Kenzo x Vans Fall 2013 – und der Vergleich mit Ed Hardy

28.08.2013 Allgemein, Mode, Schuhe, Lookbook

kenzo-vans-2013Als ich heute morgen durch meine Mails wühlte und schließlich auf die neuen Lookbookbilder von Vans und Kenzo stieß, jauchzte ich kurz vor Glück. Das Ergebnis der vorangegangenen Kollaboration hatte mich nämlich sabbern lassen wie ein ein Golden Retriever kurz vor der Nahrungsaufnahme. Dann: Was ist das? Was machen die da? Wieso räkeln diese Models sich in Jimmy Fallons Studio? Aha, ein weiterer Schritt in Richtung Zukunft, dachte ich. Komisch, aber immerhin nicht langweilig. Kurz darauf klickte ich mich durch die Packshots der Schuhe: David Bowie Gedächtnis Blitze, Wolken wie bei Acne, und: Tiger-Prints wie bei Ed Hardy. Eigentlich kennen wir das Spiel ja längst. Seit die Opening Ceremony Masterminds das Ruder im ehemals japanischen Modehaus übernommen haben, ist ein regelrechter Hype ausgebrochen. Der Tiger-Kopf wurde zum Status-Symbol internationaler Fashionistas. 

Man fragt sich aber seit Langem: Würden wir mit diesen Prints ebenso stolz durch die Welt stolzieren, stünde nicht in dicken, schwarzen Lettern „KENZO“ darunter geschrieben? Wahrscheinlich nicht. Ein findiger Kommentator bei Hypebeast bringt es auf den Punkt: „Pretty sure the tiger ones are the old Ed Hardy Collabs that never came out.“


Kommentar
…eure Meinung dazu?

Das Lookbook:

Die Packshots: kenzo-x-vans-2013-fall-winter-collection-2 kenzo-x-vans-2013-fall-winter-collection-3 kenzo-x-vans-2013-fall-winter-collection-5

6 Kommentare

  1. maike

    „Der Tiger-Kopf wurde zum Status-Symbol internationaler Fashionistas.“
    wohl eher zum opfer symbol verblödeter fashion victims.

    Antworten
  2. Lena

    Wirklich hübsch war der Tigerkopf auf dem Pulli nie, ich für meinen Teil erwarte jetzt nichts mehr. Für die Modewelt war Kenzo in neuer Aufstellung mit dem Pulli irgendwie sowas wie ein One Hit Wonder. Ich glaube in zwei Jahren ist der Pulli vergessen und ebenso Kenzo. In sämtlichen Läden hängt der ganze Kram rum, den die Beiden außer des Pullis hervorgebracht haben und hofft irgendwann dann auch mal in einer Tüte zu landen. Hängt im 70% sale dann aber auch noch… . . Kenzo war praktisch der Pulli und der Tiger, aber das ist vorbei. Ähnlich wie bei Marant, die letzten beiden Kollektionen waren bei weitem nicht so stark gefragt wie die davor. Die „it“ teile hat jetzt jeder im Schrank, 5 paar sneakers sind genug und der Rest ist eigentlich nichts besonderes, was die Modewelt noch groß erschüttern würde.
    Sorry, wurde etwas größer, eigentlich wollte ich nur sagen, dass du recht hast. 😀
    Es würden weniger tragen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mehr von

Related