Dürfen wir vorstellen? Das Label KIOMI setzt auf Lieblingsstücke

02.08.2013 Allgemein, Mode, Lookbook

KIOMI

Ich bin zu einem richtigen Sale-Mädchen geworden und spätestens seit meiner TicTail-Aktion, versuche ich penibelst darauf zu achten, dass das Eingenommene auch wirklich nur in lang ersehnte Vorhaben investiert wird. Die perfekte Bluse habe ich tatsächlich schon gefunden (von Acne für 80 Flocken), der perfekte Mantel steht noch auf der Liste und das ultimative Alltime-Favorite-Kleid darf an dieser Stelle auch nicht fehlen.  

Mit Weitsicht einkaufen macht tatsächlich mehr Spaß, als angenommen und noch kann ich mich gut vor den Flirtereien der günstigeren Alternativen auf den Stangen der High-Street-Ketten wehren. Immer im Hinterkopf: Weitsicht erspart nicht nur Fehlkäufe am laufenden Band, sondern bewahrt uns auch ein Stück weit davor, ständig auf Shoppingtour zu gehen und jedem Trend hinterher zu eilen. Das jüngst gelaunchte Brand KIOMI setzt genau auf diesen zeitlosen Anspruch, ist relativ neu auf dem Markt und setzt voll uns ganz auf Basics, die alles andere als langweilig sind. Schon entdeckt?

Seit einem Jahr arbeiten die Designer nun schon an dem Zalando-Ableger und seit Anfang 2013 geht’s gibt’s die ständig wechselnden Kollektionen online zu erstehen. Der Fokus liegt auf hochwertigeren Lieblingsstücken, die man sich gerne mal leistet, auf zeitlosen Kreationen, die keinen Trends unterstehen und auf geliebte Alltime-Favorites, mit denen man immer gut angezogen ist. 

Bei einer kleinen Präsentationsvorführung haben wir zwar nur ein paar augewählte Teile unter die Lupe genommen, der weiße Kurzarmmantel und der knallpinke Cashmere-Pullover dürften demnächst allerdings schon ganz gerne in den Warenkorb wandern. Der nachhaltige Anspruch fehlt leider bei KIOMI noch, soll in Zukunft aber weiter fokussiert werden. Außerdem hat man uns versprochen, dass die Produktionsstätten regelmäßig besucht werden und es einen ständigen Austausch mit den Arbeitern vor Ort gibt. Das Ziel: Grüne Mode soll kommen, derzeit muss an der Umsetzung allerdings noch fest gearbeitet.

Und, was haltet ihr vom neuesten Zuwachs der Zalando-Familie, hmm?

 

Dürfen wir vorstellen? Das Label KIOMI setzt auf Lieblingsstücke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related