Copenhagen Fashion Week:
Der erste Tag in Bildern

08.08.2013 Allgemein, Wir, Janes

copenhagen_Fashion_weekDa höre ich einmal auf den Wetterbericht, um diesmal auch wirklich nicht daneben zu liegen, packe die Regenjacke noch en Top dazu und fühle mich gewappnet und dann das: Sonne, heiße Temperaturen und kein Wölkchen in Sicht. Jawoll, wieder daneben gegriffen. Mittlerweile kann man das Ganze nur noch mit Humor nehmen und so freuen wir uns über schönstes Wetter in Dänemarks Hauptstadt und in dem Zuge natürlich: über schön angezogene Menschen, die wir hoffentlich vor die Kamera holen können.

Die kriegen wir heute dank voll gepackten Schauenkalender wohl ein bisschen häufiger vor die Linse als gestern noch – besuchen außerdem für euch die Gallery (das hat gestern nicht mehr funktioniert), sehen Baum + Pferdgarten zum ersten Mal live, freuen uns auf Anne Sofie Madsen und natürlich auf: WOOD WOOD!

Und was gestern alles passiert ist, seht ihr in unseren Schnappschüssen des Tages:

_MG_4529 _MG_4513

Asger Juel Larson gehört zu den Neulingen der Copenhagen Fashion Week und lud gestern Mittag ins Rathaus ein. Der Stil: Ziemlich dänisch, minimalistisch, dekonstruiert und vor allem cool. Danke für das Mixtape der Show im Goodie Bag – beste Idee!

Vor der Tür nutzten wir noch ein paar freie Minuten, um den ein oder anderen Streetstyle zu knipsen. Die erste Auswahl ist dank Zeitdruck allerdings etwas klein ausgefallen. Wird heute geändert. Versprochen!

_MG_1223 _MG_1211 _MG_1245 _MG_1237 _MG_1220

Kurz darauf stolperte ich nämlich schon in den Showroom von Ganni, um mit Designerin Ditte über den kommenden Sommer zu plaudern. Mehr von der LA-inspirierten Kollektion erfahrt ihr kommende Woche, wenn ein bisschen mehr Zeit bleibt, das Interview nachzubereiten. 

_MG_1256 _MG_1271 _MG_1251 _MG_1259 _MG_1257

Es ist schon ganz praktisch, dass Kopenhagen so schön übersichtlich klein ist: So haben wir’s trotz Zeitdruck Klappe die 2. nämlich doch noch zu Henrik Vibskovs Ausstellung geschafft. In der Kunstforeningen GL Strand – der Copenhagen Gallery of Contemporary Art – zeigt Vibskov noch bis zum 8. September seine vergangenen Installationen. 

_MG_1274 _MG_1282

Der derzeit angesagteste Ort Kopenhagens? Der alte Meatpacking District. Dort wo einst Schlachtereien und Fischgeschäfte waren, findet man heute zahlreiche Bars und Restaurants. Grund genug, mal in der Fiskebar vorbeizuschauen. Und der Besuch lohnt sich! Die Preise sind in typischer Kopenhagen-Manier nicht ganz günstig, das Essen entschädigt aber alles!

_MG_1286

Foto-1

Letzte Station: Die Henrik Vibskov Show „The Bathtub Observer

_MG_1401 _MG_1417 _MG_1406

Mehr von

Related