CFW: Do oder Don’t – zwei Trends bei Anne Sofie Madsen

09.08.2013 Allgemein, Mode, Trend

trend-ann-sofie-madsen-ss-14Während Sarah Jane live und in Farbe auf der Fashion Week Copenhagen unterwegs ist, bleibt mir nichts anderes übrig, als das Spektakel online mitzuverfolgen. Auch nicht schlimm – denn die Schauen-Bilder trudeln bereits wenige Stunden nach dem Showdown bei uns ein. Natürlich ist das kein Vergleich, denn Musik, Stimmung und Gefühle bleiben beim reinen Bildergucken auf der Strecke. Trends hingegen lassen sich trotzdem ganz wunderbar erkennen. 

Bei Anne Sofie Madsen gibt es neben Jacken und Sweatern in Egg-Shape-Optik, Bauchfrei-Looks und extrem weiten Hosen, die sogar gen Hüfte rutschen, vor allem zwei Auffälligkeiten – Die tragbare Version: Schulterfrei! Wohl eine logische Weiterentwicklung des mondäneren 2013er Trends. Diverse Blogger, Stars und Sternchen sind schon seit Beginn der aktuellen Saison große Fans, bei uns und der Masse wird’s dann eventuell im nächsten Jahr erst ankommen. Grenzwertig: Transparente Beinkleider mit Blick auf den Jane-Fonda-Gedächtnis-Schlüppi.

Balmain,Isabel MarantAkrisAcneKenzo und Alexander McQueen zeigten im vergangene Jahr, dass schulterfreie Looks viel zu lange vernachlässigt wurden: 

Schulterfrei
Anne Sofie Madsen denkt das Ganze noch ein wenig weiter und lässt die Ärmel Ärmel sein – steht aber leider nicht jedem von uns, oder eher: Manch einer wird sich in den Corsagen-Tops eher semi-wohl fühlen. Wer’s kann: Lucky you!

PHOTOGRAPHER: COPENHAGEN FASHION WEEK®, HAIR STYLING BY TONI&GUY HAIRMEETWARDROBE

CFW: Do oder Don’t – zwei Trends bei Anne Sofie Madsen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related