmuckdesigner, hierzulande hört man noch recht selten etwas von der talentierten Dame mit dem Hang zu gewohnt skandinavischem Minimalismus. Auch nach der ersten Runde Sophie Bille Brahe für Weekday blieb es ruhig um die schöne Dänin, die zugegebenermaßen mit ihrem zeitlosen Design eher für leises Staunen sorgt.

Eigentlich wollten wir euch Sophies neuesten Streich für die schwedische Modekette an unseren Händen vorführen, wollten euch zeigen, wie facettenreich und unterschiedlich kombinierbar die Kreationen sind. Doch wie das bei Chaoskindern so ist, haben wir den Chip der Kamera ganz galant formatiert – natürlich ohne die Bilder vorab extern zu speichern. Bleibt uns also nichts anderes übrig, als euch die Stücke im ebenso minimalistisch gehaltenen Lookbook zu kredenzen und euch den Gang in den Weekday Stores in der kommenden Woche zu empfehlen – dann nämlich kommt die neueste Kollektion „Ensemble“ in die Läden.

I have looked at the clear Scandinavian sky and sea with waves and clouds in soft geometrical shapes. There is no end and no beginning, no up and no down. Further inspiration is gathered from eyes, with blue shades going from bright to dark.

Zehn ausgewählte Stücke ihrer Kollektion wird’s ab KW 18 geben und ihr findet darunter natürlich Ohrringe, Ketten und einfache sowie doppelte Ringe – die Kombinationsmöglichkeiten sind dabei allerdings tatsächlich schier unendlich. Alles aus Silber und zwischen 60 bis 200 Euro – ja, ja, Weekday wird tatsächlich immer teurer. Dafür aber auch merklich hochwertiger, wie wir finden.

Mehr von

Related